Pflegeheim Erlangen

Sie schätzen die Vorteile eines stadtnahen Lebensmittelpunktes und möchten sich oder einen Ihnen nahestehenden Menschen in einem schön gelegenen Haus gut versorgt wissen? Die Diakonie Neuendettelsau bietet Ihnen mit dem Bodelschwingh-Haus in Erlangen genau diese Vorzüge.

An der Flussaue der Regnitz gelegen, hat sich Erlangen seinen ganz eigenen Charme bewahrt. Ein Fußweg verbindet den Park des Bodelschwingh-Hauses direkt mit den Spazierwegen am Main-Donau-Kanal. Das Pflegeheim ist mit viel Glas freundlich und offen gestaltet. Ein heller Lichthof lädt zum Verweilen ein. Rasch knüpfen Sie hier Kontakt zu Ihren Mitbewohnerinnen und Mitbewohnern sowie zu den stets willkommenen Gästen des Hauses.

Unsere Angebote in Erlangen

Bodelschwingh-Haus Erlangen


ANZAHL DER PLÄTZE

71 Einzel- und 33 Doppelzimmer

Beschützender Bereich
Integrierte Kurzzeitpflege

 

Leben in der kleinsten deutschen Großstadt: Bodelschwingh-Haus Erlangen

Hier lässt es sich für Senioren in mehrfacher Hinsicht gut leben. Der Pflegebereich schenkt individuelle Fürsorge und engagierte Betreuung, der Beschützende Bereich umhegt Menschen mit demenziellem Krankheitsbild. Die Kurzzeitpflege bietet Menschen Aufnahme, die vorübergehend die Vorzüge der Pflege zu Hause gegen die Vorteile eines Pflegeheimaufenthaltes eintauschen.

Barrierefreie Wege ebnen Ihnen den Zugang zu allen Räumen der Einrichtung. Jede Etage verfügt über einen eigenen gemütlich eingerichteten Speiseraum. Neben dem großen, einladenden Festsaal gibt es viele Sitzecken und lichtdurchflutete Besuchszimmer.

Sie fühlen sich gut aufgehoben in Begleitung sehr gut ausgebildeter Pflegerinnen und Pfleger, die Sie, abgestimmt auf Ihre persönlichen Bedürfnisse, liebevoll betreuen. Wählen Sie unter zahlreichen therapeutischen Angeboten die für Sie optimal passenden aus ‒ zum Beispiel Gedächtnistraining oder Seniorengymnastik.

Mit großem Engagement widmen sich unsere „Palliative Care“-Fachkräfte der Betreuung von Menschen, die sich einer lebensbedrohlichen Erkrankung gegenübersehen. Palliative Care stellt als umfassendes Konzept die professionelle Betreuung Schwerstkranker und Sterbender mit den Schwerpunkten der multiprofessionellen und interdisziplinären Beratung, Begleitung und Versorgung, ganzheitlich in den Mittelpunkt. Es liegt unseren Ärzten und Pflegekräften sehr viel daran, alles zu tun, um in einer solchen Situation Ihre Lebensqualität bestmöglich zu verbessern. Es hat sich bestens bewährt, den Schwerpunkt auf die Vorsorge, insbesondere auf die Früherkennung, Erfassung und Linderung zu setzen. Die regelmäßige, verlässliche Kontaktpflege seitens unseres Hauses zu Ihren Angehörigen, Betreuern, externen Therapeuten und behandelnden Ärzten versteht sich dabei von selbst.

Spirituelle Anregung und Unterstützung sowie seelsorgerliche Dienste finden Sie bei Gottesdiensten in der hauseigenen Kapelle oder nach Wunsch auch in der persönlichen Begegnung mit Pfarrerinnen und Pfarrern.

Sie sind interessiert oder möchten gerne eine persönliche Beratung in Ihrer individuellen Angelegenheit im Zusammenhang mit unserem Pflegeheim erfahren? Selbstverständlich sind wir gerne für Sie da.

Aus unserem Magazin
12. August 2018

Uta Hamer und Christine Michel singen mit den Senioren im Erlanger Bodelschwingh-Haus.

Kontakt

Bodelschwingh-Haus Erlangen
Habichtstraße 14
91056 Erlangen

Tel.: + 49 (0) 91 31 / 309 - 5
Fax: +49 (0) 91 31 / 309 - 998

E-mail: info@bodelschwingh-haus-erlangen.de

Ansprechpartner für Medizinproduktesicherheit nach § 6 MPBetreibV: sbmp@bodelschwingh-haus-erlangen.de

Bei uns - Miteinander - Aktiv sein

Bei uns:

  • Betreutes Wohnen und Pflegeheim unter einem Dach
  • Im Bereich der Hospiz- und Palliativversorgung nach PallExcellence© zertifiziert
  • Unterstützung von über 40 Ehrenamtlichen 
  • Großer, parkähnlicher Garten mit altem Baumbestand, Obststräuchern, Tischgärten und Hochbeeten, die zum mitgestalten einladen
  • Beschützender Bereich für Menschen mit Demenz mit eigenem Garten
  • Großer Festsaal


Miteinander:

  • Zusammenarbeit mit umliegenden Schulen, Kindergärten und Kirchengemeinden (z. B. Kinderflohmarkt und Projekte)
  • Kooperation mit dem theologischen Lehrstuhl der Universität Erlangen: Seelsorgeseminare mit dazugehörigen seelsorgerlichen Besuchen
  • Gottesdienste, Andachten
  • Kooperation mit dem Erlanger Tanzhaus
  • "Kaffeepause"-Angebot für Menschen mit Demenz in Kooperation mit der Diakonie Erlangen


Aktiv sein:

  • SimA®-Programm (Kombination von kognitiven und motorischen Übungen zum Erhalt der Selbstständigkeit, zur Demenzprävention und Demenztherapie)
  • Wöchentlich Gedächtnistraining
  • Projekt "GESTALT" - Bewegung am Vormittag für Bewohner und externe Gäste
  • Kunsttherapie
  • Sturzprophylaxe
  • Tiergestützte Therapie mit Hunden
  • Regelmäßige Aktivitäten im Park sowie Ausflüge