Ambulant Betreutes Wohnen in der Region Weißenburg / Gunzenhausen

Das ABW Ambulant Betreute Wohnen (wir sagen Begleitetes Wohnen) im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen unterstützt Menschen mit einer geistigen oder körperlichen Behinderung oder mit einer seelischen Beeinträchtigung. Die Begleitung findet in der eigenen Wohnung statt, als Vorbereitung auch im Elternhaus.

Es ist für alle Menschen mit Behinderung geeignet, die eigenständig wohnen möchten und individuelle Assistenz beanspruchen.

Den Schwerpunkt unserer Tätigkeit bilden neben Weißenburg und Gunzenhausen auch die Orte Polsingen, Treuchtlingen und Wassertrüdingen sowie der benachbarte Landkreis Ansbach.

Kontakt

Offene Hilfen Oettingen, Polsingen und Gunzenhausen
Büro Gunzenhausen
Hensoltstraße 27
91710 Gunzenhausen

Tel.: + 49 (0) 98 31 / 6 19 69 99
Fax: + 49 (0) 98 31 / 6 19 69 97

E-Mail schreiben

Die ambulante Assistenz beinhaltet:

Die Assistenz wird nach den Vorgaben des Gesamtplanverfahrens der bayrischen Bezirke in unterschiedlichen Lebensbereichen geleistet:

  • Selbstversorgung und Wohnen (wir unterstützen bei der Wohnungssuche)
  • Gestaltung sozialer Beziehungen
  • Arbeit und arbeitsähnliche Tätigkeiten
  • Freizeitgestaltung
  • Umgang mit den Anforderungen der Behinderung

Auch können zusätzlich Leistungen nach dem Pflegestärkungsgesetz bezogen werden, wenn ein entsprechender Pflegegrad vorliegt. Als Ergänzung zur individuellen Begleitung im ABW, können Sie bei den Angeboten des Freizeit- und Bildungswerkes Löwenzahn und der OBA Reisen, Kurse, Sportangebote oder Tagesausflüge auswählen.

Gemeinschaftliche Angebote ergänzen die individuelle Begleitung, diese werden über das Freizeit- und Bildungswerk Löwenzahn und unsere Offenen Hilfen organisiert.

Finanzierung / Begleitungsvertrag

Das Begleitete Wohnen ist eine Alternative zu einem Wohnheim und kann als Sachleistung der Eingliederungshilfe oder als Persönliches Budget in Anspruch genommen werden.

Wir unterstützen bei der Antragstellung beim zuständigen Kostenträger, zum Beispiel beim Bezirk Mittelfranken. Mit dem Kostenträger wird die Art der Unterstützung nach Bedarf vereinbart und dann ein entsprechender Begleitungsvertrag geschlossen. Auch die Zusammenarbeit mit gesetzlichen Betreuern oder Angehörigen wird hier geregelt.

Begleitetes Wohnen Gunzenhausen


Einzugsgebiet

Region um das Fränkische Seenland
Gunzenhausen, Muhr am See, Dittenheim etc.

Besonderheiten

Aufbau einer WG für jüngere Menschen mit Behinderung

Bereits 1997 zogen die ersten fünf Bewohner aus dem „Wohnheim“ in Gunzenhausen in ihre eigene Wohnung. Inzwischen begleiten wir in der Region Weißenburg / Gunzenhausen fast 60 Menschen mit Behinderung. Grundsätzlich ist eine Begleitung in der eigenen Wohnung oder bei den Eltern auch im jeweiligen Heimatort bzw. in allen Orten innerhalb unseres Tätigkeitsgebietes möglich, z. B auch in Muhr am See oder in Dittenheim.

Arbeitsmöglichkeiten bestehen in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung in Laubenzedel oder auf dem freien Arbeitsmarkt.

Gunzenhausen liegt im Zentrum des Fränkischen Seenlandes und bietet einen hohen Freizeit- und Erholungswert. Es ist mit dem Bahnhof sehr gut an Nahverkehrsnetz Nürnberg angebunden. Außerdem stellen wir einen Fahrdienst zur Verfügung. Der Ort selbst verfügt über eine sehr gute Infrastruktur. Die ärztliche und psychiatrische Betreuung ist mit dem Gunzenhausener Krankenhaus und der Ambulanz und Tagesklinik in Weißenburg oder Ansbach gegeben.

Beim Behinderten- und Rehabilitations- Sportverein Gunzenhausen (BRSV) bieten wir speziell sportliche Inklusion. Gemeinschaftliche Angebote ergänzen die individuelle Begleitung, wie die Männergruppe, Frauen Power, Funny Playbacks oder Kochevents.

In Gunzenhausen ist der Aufbau einer Wohngemeinschaft für jüngere Menschen mit Behinderung geplant als Übergang vom Elternhaus in eine eigene Wohnung.

Kontakt

Offene Hilfen Oettingen, Polsingen und Gunzenhausen
Büro Gunzenhausen
Hensoltstraße 27
91710 Gunzenhausen

Tel.: + 49 (0) 98 31 / 6 19 69 99
Fax: + 49 (0) 98 31 / 6 19 69 97

E-Mail schreiben

Begleitetes Wohnen Treuchtlingen und Wassertrüdingen


einzugsgebiet

Region um Weißenburg, Treuchtlingen und Wassertrüdingen

Treuchtlingen liegt im Naturpark Altmühltal mit zahlreichen Freizeit- und Erholungsangeboten. Es ist mit dem barrierefreien Bahnhof sehr gut an den Fernverkehr und den öffentlichen Nahverkehr Nürnberg angebunden. Die Altmühltherme lädt zur Entspannung und sportlichen Betätigung ein und ist auf die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung eingerichtet. Treuchtlingen verfügt über eine gute Infrastruktur und ärztliche Versorgungsstruktur sowie ein Krankenhaus. Die psychiatrische Betreuung kann über die Ambulanz und Tagesklinik in Weißenburg oder Ansbach erfolgen. Die individuelle Begleitung wird durch gemeinschaftliche Angebote wie die Kegelgruppe oder den monatlichen Stammtisch ergänzt.

Wassertrüdingen liegt am Fuß des Hesselberges und bietet einen hohen Freizeit- und Erholungswert. Es ist über eine Buslinie an den öffentlichen Nahverkehr Nürnberg angebunden.

Kontakt

Offene Hilfen Oettingen, Polsingen und Gunzenhausen
Holzgraben 1
86732 Oettingen

Tel.: +49 (0) 90 82 / 91 19 35-0

E-Mail schreiben

Begleitetes Wohnen in der Region Nördlingen

Die Standorte in der Region Weißenburg-Gunzenhausen sind eng verbunden mit unserem Standort in der Region Nördlingen.

Zum Begleiteten Wohnen Region Nördlingen