Kinderkrippen in Nürnberg

In Nürnberg betreibt die Diakonie Neuendettelsau derzeit fünf Kinderkrippen in den Stadtteilen Langwasser, St. Johannis, Schweinau, Werderau und im Tillypark.
Der diakonische Träger wird sein Angebot an Kinderkrippen noch ausbauen: Am 1. September 2018 eröffnet in St. Johannis eine weitere Kinderkrippe.
Alle Kinderkrippen sind integrative Einrichtungen: Sie nehmen Kinder mit und ohne Behinderung auf. In den Kinderkrippen der Diakonie Neuendettelsau in Nürnberg leben und spielen Kinder aus vielen verschiedenen Nationen und Kulturen und mit unterschiedlichen Religionen.
Mütter und Väter, die eine Betreuung für ihr Kind suchen, weil sie nach der Elternzeit wieder in den Beruf zurückkehren möchten, profitieren von den langen Öffnungszeiten der Krippen.
Besonderen Wert legt das qualifizierte Fachpersonal auf den sanften Übergang zwischen Elternhaus und Krippe. Bei der Eingewöhnung in die Kinderkrippe arbeiten die Erzieherinnen und Erzieher eng mit den Eltern zusammen.

Integrative Kindertagesstätte Bärenstark im Tillypark


ANZAHL DER PLÄTZE

80 Kindergartenplätze in 4 Gruppen 
24 Krippenplätze in 2 Gruppen

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo. – Fr.: 7:00 Uhr - 17:00 Uhr

Die Kinderkrippe Bärenstark im Nürnberger Tillypark ist Teil einer integrativen Kindertagesstätte, die neben der Krippe noch aus einem Kindergarten mit vier Gruppen besteht. Träger der Kinderkrippe sind die Diakonie Neuendettelsau und die Lebenshilfe Nürnberg.
Die Kinderkrippe Bärenstark bietet in zwei Gruppen Platz für 24 Krippenkinder. Aufgenommen werden Mädchen und Jungen ab dem sechsten Lebensmonat.
Die Krippenkinder gehen in eine der beiden Krippengruppen. In einem geschützten Rahmen können die Kleinsten erste Beziehungen knüpfen und mit den anderen Kleinkindern spielen. Ihre soziale und emotionale Entwicklung wird so gefördert.
Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit in der Kinderkrippe Bärenstark ist die individuelle Förderung des einzelnen Kindes. Im Mittelpunkt steht die Selbstständigkeit der Kinder. Sie sollen selbst aktiv werden und ihre Umgebung erfahren.

„Hilf mir, es selbst zu tun, Zeige mir, wie es geht. Tu es nicht für mich“ Maria Montessori

Auf der Basis der Pädagogik von Maria Montessori begleiten die Erzieherinnen und Erzieher die Kinder in ihrer Entwicklung.
Außerdem erfahren die Kinder in der Krippe die Grundlagen einer christlichen Werteordnung und des christlichen Glaubens. Sie lernen, dass es selbstverständlich ist, andere Kulturen, Religionen, Familien oder Einschränkungen und Behinderungen zu akzeptieren.
Die gute Zusammenarbeit mit den Eltern hat in der Krippe einen hohen Stellenwert. Sie wird als Garant für das Wohlbefinden der Kinder in der Krippe gesehen.
Kinder mit besonderem Förderbedarf werden in der Kinderkrippe Bärenstark zusätzlich durch ein heilpädagogisches Team betreut.


Kontakt

Integrative Kindertagesstätte Bärenstark im Tillypark
Tillypark 300
90431 Nürnberg

+ 49 (0) 911 / 21 78-203 (ab 14 Uhr)

E-Mail schreiben

Daten & Fakten

Anzahl der Plätze:
4 Kindergartengruppen mit insgesamt 80 Plätzen
2 Krippengruppen mit insgesamt 24 Plätzen

Altersstruktur und Zielgruppen:
Aufgenommen werden Kinder ab dem 6. Lebensmonat bis zur Einschulung.

Unsere Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.: 7:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Anmeldung:
Mo.: 9:00 Uhr - 10:00 Uhr
Di. und Do.: 8:30 Uhr  - 10:00 Uhr
Mi.: 8:00 Uhr - 9:30 Uhr
Mi. und Do. auch 15:00 Uhr - 16:30 Uhr

Downloads

Integrative Kindertagesstätte „Haus für Kinder“ in Johannis


ANZAHL DER PLÄTZE

25 Kindergartenplätze
24 Krippenplätze
75 Hortplätze

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo. - Fr.: 6:00 Uhr - 17:30 Uhr

Die Kinderkrippe im Haus für Kinder im beliebten Nürnberger Stadtteil St. Johannis bietet Platz für 24 Krippenkinder ab einem Alter von sechs Monaten. Die Kinderkrippe ist Teil einer integrativen Kindertagesstätte. Zu ihr gehören neben der Krippe noch ein Kindergarten mit 25 Plätzen und ein großer Hortbereich. Durch die Kombination der drei Angebote ist das Haus für Kinder besonders familienfreundlich.
Die Kinderkrippe im Haus für Kinder setzt ein inklusives Konzept um: Kinder mit und ohne Behinderung spielen gemeinsam. Eine Heilerziehungspflegerin und ein Heilpädagoge gehen speziell auf die Bedürfnisse von Kindern mit Behinderung ein.
Für Kinder mit Migrationshintergrund gibt es bei Bedarf das Angebot einer Sprachförderung.
Im Haus für Kinder sind Mädchen und Jungen aus allen Kulturen und Nationen willkommen. Auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes lernen die Kinder, dass die Akzeptanz gegenüber anderen Kulturen und Nationalitäten selbstverständlich ist.
Die Kinderkrippe hat sehr lange Öffnungszeiten. Sie ist deshalb für Eltern im Schichtdienst interessant, die zum Beispiel in den umliegenden Kliniken arbeiten und vor der Herausforderung stehen, Beruf und Familie zu verbinden.
Das Haus für Kinder ist in einem sanierten Industriegebäude in der Nürnberger Frauenholzstraße untergebracht. Umgeben ist es von einem großzügigen naturnahen Garten mit Innenhof.
Zur Voranmeldung

"Wir sind ein Haus der Begegnung  –  für große und kleine Menschen, Mitarbeitende, Eltern, Kinder, Nachbarschaft. Wir möchten Kinder und Eltern über viele Jahre hinweg begleiten.“ 
(Andrea Ringel, Leiterin)

Kontakt

Haus für Kinder
Frauenholzstraße 10
90419 Nürnberg

+ 49 (0) 911 / 35 06 69 10

E-Mail schreiben

Daten & Fakten

Anzahl der Plätze: 
25 Kindergartenplätze
24 Krippenplätze
75 Hortplätze

Altersstruktur und Zielgruppen:
Aufgenommen werden Kinder ab dem 6. Lebensmonat

Unsere Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.: 6:00 Uhr - 17:30 Uhr

Integrative Kinderkrippe Johannisstraße


ANZAHL DER PLÄTZE

30 Krippenplätze

Eröffnungstermin

1. September 2018

Die neue Kinderkrippe wird voraussichtlich am 1. September 2018 in den Räumlichkeiten des Neubaus der WBG in der Johannisstraße eröffnet. Das Gebäude befindet sich an der Straßenbahnwendeschleife, gegenüber des Westfriedhofes.

Derzeit befinden sich das Haus sowie der Außenspielbereich noch im Bau. Es entstehen auf zwei Etagen Gruppen- und Nebenräume, ein Atelier und ein Bistro für insgesamt 30 Krippenkinder. Bei schönem Wetter kann auch auf der Terasse gefrühstückt werden.
In der Einrichtung sind Kinder aller Nationalitäten, Kulturen und Religionen mit und ohne Behinderung willkommen.

Die Kinderkrippe in der Johannisstraße wird eine Erweiterung des „Haus für Kinder“ in der Frauenholzstraße.

Interessierte Eltern können sich gerne schon voranmelden und werden über den weiteren Ablauf informiert.

Zur Voranmeldung

Kontakt

Kinderkrippe Johannisstraße
Johanisstraße
90419 Nürnberg

+ 49 (0) 911 / 35 06 69 10

E-Mail schreiben

 

Daten & Fakten

Anzahl der Plätze: 

30 Krippenplätze

Altersstruktur und Zielgruppen:
Aufgenommen werden Kinder ab dem 6. Lebensmonat

Eröffnug zum 1. September 2018

 

Integrative Kinderkrippe "Karwendelstrolche" in Langwasser

 


ANZAHL DER PLÄTZE

36 Krippenplätze in 3 Gruppen

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo. - Fr.: 7:00 Uhr - 16:00 Uhr

Die integrative Kinderkrippe Karwendelstrolche in Nürnberg-Langwasser bietet Platz für bis zu 36 Kleinkinder im Alter zwischens sechs Monaten und drei Jahren. Bei den Karwendelstrolchen sind alle Kinder willkommen, unabhängig von ihren Fähigkeiten, Bedürfnissen, Stärken und Schwächen.
In der Krippe sind Kinder mit und ohne Behinderung willkommen. Kinder mit erhöhtem Förderbedarf werden selbstverständlich aufgenommen, für die steht ein heilpädagogisch orientiertes Team zu Verfügung.
Der Übergang vom Elternhaus in die Kinderkrippe wird bewusst sanft gestaltet. Die Eingewöhnung erfolgt nach dem „Berliner Modell“. Von Beginn an ist eine bestimmte Erzieherin als Bezugsperson für das Kind da. Sie begleitet das Kind durch die Eingewöhnungszeit. Die Mithilfe der Eltern ist während der Eingewöhnung sehr wichtig.
In den ersten Tagen bleiben Mutter oder Vater mit ihrem Kind im Gruppenraum. Danach wird die Zeit ihrer Abwesenheit behutsam gesteigert. Die Länge der Eingewöhnungszeit ist individuell und hängt vom Kind ab. Weitere Informationen zum Eingewöhnungskonzept finden Sie nebenstehend zum Download.
Nach der Eingewöhnung sind die Kinder Teil einer der drei altersgemischten Gruppen der Krippe. Neben ihrem eigenen Gruppenraum steht ihnen in der Krippe ein Atelier zur Verfügung, in dem sie gemeinsam mit Erwachsenen basteln, malen, schneiden und kleben können. Auch draußen im großen Garten können sie sich austoben.
In den Schlafräumen kommen die Kinder zur Ruhe. Sie werden vom Team liebevoll in den Schlaf begleitet.
Die Kinderkrippe liegt im Grünen an einer ruhigen Wohnstraße und ist gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Das Haus ist großzügig gebaut und hell. Die Öffnungszeiten in der Kinderkrippe orientieren sich am Bedarf der Eltern. Derzeit hat die Krippe von 07:00 – 16:00 Uhr geöffnet.
Zur Voranmeldung

Kontakt

Integrative Kinderkrippe Karwendelstrolche
Karwendelstraße 12 
90471 Nürnberg

+ 49 (0) 911 / 98 80 64 64

E-Mail schreiben

Daten & Fakten

Anzahl der Plätze: 
3 Krippengruppen mit insgesamt 36 Plätzen

Altersstruktur und Zielgruppen:
Aufgenommen werden Kinder ab dem 6. Lebensmonat bis 3 Jahren.

Unsere Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.: 7:00 Uhr - 16:00 Uhr

Aus unserem Magazin
27. Oktober 2017

Wie sieht ein Tag in der integrativen Kinderkrippe "Karwendelstrolche" in Nürnberg Langwasser aus? Krippenkind Lukas erzählt.

Integrative Kindertagesstätte im Familienzentrum Marterlach


ANZAHL DER PLÄTZE

50 Kindergartenplätze
24 Krippenplätze
50 Kinderhortplätze

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo. – Fr.: 6:30 Uhr – 17:00 Uhr

In der Kinderkrippe im Familienzentrum Marterlach im Nürnberger Stadtteil Werderau werden 24 Kinder im Alter von sechs Monaten bis zu drei Jahren betreut. Das Familienzentrum umfasst neben der Krippe einen Kindergarten, einen Hort sowie weitere Angebote für Kinderund Eltern im Stadtteil. Das Familienzentrum ist darüber hinaus mit anderen Einrichtungen für Kinder und Eltern in der Nachbarschaft vernetzt.
Die Kinderkrippe des Familienzentrums nimmt Kinder aus allen Nationen, Kulturen und Religionen auf. Kinder mit und ohne Behinderung spielen und lernen in der Krippe gemeinsam. Zur Betreuung der Kinder mit erhöhtem Förderbedarf sind neben dem pädagogischen Team Fachkräfte wie eine Heilpädagogin und eine Heilerziehungspflegerin angestellt.
Das Familienzentrum ist als Sprach-Kita vom Bund anerkannt. Projekte und Methoden, die den Spracherwerb bei Kindern fördern und verbessern, werden umgesetzt.
Der Start in der Kinderkrippe ist für Babies und Kleinkinder ein großer und aufregender Schritt. Die Eingewöhnung in die Kinderkrippe wird im Familienzentrum Marterlach nach dem Berliner Modell umgesetzt. Dabei begleiten Mutter oder Vater das Kind während der ersten drei Tage, in denen das Kind eine kurze Zeit in der Krippe verbringt. Eine Erzieherin ist von Anfang an als Bezugsperson Ansprechpartnerin für das Kind. Nach den ersten Tagen wird die Zeit langsam gesteigert, in der sich die Eltern vom Kind verabschieden.
Das Team in der Kinderkrippe legt großen Wert auf einen sensiblen und einfühlsamen Umgang mit dem Kind.
Nach der Eingewöhnung sind die Krippenkinder Teil einer der beiden Krippengruppen. Zu bestimmten Zeiten wie zum Beispiel zur Spielzeit im Garten treffen sich die Kinder beider Gruppen zum gemeinsamen Spiel oder speziellen Angebote für Kinder einer Altersgruppe.
Der Tagesablauf in der Krippe folgt einer festen Struktur aus Zeiten zum freien Spiel und gemeinsamen Aktionen, Essens- und Ruhezeiten. In beiden Krippengruppen finden täglich drei Mahlzeiten statt. Das Mittagessen wird von einem Dienstleister geliefert. Für die Schlaf- oder Ruhezeiten hat jedes Kind in den Schlafräumen seinen festen Platz mit Bettchen, Decke, Kissen und eventuell Kuscheltier. Weitere Informationen zur pädagogischen Arbeit und zum Tagesablauf in der Kinderkrippe finden Sie in nebenstehender Konzeption zum Download.
Das Familienzentrum liegt in der Marterlachsiedung im Stadtteil Werderau. Das Gebäude grenzt an den Hof der benachbarten Grundschule an.

Feste Zeiten zur Voranmeldung

Die Voranmeldung für die Kinderkrippe findet in der Hauptsache montags zwischen 15:30 Uhr und 16:00 Uhr statt. Dann nimmt ein Mitarbeiter Zeit für die ersten Fragen und einen Rundgang durch die Räume. Die Aufnahme erfolgt in der Regel im September. Sollte unter dem Jahr ein Platz frei werden, wird er zeitnah vergeben.


Zur Voranmeldung

Kontakt

Familienzentrum Marterlach
An der Marterlach 28
90441 Nürnberg

+ 49 (0) 911 / 46 23 68-0

E-Mail schreiben



Daten & Fakten

Anzahl der Plätze: 
24 Krippenplätze (sechs Monate bis drei Jahre)
50 Kindergartenplätze (drei bis sechs Jahre)
50 Hortplätze (Grundschüler)

Altersstruktur und Zielgruppen:
Aufgenommen werden Kinder ab dem 6. Lebensmonat bis zur 4. Klasse.

Unsere Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.: 6:30 Uhr - 17:00 Uhr

Schließzeiten:

- Weihnachten und Neujahr

- Drei Wochen im August

Weitere Schließtage werden im September für das darauf folgende Jahr bekannt gegeben.

Integrative Kindertagesstätte "Stadtspatzen"


ANZAHL DER PLÄTZE

34 Kindergartenplätze in 2 Gruppen
24 Krippenplätze in 2 Gruppen

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo. – Fr.: 6:00 Uhr – 17:30 Uhr

In der Kinderkrippe Stadtspatzen im Nürnberger Stadtteil Schweinau werden 24 Krippenkinder im Alter ab acht Wochen bis drei Jahren betreut. Die Krippe ist Teil einen integrativen Kindertagesstätte, die außer der Krippe noch einen Kindergarten mit 34 Plätzen beherbergt.
Bei den Stadtspatzen sind Kinder mit und ohne Behinderung ebenso willkommen wie Kinder aus Nationen, Kulturen und Religionen. Die Vermittlung der Grundlagen des christlichen Glaubens und christlicher Werte ist Teil der erzieherischen Arbeit. Der sensible Umgang mit anderen Religionen ist in der Krippe selbstverständlich.

Um den Übergang vom Elternhaus in die Kinderkrippe für das Kind schonend zu gestalten, erfolgt er bei den Stadtspatzen nach dem Berliner Modell. Die ersten Tage in der Krippe erlebt das Kind unter dem Schutz einer vertrauten Bezugsperson, meist Mutter oder Vater. So kann es entspannt und behütet eine Beziehung zu den Fachkräften aufbauen und die anderen Mädchen und Jungen kennenlernen.
In der Kinderkrippe entdecken die Kinder durch Bewegung ihre Welt. Mit dem Angebot von Piklermaterialien und einem Flur, der zum Spielen einlädt, können die Kinder auf Entdeckungsreise gehen. Der schöne Garten unterstützt dies zusätzlich. Sand, Wasser, Erde, Bäume und Gebüsch bieten sich zum Erforschen an.
In Kleingruppen mit gleichaltrigen Kindern werden sie gefördert und entdecken ihre Stärken. Für die Krippenkinder ist die Entwicklung ihrer Sprache und das Sprechenlernen sehr wichtig. Auf Grund der vielen verschiedenen Familiensprachen bei den Stadtspatzen wird darauf geachtet, dass das Personal die wichtigsten Muttersprachen der Kinder spricht.
Bei den Stadtspatzen wird dreimal am Tag gemeinsam gegessen. Das Mittagessen liefert ein Dienstleister, an den Nachmittagen bekommen die Kinder frisches Obst. Die jungen Krippenkinder schlafen nach ihren persönlichen Rhythmus, alle Wickelkinder werden nach Bedarf gewickelt.

Übergang in den Kindergarten

Schon während der Zeit in der Kinderkrippe können die Kinder den Kindergarten, der sich im gleichen Haus befindet, kennenlernen. Gegen Ende ihres letzten Krippenjahres können sie den Kindergarten stundenweise besuchen.

Zur Voranmeldung

Kontakt

Integrative Kindertagesstätte Stadtspatzen
Hohe Marter 41
90441 Nürnberg

+ 49 (0) 911 / 99 91 97 24

E-Mail schreiben

Daten & Fakten

Anzahl der Plätze: 
34 Kindergartenplätze
24 Kinderkrippenplätze

Altersstruktur und Zielgruppen:
Aufgenommen werden Kinder ab dem 8. Lebensmonat bis zur Einschulung.

Unsere Öffnungszeiten: 
Mo. - Fr.: 6:00 Uhr - 17:30 Uhr

Kindergärten

Unsere Angebote für Kinder bis 6 Jahren

Zu den Kindergärten