Kooperationen

Soziale Unternehmen nutzten in der Vergangenheit immer wieder das hohe Know-how unseres Werkes. Vor allem kleinere Träger sind oft mit den ständigen Gesetzesänderungen und Vorschriften überfordert und brauchen kompetente Unterstützung in den Betreuungskonzepten und beim Management.

Durch die fachkompetente Unterstützung können viele Angebote auch effektiver und effizienter, dadurch häufig auch kostengünstiger erbracht werden. Auch größere Träger verlassen sich deshalb immer wieder auf unsere Erfahrung. Kooperationen mit anderen Anbietern im Gesundheits- und Sozialmarkt führen auch zu Vernetzungen und Ergänzungen im Dienstleistungsangebot, dadurch entstehen sinnvolle und für den Kunden besser nutzbare Synergien.

Die Mitarbeitenden der Träger, die eng mit der Diakonie Neuendettelsau kooperieren, können auch das umfangreiche Fortbildungsangebot der diakonieeigenen DiaLog-Akademie nutzen oder profitieren durch fachkompetente Beratung in den Einrichtungen selbst. Eine Erweiterung der Fachkompetenz der Mitarbeitenden schafft eine hohe Qualität des Dienstleistungsangebotes und trägt damit zum positiven Image der Einrichtung bei. Dieses positive Image wiederum ist im Hinblick auf die Konkurrenz im Gesundheits- und Sozialmarkt außerordentlich wichtig.

Kooperationen mit der Diakonie Neuendettelsau führten in den vergangenen Jahrzehnten auch immer wieder dazu, dass die durch Beratung unterstützten Einrichtungen sich schließlich ganz in unser Werk eingliedern ließen. Das betrifft größere Kliniken ebenso wie ambulante Pflegedienste oder Kindertageseinrichtungen. Das Wachstum der Diakonie Neuendettelsau konnte dadurch stetig gesteigert werden.

Kontakt

Dietmar Motzer
Kaufmännischer Vorstand
Heckenstraße 12
91564 Neuendettelsau
Tel.: +49 (0) 98 74 / 8 22 24
Fax: +49 (0) 98 74 / 8 26 90
E-Mail schreiben

 

 

Kooperationen


Vorteile einer Kooperation

Unterstützung
Beratung
Vernetzung
Nutzung des Fortbildungprogramms

Arbeitsbereiche

Bildungsbereich
Kindertagestätten
Dienste für Senioren
Kliniken
und vieles mehr

 

Die Diakonie Neuendettelsau hat ein sehr breitgefächertes, sich ergänzendes Produkt- und Dienstleistungsangebot. Kooperationen finden deshalb in sehr unterschiedlichen Arbeitsbereichen und an vielen Standorten statt.

Im Bildungsbereich gibt es zum Beispiel eine enge Zusammenarbeit unserer Berufsfachschulen für Krankenpflege mit den Kliniken in Roth und Gunzenhausen. In Nürnberg bieten unsere Dienste für Senioren vernetzte Angebote im Norden des Stadtgebietes und einen Seniorentreff im Stadtteil St. Johannis an. Hier gibt es Kooperationen mit der Stadt Nürnberg oder der stadteigenen Wohnungsbaugesellschaft (WBG). Die ambulanten Pflegedienste der Diakonie Neuendettelsau kooperieren eng mit mehreren Diakonievereinen und die Integrative Kindertagesstätte Bärenstark führen wir gemeinsam mit der Lebenshilfe.

In Ansbach betreiben wir am dortigen Klinikum eine Außenstelle der Cnopf’schen Kinderklinik und bieten damit eine örtliche Anlaufstelle für kranke Kinder, die sonst nach Nürnberg gebracht werden müssen. Wir tragen so zu einer Verbesserung des Leistungsspektrums der Ansbacher Klinik bei. Im Bereich der Kindertagesstätte gibt es ebenfalls Kooperationen mit Wohnungsbaugesellschaften. In der Clinic Neuendettelsau oder am Standort Forchheim kooperieren wir eng mit einer Praxis für Physiotherapie.

Viele Anbieter profitieren davon, dass sie sich mit der Diakonie Neuendettelsau einen starken Partner mit ins Boot holen.

Kontakt

Dietmar Motzer
Kaufmännischer Vorstand
Heckenstraße 12
91564 Neuendettelsau
Tel.: +49 (0) 98 74 / 8 22 24
Fax: +49 (0) 98 74 / 8 26 90
E-Mail schreiben

 

 

Dienstleistungen aus den WfbM

Unsere Werkstätten für Menschen mit Behinderung sind für Unternehmen zuverlässige Partner.

Zu den Dienstleistungen aus den WfbM