Datum:
Mittwoch, 13.März 2019

Uhrzeit:
16:00 Uhr

Ort:
Stadtbibliothek Maxfeld
Maxfeldstr. 27, (Haltestelle U 3, Maxfeld; Stadtbus 46 & 47, Maxfeldstraße)
90489 Nürnberg

Informationen:
Hanna Quitterer – Mut und Hoffnung
Einsamkeit und Hoffnung, Angst und Mut. Momente, in denen jemand verloren geht und in denen sich jemand findet. Damit beschäftigen sich Hanna Quitterers Texte, die immer gleichzeitig real und ausgedacht sind, die in der Wirklichkeit spielen und trotzdem Geschichten bleiben.

Hanna Quitterer, 1996 in Nürnberg geboren, studiert Anglistik und Europäische Ethnologie in Eichstätt. Mit dem Schreiben fing sie bereits in ihrer Kindheit an – und hörte damit seitdem nicht auf. 2017 wurde sie mit dem Fränkischen Preis für Junge Literatur ausgezeichnet.

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen.


Programm-Plakat zum Download.