Offene Behindertenarbeit (OBA) und Offene Hilfen

Die Offene Behindertenarbeit (OBA) und Offenen Hilfen übernehmen vielfältige Aufgaben zur Förderung der Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben.

Kernaspekte unserer Arbeit sind zum einen die offenen Angebote für Menschen mit Behinderung aber auch Beratung und Entlastung für deren Familien und Angehörigen, wie z. B. familienentlastender Dienst.

Die ambulanten Leistungen bieten wir an allen unseren Standorten in Bayern (Mittelfranken, Oberfranken und Schwaben).

Kontakt

Direktion Dienste für Menschen mit Behinderung
Wilhelm-Löhe-Str. 23
91564 Neuendettelsau

Tel.: +49 (0) 98 74 / 8 - 34 77
Fax: +49 (0) 98 74 / 8 - 34 30

E-Mail schreiben

Begleitung und Beratung

Unser ambulanter Dienst beinhaltet verschiedene Betreuungs- und Begleitangebote für Menschen mit Behinderung, zum Beispiel bei Arzt- oder Therapiebesuchen oder in der Freizeit. Aber auch die Grundpflege und Hilfen bei Ihnen zuhause sowie Pflegeberatung.

Zudem ist die Beratung ein wichtiger Aspekt. Wir beraten Sie gerne bei Fragestellungen im Alltag z. B. in Bezug auf

  • Wohn- und Arbeitsmöglichkeiten
  • der Einstufung durch den Medizinischen Dienst der Pflegekassen
  • Assistenzangebote oder bei sozialrechtlichen Fragen

 

 

Freizeit und Bildung

In den jeweiligen Regionen haben wir für Menschen mit und ohne Behinderung ein abwechslungsreiches, inklusives Freizeitangebot entwickelt.

Wir organisieren Reisen und Kulturfahrten, bieten Möglichkeiten zur Gestaltung der Freizeit oder zur Teilnahme an Fort- und Weiterbildung.

Im Rahmen der individuellen Assistenz bieten wir Schulbegleitung einschließlich Hilfen bei der Antragstellung

Die Offene Behindertenarbeit beinhaltet auch ein Angebot zum „Ambulant Betreuten Wohnen“.

Mehr Beiträge aus dem Magazin zum Thema Menschen mit Behinderung
18. Dezember 2017

Kommunikation über die Sprache der Kunst: Menschen mit Behinderung aus Jerusalem, Oettingen und Polsingen schaffen bei einem einzigartigen Kulturaustausch über 100 Kunstwerke.

28. November 2017

Auf dem Rücken eines Pferdes lernen Menschen mit Behinderung Stabilität, Koordination und Gleichgewicht. Ein Pferd kann für sie aber auch ein Freund sein.

27. November 2017

Integration von Menschen mit Behinderung: Eduard Grimm lebt im Begleiteten Wohnen und engegaiert sich ehrenamtlich für die Sauberkeit am Ort.

27. November 2017

Das Begleitete Wohnen ist ein erfolgreiches Projekt der Offenen Hilfen Polsingen/Oettingen/ Gunzenhausen und wird an zwei Beispielen vorgestellt.

Beiträge aus unserem Magazin zum Thema Inklusion
27. November 2017

Das Begleitete Wohnen ist ein erfolgreiches Projekt der Offenen Hilfen Polsingen/Oettingen/ Gunzenhausen und wird an zwei Beispielen vorgestellt.

03. Dezember 2017

Alle unsere KiTas sind inklusiv - erfahren Sie hier mehr über die Vorteile für beide Seiten!

23. November 2017

Auch Kinder mit einer Behinderung, die in stationären Einrichtungen leben, gehen gern in die Kindertagesstätten.

25. Oktober 2017

Spaß und Lernen liegen eng zusammen: In einer inklusivem Schwimmgruppe in Neuendettelsau haben Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam Spaß im Wasser.

Ambulant Betreutes Wohnen

Sie können und möchten weitestgehend selbstständig leben?
Vielleicht ist die ambulante Wohnform für Sie interessant?

Zum Ambulant Betreuten Wohnen