Bildung und Ausbildung als diakonischer Auftrag

Bildung war bereits für Pfarrer Wilhelm Löhe, den Gründer der Diakonie Neuendettelsau, von zentraler Bedeutung. Bereits zu Beginn des 19. Jahrhunderts ließ er Frauen zu Diakonissen ausbilden und gab ihnen damit berufliche Perspektive und Anerkennung.

Heute ist die Diakonie Neuendettelsau einer der größten diakonischen Bildungsträger in ganz Deutschland. Über 4.000 Schülerinnen und Schüler pro Jahr besuchen unsere 30 Schulen.

Das Angebot erstreckt sich von Kindertageseinrichtungen über allgemeinbildende und berufliche Schulen bis hin zu differenzierten Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung. An der privaten Wilhelm Löhe Hochschule in Fürth, haben junge Menschen außerdem die Möglichkeit, sich durch ein Studium auf verantwortungsvolle Aufgaben im Gesundheits- und Sozialwesen vorzubereiten.

Besonderen Wert legen wir bei der Gestaltung unseres Bildungsangebotes auf dessen Durchlässigkeit. Wir bieten zahlreiche Schnittstellen zur weiteren Gestaltung des eigenen Bildungsweges. Durch unsere Ausbildungen können die Zugangsmöglichkeiten zu weiterführenden Ausbildungszweigen erworben werden. Damit ist es möglich, innerhalb unseres Schulsystems vom Mittelschulabschluss bis zur Fachhochschulreife und zum Studium zu kommen.

Die individuelle Beratung und Begleitung unserer Schülerinnen und Schüler, unserer Auszubildenden und der Studierenden ist uns ein besonderes Anliegen. Gerne stehen wir bei Überlegungen zur Berufswahl oder bei Problemen während der Ausbildung mit Rat und Tat zur Seite. Wir unterstützen bei der Suche nach Praktikumsplätzen und können Wohnraum zur Verfügung stellen.

Als Träger einer Vielzahl von Einrichtungen und Schulen, ist uns eine enge Verknüpfung von Theorie und Praxis möglich. Außerdem können wir vielen Absolventen einen Berufsstart innerhalb der Diakonie Neuendettelsau ermöglichen.

Kontakt

Direktion Bildung
Wilhelm-Löhe-Str. 23
91564 Neuendettelsau

Tel.: +49 (0) 98 74 / 8 - 63 93
Fax: +49 (0) 98 74 / 8 - 63 28

E-Mail schreiben

Unser Bildungsangebot

Allgemeinbildende Schulen

Vermittlung von Allgemeinwissen und Entwicklung der Persönlichkeit stehen hier im Vordergrund: Gymnasium, FOS, Realschule und Förderzentren in der Region Ansbach.

Mehr zu den Allgemeinbildenden Schulen

Fachoberschule (FOS)

Unsere Fachoberschule (FOS) mit den Schwerpunkten Gestaltung und Sozialwesen in der Region Ansbach.

Mehr zur Fachoberschule (FOS)

Ausbildung Pädagogische Berufe

"Berufe mit Menschen" - hier finden Sie Informationen zu unseren Ausbildungen in Pädagogischen Berufen.

Mehr zur Ausbildung in Pädagogischen Berufen

Ausbildung Ernährungsberufe

Hauswirtschaft oder Diätassistenten - Ausbildungen in Ernährungsberufen an unserer renommierten Berufsschule.

Mehr zur Ausbildung in Ernährungsberufen

Ausbildung Pflege

Wir bieten ein breites Angebot an Ausbildungen in der Pflege an verschiedenen Standorten in Mittelfranken.

Mehr zur Ausbildung in Pflegeberufen

Studium

Vielfältige Studiengänge im Gesundheits- und Sozialmanagement oder in der Pflege bietet unsere Hochschule in Fürth.

Mehr zu den Studiengängen

Fort- und Weiterbildung

Die Diakonie Neuendettelsau stellt ein breites Angebot an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten an der eigenen Akademie zur Verfügung.

Mehr zu den Fort- und Weiterbildungen

Weitere Angebote

Freiwilliges Soziales Jahr / Bundesfreiwilligendienst

Zahlreiche Einsatzstellen und individuelle Betreuung und Beratung - das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) oder der Bundesfreiwilligendienst (BFD) in der Diakonie Neuendettelsau.

Mehr zu FSJ / BFD

Jugendzentrum

Hier finden Sie Informationen zu unseren Freizeit- und Ferienangeboten in Neuendettelsau.

Mehr zum Freizeit- und Ferienprogramm

Wohnheime für Schüler und Studierende

Für Auszubildende und Studierende bieten wir schönen und günstigen Wohnraum.

Mehr zu den Wohnheimen für Schüler und Studenten

Mehr Beiträge aus dem Magazin "Schule und Bildung"
13. Juli 2018

Warum sollte man spät im Leben, nach jahrelanger Berufstätigkeit oder der Zeit zu Hause in der Familie noch für eine Umschulung in einem sozialen Beruf zu entscheiden? Zwei Umschülerinnen geben Antwort. Ein Video bietet Einblick in den Schulalltag.

06. Juli 2018

Eine zweite oder dritte Berufsausbildung später im Leben ist eine spannende Entscheidung. Zwei Erfahrungsberichte aus dem Bereich der Heilerziehungspflegehilfe.

29. Juni 2018

Das große Neuendettelsauer Schäferbild hängt seit über 60 Jahren am gleichen Platz. Wo es heute im Musiksaal des Löhe-Campus der Diakonie Neuendettelsau zu finden ist, dekorierte es 1958 noch den Speisesaal eines Mädcheninternats. Neugierig stehen mehrere Seniorinnen vor dem eindrucksvollen Gemälde. Sie schwelgen in Erinnerungen. An ihre Kindheit, an ihre Schulzeit. Vor über 60 Jahren waren sie Schülerinnen des Mädcheninternats und Realgymnasiums, das heute Laurentius-Gymnasium und Laurentius-Realschule beherbergt. Anlässlich ihres 60-jährigen Abiturjubiläums besuchen die Seniorinnen ihr Schuldorf.

27. Juni 2018

Mit dem Schuljahr 2018/2019 startet in Neuendettelsau die Berufsfachschule für Ergotherapie. Der vielseitige Beruf bietet gute Zukunftsaussichten.

13. Juni 2018

Moderne Räume und eine familiäre Lernatmosphäre: Das zeichnet die Berufsfachschule für Altenpflege- und Altenpflegehilfe in Lauf an der Pegnitz aus. Im September startet ein neuer Kurs in den neuen Räumen.

19. März 2018

„Diskussion und Interaktion mit Studierenden sind erfrischend und bieten neue Blickwinkel“ – das und viele weitere Gründe führten Prof. Dr. Stefanie Scholz als neue Dozentin der „Sozialwissenschaft“ an die Wilhelm Löhe Hochschule in Fürth.

23. Februar 2018

Ab dem kommenden Schuljahr startet am Beruflichen Schulzentrum in Neuendettelsau die Ausbildung zum/zur Ergotherapeut/-in.
Hierzu haben wir mit Benjamin Groß, stellvertretender Leiter des Beruflichen Schulzentrums, gesprochen.

29. Januar 2018

Tiergestützte Förderung gibt es an der Johann-Heinrich-Pestalozzi-Schule in Ansbach regelmäßig