Frühförderung in der Region Ansbach

Die Diakonie Neuendettelsau stellt für die Interdisziplinäre Frühförderung im Landkreis Ansbach 150 Plätze für Familien, deren Kinder entwicklungsverzögert, verhaltensauffällig oder behindert sind, in Neuendettelsau und in Ansbach zur Verfügung.

Diese beiden Frühförderstellen in Ansbach und Neuendettelsau sind Einrichtungen des Heilpädagogischen Kinderzentrums Neuendettelsau. In diesen Einrichtungen werden Kinder aus Ansbach und aus dem östlichen Landkreis Ansbach zu Hause, im Kindergarten oder in der Frühförderstelle betreut.

Frühförderungseinrichtungen

Wofür ist die Frühförderung da?

Sollten Sie sich Sorgen machen, weil Ihr Kind

  • zu früh geboren wurde
  • für sein Alter wenig oder undeutlich spricht
  • in seiner Bewegung unsicher oder eingeschränkt ist
  • oft unruhig, zappelig oder aggressiv ist
  • ängstlich ist und wenig Kontakt findet
  • entwicklungsverzögert ist oder
  • eine geistige, körperliche oder seelische Behinderung droht

unterstützen wir Sie und Ihr Kind vom Säuglingsalter bis zur Einschulung. Die Frühförderung beinhaltet neben der entwicklungspsychologischen Beratung der Eltern die Diagnostik, Therapie und Förderung des Kindes.

Dies geschieht in Einzel- oder in Kleingruppen. Die jeweils notwendigen Angebote werden in Kooperation mit den Familien und fachübergreifend mit Kinderärzten und den medizinisch-therapeutischen, pädagogischen und psychologischen Fachkräften der Frühförderung erarbeitet. Wenn Ihr Kind in seiner Entwicklung Verzögerungen aufweist oder in seinem Verhalten Auffälligkeiten zu bemerken sind, kann das ein Hinweis dafür sein, dass Ihr Kind eine spezielle Unterstützung benötigt, um sich adäquat entwickeln zu können.

Reportage aus der Frühförderung
09. November 2017

Wenn Kinder nicht sprechen wollen, sich im Alltag wenig zutrauen oder aggresiv reagieren, leistet die Arbeit der Frühförderung wertvolle Hilfe.

Heilpädagogisches Kinderzentrum Neuendettelsau


ANZAHL DER PLÄTZE

150 Plätze

Bürozeiten

Mo. - Fr.: 8:00 Uhr - 12:00 Uhr
(Anmeldung/ telefonische Auskunft)

Wir vereinbaren individuelle Termine mit den Eltern.

 

 

Wie gehen ich vor, wenn ich denke, dass mein Kind Bedarf an Frühförderung hat?

Das erste eigenständige Aufrichten oder die ersten Worte sind das Ergebnis eines Prozesses, der schon lange vorher begonnen hat. Genau dort liegt der Ansatz der Frühförderung.

Erster Schritt:

In einem unverbindlichen Erstgespräch erhalten Sie Hilfe bei Fragen zur Einschätzung der Entwicklung Ihres Kindes sowie erste Beratung und Unterstützung. Dieses offene Beratungsangebot wird ohne bürokratische Hürden durchgeführt. Sie können jederzeit ein Erstberatungsgespräch mit uns vereinbaren und uns schildern, was Sie zur Kontaktaufnahme mit der Frühförderung bewogen hat und wo die vorrangigen Probleme in der Entwicklung Ihres Kindes zu liegen scheinen.

Zweiter Schritt:

Im zweiten Schritt empfehlen wir Ihnen die Eingangsdiagnostik (wo steht das Kind in seiner Entwicklung.

Bei einer Psychologin oder einer qualifizierten pädagogischen Mitarbeitenden kann Ihr Kind zeigen, was es kann. Wir beobachten in einer spielerischen Atmosphäre die motorische Entwicklung und die Entwicklung der Wahrnehmung, die sprachliche Entwicklung und das Verhalten.
Wir arbeiten auch mit standardisierten Verfahren der psychologischen Diagnostik.

Wie funktioniert Frühförderung?

Frühförderung ist eine Komplettleistung – es findet immer eine medizinische und eine heilpädagogische Leistung statt. In der Regel finden in einer Woche zwei Einheiten statt (z. B. Ergotherapie und Physiotherapie).

Wer arbeitet in der Frühförderung?

Unser Team der Frühförderung setzt sich aus fachlich qualifizierten Mitarbeitenden unterschiedlicher Berufsgruppen zusammen: Heilpädagogen, Psychologen, Sozialpädagogen, Ergo- und Physiotherapeuten und Logopäden.

Wo findet Frühförderung statt?

Frühförderung kann in unseren Räumen stattfinden, in der Kindertageseinrichtung oder bei Ihnen zu Hause.

Wo finden Sie uns?

Die Räume in Neuendettelsau sind im 2. Stock und barrierefrei durch einen Aufzug zu erreichen. Einzelne Zimmer für Logopädie, Ergotherapie, Krankengymnastik, ein heilpädagogischer Gruppenraum, ein "reizarmes" Zimmer für die Diagnostik, ein Werkraum und ein Sinnenraum in Anlehnung an "Snoezelen" sind für die Therapie vorhanden.
Unsere Außenstelle der Frühförderung in Ansbach verfügt ebenfalls über eine heilpädagogische, physiotherapeutische und ergotherapeutische Ausstattung.

Kosten für die Frühförderung in Bayern

Die Kosten für die Frühfördermaßnahmen in Mittelfranken werden von Ihrer Krankenkasse und dem Bezirk Mittelfranken übernommen. Wir übernehmen die Antragsstellung.

Kontakt

Diakonie Neuendettelsau
Heilpädagogisches Kinderzentrum
Heilsbronner Straße 44
91564 Neuendettelsau

Leitung: Sigrid Flor

Telefon: +49 (0) 9874 / 8 - 36 07 oder 8 - 37 44
(08:00 Uhr - 12:00 Uhr)

Fax: +49 (0) 9874 / 8 - 37 45

E-Mail schreiben

Außenstelle:
Interdisziplinäre Frühförderstelle
Heilig-Kreuz-Str. 2a
91522 Ansbach

Daten & Fakten

Anzahl der Plätze:

150 Plätze

Altersstruktur und Zielgruppen:

Kinder von der Geburt bis Einschulung (Zeitpunkt individuell je nach Entwicklungsstand)

Horte

Unsere Einrichtungen für Schulkinder bis 12 Jahren

Zu den Horten