Politikwissenschaftler sah in seiner Fastenpredigt aber Einschränkungen


Prof. Dr. Reinhard Meier-Walser schloss die diesjährige Fastenpredigtreihe in der St. Laurentiuskirche in Neuendettelsau ab. © Diakonie Neuendettelsau/Thomas Schaller

Mit der Ansprache von Prof. Dr. Reinhard Meier-Walser ging die diesjährige Fastenpredigtreihe in der St. Laurentiuskirche zu Ende. Der Präsident der Wilhelm Löhe Hochschule in Fürth beschäftigte sich mit der Frage, ob es eine christlich geprägte Politik geben kann.

„Das Christentum hat die Politik rechenschaftspflichtig gemacht vor Gott und den Menschen“, sagte er. Grundlage einer politischen Ethik sei das christliche Menschenbild mit den Elementen Freiheit, Würde, Gerechtigkeit, Solidarität und Subsidiarität. Konsequente Ehrlichkeit sei in der durch Auseinandersetzungen und Konkurrenzkampf geprägten Politik schwierig, eine christlich geprägte Politik aber mit drei Einschränkungen dennoch möglich, lautete die These von Prof. Meier-Walser.

An die Wahrheit könne man sich stets nur annähern. Basis des Handelns seien subjektive Interpretationen der objektiven Wirklichkeit. Politiker müssten zudem die Konsequenzen ihrer Handlungen im Blick haben, also verantwortungsvoll ethisch handeln, argumentierte der Politikwissenschaftler.

Im Predigtnachgespräch im Mutterhaus ging es um die großen politischen Themen der Gegenwart vom Klimawandel über die Energiewende bis zur Migration. Dabei gab es durchaus unterschiedliche Meinungen. Einig waren sich jedoch alle Gesprächsteilnehmer, dass die Politik hier vor sehr schwierigen Herausforderungen steht.

Weitere Pressemitteilungen
18. April 2019

Am 1.Mai feiert die Diakonie Neuendettelsau das Jahresfest und lädt alle Besucher dazu ein, Spaß zu haben und an dem bunt gemischten Programm des Festes und den Highlights, wie der Mitmachshow von Donikkl mit seinem Lied „Fliegerlied – heut ist so a schöner Tag“ teilzunehmen.

18. April 2019

Am Boy`s Day haben Jungs die Möglichkeit, Berufe kennenzulernen, in denen Männer immer noch unterrepräsentiert sind. Dem entgegenzuwirken, hat sich die Clinic Neuendettelsau in diesem Jahr auf die Fahne geschrieben und öffnete ihre Türen für die zwei Achtklässler Benedikt und Gordian.

11. April 2019

Die Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM) Bruckberg machte im Rahmen eines Erste-Hilfe-Kurses eine Exkursion zum Bayerischen Roten Kreuz nach Neuendettelsau, um Rettungswagen anzuschauen und zu erfahren was mit den Menschen passiert, wenn die Rettungssanitäter kommen.

11. April 2019

Bei einem Besuch bei Digital-Staatsministerin Dorothee Bär im Bundeskanzleramt stellten die diakonischen Unternehmen in Deutschland ihre Innovationsfähigkeit unter Beweis. Teil der Delegation des Verbands diakonischer Dienstgeber in Deutschland (VdDD) waren Dietmar Motzer, kaufmännischer Vorstand der Diakonie Neuendettelsau, und Jürgen Besser von der MOIO GmbH.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97