Berufsinformationsmesse im Luthersaal gab Schülerinnen und Schülern individuelle Einblicke

Soll ich eine Ausbildung in einem sozialen oder kaufmännischen Beruf machen? Und wie genau kann ich mir eine Ausbildung eigentlich vorstellen? Bei der Berufsinformationsmesse der Diakonie Neuendettelsau informierten sich Schülerinnen und Schüler über die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten bei einem der größten Arbeitgeber der Region.

Dabei hatten die Schüler im Luthersaal in Neuendettelsau die Möglichkeit an unterschiedlichen Ständen mit Auszubildenden ins Gespräch zu kommen und einen ersten Einblick in die Berufe zu erhalten. Sie stellten ihnen Fragen über die Ausbildungsinhalte und lernten an verschiedenen Stationen die Ausbildungsmöglichkeiten bei der Diakonie Neuendettelsau kennen, unter denen sich beispielsweise die Ausbildung in der Hauswirtschaft, Altenpflege, Heilerziehungspflege, Diätassistenz, zum Erzieher oder Kaufmann und Kauffrau für Büromanagement befinden.

Am Stand der Berufsfachschule für Krankenpflege informierte Laura John über die Ausbildung. Sie befindet sich im 3. Lehrjahr und stellte zusammen mit Reinhold Gulden, Stationsleitung der Clinic Neuendettelsau, vor, wie 1. Hilfe mit einem Defibrillator funktioniert. Als sich die Schülerinnen der Laurentius-Realschule anschließend selbst an der Reanimation versuchten, unterstützte sie Matthias Weigart, Vorstand Bildung der Diakonie Neuendettelsau, beim Finden der richtigen Technik.

Matthias Weigart, Vorstand Bildung der Diakonie Neuendettelsau, unterstützte die Schülerinnen bei der Reanimation mit einem Defibrillator.

Weitere besondere Highlights waren Mitmachaktionen, wie die Aktion des Jugendwohncollegs, bei dem die Jugendlichen unter der Anleitung von Erzieherin Stephanie Bräunlein individuelle Schlüsselanhänger bastelten.


Weitere Pressemitteilungen
19. Juli 2019

Zum ersten Mal fand der Tag der Begegnung in Himmelkron im Zeichen des neuen Unternehmens Diakoneo statt, zu dem die Himmelkroner Dienste für Menschen mit Behinderung seit 1. Juli gehören. Dank der Unterstützung zahlreicher Vereine und Institutionen aus der Region konnte wieder ein vielfältiges Programm organisiert werden.

19. Juli 2019

„Das Thema Hämorrhoiden wird häufig tabuisiert, weswegen viele Betroffene oft mit fortgeschrittenem Befund zu uns kommen“, bedauert Dr. Markus Scheuerpflug, Chefarzt Allgemein- und Viszeralchirurgie am Diakoneo-Klinikum Schwabach. Dabei können behandlungsbedürftige Hämorrhoidalvorfälle heute schonend behandelt werden. In der Proktologischen Sprechstunde erhalten Patienten Antworten auf ihre Fragen.

19. Juli 2019

Bildung ist ein Weg, der entsteht, wenn man ihn geht: Für 94 Absolventinnen und Absolventen des beruflichen Schulzentrums Diakoneo beginnt nach dem Abschluss nun ein neuer Lebensabschnitt.

17. Juli 2019

In Wassertrüdingen findet bis zum 8. September die diesjährige bayerische Gartenschau statt. Ihr Motto „Die Gartenschau der Heimatplätze“ spiegelt sich unter anderem in ihrem Kultur- und Veranstaltungsprogramm wider. Viel Vereine, Verbände, Chöre, Tanz- und Sportgruppen präsentieren sich. Auch die Diakoneo-Jongliergruppe „Fanta-Flip-Flops" aus Gunzenhausen ist dieses Jahr mit dabei.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97