Pflegeheime in der Region Roth

Sie möchten in Mittelfranken Ihren dritten Lebensabschnitt verbringen oder Sie bemühen sich um ein komfortables, liebevolles Pflegeheim für einen Menschen, der Ihnen sehr am Herzen liegt? Am Rande des Fränkischen Seenlandes, wo Roth, Rednitz und Aurach zusammenfließen, ist die auch für edlen Christbaumschmuck bekannte Kleinstadt Roth beheimatet. Herrliches Fachwerk im historischen Stadtkern, zu bestaunen beispielsweise am Riffelmacherhaus am Marktplatz, oder das Markgrafenschloss Ratibor sind ebenso besondere Sehenswürdigkeiten wie das Gelände der Landesgartenschau 2003 oder der nahe Naturpark Altmühltal.

Sie spüren die gastfreundliche Atmosphäre schon bei Ihrem ersten Kontakt mit den freundlichen, unkomplizierten Teams des Seniorenhofs in Büchenbach und des Hans-Roser-Hauses direkt in Roth, beides Einrichtungen der Diakonie Neuendettelsau. Menschen mit Kurzzeitpflegebedarf finden hier ebenso Aufnahme wie Menschen, die der Tagespflege oder der stationären Pflege bedürfen. Richten Sie sich mit Ihrem persönlichen Anliegen vertrauensvoll an uns. Gerne beantworten wir unverbindlich Ihre Fragen. Sie sind uns herzlich willkommen.

Unsere Angebote im Raum Roth

Seniorenhof Büchenbach


ANZAHL DER PLÄTZE

7 Einzel- und 20 Doppelzimmer

Integrierte Kurzzeitpflege

 

Zwischen Heidenberg und Rednitz leben im Seniorenhof Büchenbach

Eingebettet ins ländliche Umfeld der Stadt Roth, die Rednitz nur einen gemütlichen Spaziergang weit entfernt, liegt der Seniorenhof Büchenbach, eine Einrichtung der Diakonie Neuendettelsau.
 
Sie wohnen in einem ruhigen, modernen und geschmackvoll eingerichteten Zimmer ‒ wahlweise mit Balkon oder Wintergarten. In hellen Gemeinschaftsräumen treffen Sie Ihre benachbarten Bewohnerinnen und Bewohner, wo Sie gemeinsam Mahlzeiten einnehmen und dabei entspannt ins Gespräch kommen.

Mit einer belebenden Mischung an starken Farben hat der überregional bekannte Künstler Reinhard Zimmermann den Seniorenhof Büchenbach zu einem Ort der Kunst erhoben. Seine farbenfrohen Wandmalereien und Detailarbeiten bereichern das Pflegeheim. Frische, bunte Werke begleiten Sie und schenken Ihnen eine positive Stimmung.

Musik und Tanz sowie Spaß und Spiel werden im Seniorenhof Büchenbach ebenso großgeschrieben wie Besinnliches. Besuchen Sie die hauseigene Kapelle und finden Sie bei den Andachten oder Gottesdiensten zu Ihrer persönlichen Spiritualität.

Genießen Sie den parkähnlichen Garten des Hauses oder erkunden Sie das ausgedehnte Spazier- und Wanderwegenetz, das direkt an Ihrer Haustüre vorbeiführt. Sie legen großen Wert darauf, Ihre Mobilität intensiver zu fördern? Dann nutzen Sie unser Angebot der Sturzprophylaxe und Gymnastik. Auf Ihren Wunsch sind darüber hinaus auch Terminvereinbarungen mit Logopäden, Physio- und Ergotherapeuten möglich. Einfühlsame und fürsorgliche Betreuungs- und Pflegekräfte bieten Ihnen individuelle Betreuung und hochqualifizierte Versorgung. Dank ihrer großen Erfahrung und ihrem fundierten Fachwissen sowie reger, freundlicher Kontaktpflege zu den örtlichen Fachärzten und der nahen städtischen Klinik erhalten Sie eine ganzheitliche, aktivierende Pflege. Ihre gute Lebensqualität optimal auszuloten, steht dabei ganz im Mittelpunkt.

Sie möchten den Seniorenhof Büchenbach näher kennenzulernen? Rufen Sie uns an, wir sind gerne für Sie da und nehmen uns Zeit für ein Gespräch.

Kontakt

Seniorenhof Büchenbach
Németkérstraße 2
91186 Büchenbach 

Tel.: + 49 (0) 91 71 / 956 - 760
Fax: + 49 (0) 91 71 / 956 - 761

E-mail: info@seniorenhof-buechenbach.de

Ansprechpartner für Medizinproduktesicherheit nach § 6 MPBetreibV: sbmp@seniorenhof-buechenbach.de

Bei uns - miteinander - aktiv sein

Bei uns:

  • Betreutes Wohnen und Pflegeheim unter einem Dach
  • Einkaufmöglichkeit direkt gegenüber
  • S-Bahn in 10 Minuten zu Fuß erreichbar, Bushaltestelle in unmittelbarer Nähe
  • Vermittlung von Dienstleistungen (z. B. Friseur, Fußpflege, Logopädie, Physio- und Ergotherapie)
  • Hauseigene Sozialstation
  • Farbenfrohe Wandmalereien des Künstlers Reinhard Zimmermann
  • Großes, schönes Gartengelände

Miteinander:

  • Fitnessraum mit verschiedenen Geräten
  • Seelsorge, Andachten und Gottesdienste in der hauseigenen Kapelle
  • Schachabend, Stammtisch
  • Verschiedene Gemeinschaftsräume (z. B. Kino, Café "Amaretto", Bibliothek, Spielezimmer)

Aktiv sein:

  • Regelmäßige Veranstaltungen und Kinonachmittage
  • Ausflüge zu regionalen Festen und Veranstaltungen
  • Jahreszeitliche Feiern, wechselnde Themennachmittage und Ausflüge
  • Gymnastik, Musik und Tanz

Seniorenheim Roth


ANZAHL DER PLÄTZE

71 Einzel- und 28 Doppelzimmer

Integrierte Tages- und Kurzzeitpflege

 

Stationäre Pflege zwischen fränkischem Fachwerk – Hans-Roser-Haus Roth

Stadtnah gelegen und nur wenige Minuten vom Grün des Stadtparks entfernt, erreichen Sie das Hans-Roser-Haus dank hervorragender Verkehrsanbindung ganz leicht. Das sanierte und modernisierte Pflegeheim in der mittelfränkischen Kreisstadt Roth erfreut Sie mit beeindruckender Farbgebung und Architektur.

Ihr Zimmer empfängt Sie mit liebevollen, praktischen Details, die nur darauf warten, mit Ihren persönlichen Erinnerungsstücken ergänzt zu werden. Genießen Sie die herrlich thermenhaft ausgestatteten Pflegebäder, die Sie wie alle Räume der Einrichtung selbstverständlich barrierefrei erreichen können.

Beteiligen Sie sich am anregenden Austausch mit weiteren Seniorinnen und Senioren, die dieses Haus dank ihrer individuellen, einzigartigen Geschichten mit Leben füllen. Sie begegnen sich bei Feierlichkeiten oder in lockerer Spielerunde in den ansprechend gestalteten Tagungsräumen, die beliebte Treffpunkte sind für alle, die Freude am liebevoll zusammengestellten, abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm der Einrichtung haben. Sie profitieren von ausgewählten Filmvorführungen oder begleiteter Biografiearbeit ebenso wie von Bastel- oder Handarbeitsnachmittagen. Überdies erfreuen sich gemeinsames Singen und Musizieren sowie weitere musikalische Stunden größter Beliebtheit in unserem Heim. Unsere kompetenten Betreuungs- und Pflegekräfte unterstützen Ihre Teilhabe an allen Angeboten, immer orientiert an Ihrem Bedarf und dem Grundsatz „so wenig wie möglich, so viel wie nötig“.

Im 300 Quadratmeter großen Festsaal feiern Sie mit Ihren Mitbewohnern gemeinsame Feste, zum Beispiel Oktoberfest, Christkindfeier usw., und genießen kulturelle Angebote wie Theaterveranstaltungen oder Musiknachmittage. Der teilbare Saal steht Ihnen darüber hinaus für Geburtstagsfeiern oder private Feste zur Verfügung.

Ein besonderes Highlight, vielleicht als Programmpunkt für den angekündigten Besuch Ihrer Angehörigen, stellt der Bibelgarten des Hauses dar. Hier lässt es sich plaudern, beratschlagen oder sinnieren, in Erinnerungen kramen oder ein paar Schritte Sparzierengehen.

Die durchgehend geöffnete Kapelle im Haus ist ein meditativer Ort ‒ hell und mit leuchtend farbverglasten Fenstern ausstaffiert. Hier finden Sie Weite und Ruhe an einem Ort der Begegnung mit sich selbst oder auch mit unseren Seelsorgern.

Sie wollen mehr über uns erfahren? Gemeinsam erörtern wir Ihre Fragen und individuellen Wünsche. Wir freuen uns auf Sie.

Kontakt

Seniorenheim Roth
Hans-Roser-Haus
Gartenstraße 30
91154 Roth 

Tel.: + 49 (0) 91 71 / 950 - 300
Fax: + 49 (0) 91 71 / 950 - 333

E-mail: info@seniorenheim-roth.de

Ansprechpartner für Medizinproduktesicherheit nach § 6 MPBetreibV: sbmp@seniorenheim-roth.de

Bei uns - miteinander - aktiv sein

Bei uns:

  • Verbindung von Betreutem Wohnen und Pflege
  • Aufwendige Renovierung mit gehobenem Hotelcharakter
  • Integrierte Tagespflege
  • Leitgedanke: Ein Lebensraum für alle Bedarfe
  • Individualität: Bedürfnisse der Bewohner im Vordergrund

Miteinander:

  • Projekt Generationenbrücke mit Kindergartenkindern
  • Vielfältige seelsorgerliche und diakonische Begleitung
  • Eigener Bibelgarten
  • Gottesdienste und Andachten in der hauseigenen Kapelle
  • Gesellige Treffen (z. B. Männerstammtisch, gemeinsames Singen und Musizieren, Basteln oder Handarbeiten)
  • Feste und Feiern sowie gemeinsame Ausflüge

Aktiv sein:

  • MAKS®-Therapie für Menschen mit Demenz (zusammengesetzt aus motorischen, alltagspraktischen, kognitiven und spirituellen Angeboten)
  • SimA®-Programm (Kombination von kognitiven und motorischen Übungen zum Erhalt der Selbstständigkeit, zur Demenzprävention und Demenztherapie)
  • Bildungsangebote und kulturelle Angebote für Bewohner und Gäste
  • Gymnastik und Sturzprophylaxe