Andreas Steinbauer braut für die Premiere ein „Orgel-Bier“


Kantor Martin Peiffer freut sich auf den ersten Musikmarathon in der St. Laurentiuskirche in Neuendettelsau. Die Spenden kommen der Orgelsanierung zugute. © Diakonie Neuendettelsau/Thomas Schaller

Zum ersten Mal findet am Sonntag, 19. Mai, in der Laurentiuskirche in Neuendettelsau ein Musikmarathon statt. Von 14 bis 20 Uhr gibt es die Gelegenheit, Musik zu hören, die man sonst vielleicht nicht so häufig hört.

Die Zuhörer müssen aber nicht den ganzen Marathon durchhalten, sondern können zwischen den Auftritten kommen und gehen. In den Pausen wird ein spezielles Orgelbier ausgeschenkt, das der Neuendettelsauer Andreas Steinbauer gebraut hat. Außerdem gibt es Kaffee und Kuchen, kalte Getränke sowie Snacks. Der Eintritt ist frei, Spenden kommen der Orgelsanierung in der Laurentiuskirche zugute.

Den Auftakt bildet um 14 Uhr ein Gottesdienst mit der St. Laurentius-Kantorei. Die Kantorei gestaltete auch den ersten Auftritt ab 15 Uhr. Danach sind ab 15.45 Uhr die Werkstatt Allstars und Veeh-Harfen-Klänge zu hören. Ab 16.40 Uhr singen die Schulchöre des Laurentius-Gymnasiums. Dann sind ab 17.25 Uhr der Chor „Sono Francesco“ mit neuen geistlichen Liedern, der Kirchenchor St. Franziskus und die JUZ-Band „Talentbefreit“ zu hören. Die Posaunenchöre St. Laurentius und St. Nikolai lassen ihre Instrumente ab 18.20 Uhr erklingen und um 19.05 Uhr begleitet Kantor Martin Peiffer an der Orgel die Stimmen des Kirchenchors St. Nikolai. Mit einer Vesper um 19.50 Uhr mit dem Vokalensemble der Augustana-Hochschule geht der Musikmarathon zu Ende. 

Weitere Pressemitteilungen
22. Mai 2019

Junge Forscher aus Unterfranken experimentierten am Laurentius-Gymnasium der Diakonie Neuendettelsau mit Schülerinnen und Schülern zum Thema Energie. Die Achtklässler lernten dabei Aspekte der aktuellen und künftigen Energieversorgung kennen.

22. Mai 2019

Ihre Bilder schenken Lebensfreude: Die Künstlerin Gerda Katharina Spatz aus Schwabach präsentiert farbenprächtige Abstraktionen und lichtdurchflutete Blumenstilleben in der Klink Hallerwiese/Cnopfsche Kinderklinik. Die Ausstellung bringt Farbe in den Klinikalltag der Patienten, Besucher und Mitarbeiter. Alle Interessierten sind ebenso herzlich zur Schau eingeladen.

21. Mai 2019

Rund 450 Frauen ließen den 2. Mädchenflohmarkt zu einem vollen Erfolg werden. Organisiert wurde der Flohmarkt von den Offenen Hilfen der Diakonie Neuendettelsau in Oettingen und der gemeindlichen Jugendarbeit der Katholischen Jugendhilfe Donau-Ries. Neben den schönen Erlebnissen stand auch das Thema Nachhaltigkeit im Vordergrund.

20. Mai 2019

Nach zweijähriger Sanierungszeit ist das Förderzentrum St. Martin wieder in das Schulgebäude in Bruckberg eingezogen. Die Wiedereinweihung stand unter dem Motto „Miteinander Leben – in Vielfalt lernen“.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97