Kurzzeitpflege im Raum Pleinfeld

Sie leben mit einem geliebten Menschen zusammen, den Sie mit viel Hingabe daheim pflegen? Sie sehnen sich nach einer Pause, um sich von der zugegebenermaßen starken Beanspruchung zu erholen? Sie möchten Ihren Angehörigen nur in die besten Hände geben, weil Sie sich fortwährend um sein Wohlbefinden sorgen? Ihre Gedanken und Befürchtungen können wir gut verstehen. Sie sind den Pflege-Spezialisten der Diakonie Neuendettelsau bestens bekannt. Nutzen Sie das professionelle Entlastungsangebot, das Ihnen hierzu für den Raum Pleinfeld, Weißenburg, Gunzenhausen, Georgensgmünd und Ellingen zur Verfügung steht. Der Seniorenhof Pleinfeld empfiehlt sich Ihnen als bewährte Anlaufstelle für die Kurzzeitpflege und berät Sie gerne detailliert.

Die Kurzzeitpflege spricht in erster Linie Sie als Pflegende an, denn Sie engagieren sich bis an den Rand Ihrer Kraft. Dieser Überlastung soll das Pflegestärkungsgesetz, mit verschiedensten Entlastungsangeboten effektiv entgegenwirken. Mehrere Szenarien sind als Grundlage für die Inanspruchnahme der Kurzzeitpflege dabei denkbar: Sie wünschen sich einen erholsamen Urlaub, ohne die ständige Sorge um Ihren „Schützling“. Diese Ferienzeit sollte sinnvollerweise mehrere Wochen währen. Nutzen Sie die Gewissheit, Ihren Angehörigen in die liebevollen, kompetenten Hände von Pflegekräften zu geben, die sich in einem professionell geführten Haus sehr gut um ihn kümmern. Es könnte auch ein ungeplantes Ereignis dazu führen, dass Sie plötzlich zu Hause ausfallen. Schnelle und kompetente Unterstützung als Ersatz für Ihre Person zu finden, ist nun das Gebot der Stunde. Gut, wenn es in Ihrer Nähe eine Einrichtung gibt, die Ihnen dabei fachkundig mit Rat und Tat zur Seite steht. Ein drittes vorstellbares Szenario kann beispielsweise auch ein überstandener zehrender Klinikaufenthalt Ihres Angehörigen sein, der nach der Entlassung noch zu schwach ist für die Pflege zu Hause. In einer solchen Situation empfiehlt sich ein von professioneller Hand ausgeführter, medizinisch bestens begleiteter Kurzzeitpflegeaufenthalt ebenfalls sehr. Zudem ermöglicht er Ihnen, sich zu Hause auf eine eventuell neue Pflegesituation einzurichten. Nutzen Sie die gute Gelegenheit der Kurzzeitpflege in jedem Fall zusätzlich als Probewohnen in einer vollstationären Einrichtung ‒ eine wichtige Erfahrung für Sie beide.

Sie erhalten von der Kranken- oder Pflegeversicherung jährlich einen Zuschuss in Höhe von 1.612 Euro, den Sie für die Inanspruchnahme einer Kurzzeitpflege verwenden können. In Kombination mit der Entlastungsmaßnahme der Verhinderungspflege lässt sich dieser Betrag sogar verdoppeln. Die Verhinderungspflege unterstützt Sie alternativ auch stundenweise in Ihrem häuslichen Umfeld. Die exakten Rahmenbedingungen für die Gewährung des Zuschusses sind im sogenannten Pflegestärkungsgesetz niedergeschrieben. Ihre Kranken- oder Pflegekasse kennt sich damit bestens aus und berät Sie gerne ausführlich zu Ihrer persönlichen Situation. Lassen Sie sich diese kluge und sinnvolle Form der Entlastung durch den Kopf gehen. Sie haben sich eine Erholung sehr verdient und nehmen Ihre intensive Pflegearbeit zu Hause anschließend wieder mit neuem Schwung auf.

Unsere Angebote in Pleinfeld

Seniorenhof Pleinfeld


ANZAHL DER PLÄTZE

30 Einzel- und 6 Doppelzimmer

Eingestreute Kurzzeitpflege

 

Seniorenhof Pleinfeld

Willkommen im Naturparadies am Brombachsee im zauberhaften Fränkischen Seenland! Der gastfreundliche, professionell geführte Seniorenhof Pleinfeld liegt bestens vernetzt mit der guten Infrastruktur inmitten des romantischen Marktes Pleinfeld. Die offene Architektur unseres charaktervollen Hauses, einer Einrichtung der Diakonie Neuendettelsau, lädt Sie herzlich ein, sich als unser Kurzzeitpflegegast sofort wohlzufühlen.

Genießen Sie die Vorzüge unserer liebevollen und fachkompetenten Betreuung, die jeden ihnen anvertrauten Menschen als Persönlichkeit mit individuellem Lebensweg unvoreingenommen wertschätzt. Selbstverständlich nehmen wir Sie vom ersten Tage an herzlich in unserer Mitte auf und eröffnen Ihnen alle unsere gesellschaftlichen und sozialtherapeutischen Möglichkeiten. Ihr hübsches, lichtes Zimmer mit Dusche, WC und Notrufanlage empfängt Sie warm und heimelig. Erfreuen Sie sich an Ihrem eigenen barrierefreien Zugang zur überdachten Terrasse.

Wenn feiner Essensduft durchs Haus zieht, lassen Sie sich die leckeren Speisen aus unserer Küche zusammen mit Ihren netten Mitbewohnerinnen und Mitbewohnen schmecken und nutzen diese ungezwungenen Begegnungen zum netten Austausch. Genießen Sie den Zugewinn an persönlicher Lebensqualität, den Ihnen die Teilnahme an unserem umfangreichen Aktivierungs- und Beschäftigungsangebot schenkt.

Sie lieben die Natur und frische Luft? Atmen Sie durch in dem herrlichen zum Haus gehörenden Garten, der sich an die historische Stadtmauer Pleinfelds schmiegt. Lernen Sie unseren hübsch begrünten Innenhof kennen, der für unsere Hausbewohnerinnen und Bewohner ein beliebter Treffpunkt ist. Nutzen Sie diese wunderbar betreute und pflegerisch bestens begleitete Wohnform als wohltuende Alternative, die Ihnen bereichernde Perspektiven eröffnet.

Gerne beantworten wir Ihre persönlichen Fragen ausführlich. Wählen Sie einfach unsere Nummer! Unsere freundliche, hochkompetente Einrichtungsleitung führt Sie jederzeit persönlich durch das warmherzig geführte Haus und stellt Ihnen unser bewährtes Betreuungs- und Pflegekonzept im Detail vor. Sie wählen frei, wie lange der anvisierte Kurzzeitpflegeaufenthalt dauern soll: ein paar Tage oder mehrere Wochen – alles ist möglich!

Kontakt

Seniorenhof Pleinfeld
Amselweg 4
91785 Pleinfeld 

Tel.: + 49 (0) 91 44 / 96 10 - 0
Fax: + 49 (0) 91 44 / 96 10 - 101

E-mail: info@seniorenhof-pleinfeld.de

Ansprechpartner für Medizinproduktesicherheit nach § 6 MPBetreibV: sbmp@seniorenhof-pleinfeld.de

Bei uns - miteinander - aktiv sein

Bei uns:

  • Betreutes Wohnen und Pflegeheim unter einem Dach
  • Zusammenarbeit mit der "demenzfreundlichen Kommune" Pleinfeld
  • Lage im "Fränkischen Seenland", nahe Brombachsee


Miteinander:

  • Betreutes Wohnen und Pflegeheim unter einem Dach
  • Generationenübergreifendes Miteinander begünstigt durch offene Architektur und viele Gemeinschaftsflächen
  • Gottesdienste, wöchentliche Morgenandacht in hauseigener Kapelle
  • Seelsorgerliche Angebote, Zusammenarbeit mit den Kirchengemeinden
  • Besuche vom und im Kindergarten
  • Stammtisch, Dämmerschoppen, Geburtstagskaffee
  • Jahreszeitliche Feste und Geburtstagsfeiern
  • Brombachsee Mittelschule - Projektgruppe: "JuhA - Jung hilft Alt"


Aktiv sein:

  • SimA®-Programm (Kombination von kognitiven und motorischen Übungen zum Erhalt der Selbstständigkeit, zur Demenzprävention und Demenztherapie)
  • Regelmäßige Ausflüge "Fahrt ins Blaue"
  • Besuch der Therapiehunde / tiergestützte Intervention
  • Programm "Gehirn joggt durch Bewegung"
  • Sturzprävention, Gymnastik
  • Einkaufsfahrten