Über uns

Die Diakonie Neuendettelsau hat sich seit ihren Anfängen im Jahr 1854 zu einem modernen, zukunftsorientierten und christlich ausgerichteten Sozialunternehmen entwickelt. Dabei bildet die Unterstützung von Menschen mit Behinderung nach wie vor einen Schwerpunkt unserer Arbeit.

Mit großem Engagement und mit Begeisterung stehen wir in unserer Tradition, übernehmen weiterhin Verantwortung und setzen uns für eine umfassende Teilhabe von Menschen mit Behinderung in unserer Gesellschaft ein.

Diakoneo

Seit dem 1. Juli 2019 sind die Diakonie Neuendettelsau und das Diak Schwäbisch Hall ein gemeinsames Unternehmen.

Der Zusammenschluss bedeutet für die Dienste für Menschen mit Behinderung: Das Einzugsgebiet erweitert sich. So stehen unsere Angebote noch mehr Menschen zur Verfügung.

Zu den Diensten für Menschen mit Behinderung

Kontakt

Direktion Dienste für Menschen mit Behinderung
Wilhelm-Löhe-Str. 23
91564 Neuendettelsau

Tel.: +49 (0) 98 74 / 8 - 34 77 (bei Aufnahmeanfragen)
Tel.: +49 (0) 98 74 / 8 - 32 76 (bei allen anderen Anliegen)
Fax: +49 (0) 98 74 / 8 - 34 30

E-Mail schreiben

Unsere Vision

Selbstbestimmung und Inklusion: Barrierefreiheit beginnt in unseren Köpfen!

Mehr erfahren über unsere Vision

Unser Menschenbild

Unser Menschenbild ist geprägt durch aktive Mitwirkung, Ganzheitlichkeit und gleichberechtigte Teilhabe.

Mehr erfahren über unser Menschenbild

Freunde, Förderer, Beiräte

Durch Freunde, Förderer und Beiräte erfährt unsere Arbeit finanzielle und ideelle Unterstützung.

Mehr erfahren über Freunde / Förderer / Beiräte

Historie

Seit Gründung im Jahr 1854 setzen wir uns für Menschen mit Behinderung ein.

Mehr erfahren über unsere Historie

Mehr Beiträge aus dem Magazin zum Thema Menschen mit Behinderung
12. Juli 2019

Seit 23 Jahren gibt es die Theatergruppe Rampenlicht. In dieser Saison steht "Robin Hood" auf dem Spielplan.
Wie proben die Rampenlichter ihre Stücke, wer baut die Kulissen und was sagen die Schauspieler selbst über die Gruppe? Ulrike Englmann hat nachgefragt.

03. Juli 2019

Jedes Jahr im Juli bietet die Neuendettelsauer Kerwa unterschiedliche Aktionen und kulinarische Spezialitäten für Groß und Klein. Zum zweiten Mal dabei ist das Café Miteinander, das vom Freundeskreis für Menschen mit Behinderung und dem Bereich Wohnen der Diakonie Neuendettelsau organisiert wird.

20. April 2019

Der Nachmittag des ersten Freitags im Monat gehört der Schreibwerkstatt "Glücksfinder". Das Besondere: Niemand muss Lesen oder Schreiben können. Das Angebot der Offenen Hilfen gibt jedem die Möglichkeit, zu erzählen und sich so einzubringen, wie es möglich ist.

12. April 2019

Die Theatergruppe "Schau mer x" aus Rothenburg o.d.T. ist schwer beschäftigt: Ein neues Stück hat 2019 Premiere.