Neun Teilnehmende erhielten das Zertifikat „Verantwortliche Pflegefachkraft“

Im Rahmen einer feierlichen Abschlussveranstaltung übergaben die Dozentinnen und Dozenten der Internationalen DiaLog Akademie die Zertifikate für die Weiterbildung „Verantwortliche Pflegefachkraft“ an neun Teilnehmende aus Einrichtungen der Diakonie Neuendettelsau und der Rummelsberger Diakonie.

Gerade Führungsaufgaben in sozialen Organisationen erfordern vielseitige Kompetenzen, zu denen neben einer guten Mitarbeiterführung auch Organisationsentwicklung und die wirtschaftliche Betriebsführung zählen. Berufsbegleitend, über einen Zeitraum von einem Jahr, erlernten neun Teilnehmende der Weiterbildung „Verantwortliche Pflegefachkraft“ situative Führungskompetenz, wertschätzende und wertschöpfende Kommunikation, sowie die Fähigkeit, komplexe Problemstellungen zu lösen.

Für die erfolgreiche Teilnahme und das Bestehen der Prüfungen erhielten sie das Zertifikat, das sie nun für die Übernahme der Leitung von Wohn- oder Pflegegruppen in Pflegeeinrichtungen oder ambulanten Pflegediensten qualifiziert. Die Module beinhalten aktuelles Fachwissen zur Organisation und Führen einer Pflegeeinheit. Durch die berufsbegleitende Form und ein integriertes Praktikum wird ein hohes Maß an Theorie- Praxistransfer erreicht.

Neun Teilnehmende erhielten das Zertifikat „Verantwortliche Pflegefachkraft“, das sie zur Übernahme von Leitungspositionen qualifiziert.

Gemeinsam mit Pfarrer Dr. Peter Munzert und Tobias Filmer, beide Dozenten an der Internationalen DiaLog Akademie, übergab Andrea Reiter-Jäschke die Zertifikate an die neun Teilnehmenden, die derzeit in Einrichtungen der Diakonie Neuendettelsau oder der Rummelsberger Diakonie arbeiten. Manuela Füller, geschäftsführende Leitung der Dienste für Senioren der Diakonie Neuendettelsau, bedankte sich in einem Grußwort für das große Engagement und erklärte auch, dass gerade Wohnbereichsleitungen durch ihre Vermittlerrolle zwischen Einrichtungsleitung, Personal und Angehörigen keine einfache Aufgabe innehätten. Andrea Reiter-Jäschke lobte die Einsatzbereitschaft der Teilnehmenden, die die Anforderungen nicht nur gewissenhaft gemeistert, sondern sich dabei untereinander auch stets unterstützt hätten.

Die nächste Weiterbildung „Verantwortliche Pflegefachkraft“ startet am 28. Januar 2019. Weitere Infos und Anmeldungen gibt es unter www.akademiedialog.de.

Weitere Pressemitteilungen
30. Juli 2019

„Egal was kommt, es wird gut, sowieso“ – mit dieser Songzeile von Mark Foster verabschiedeten und ermutigten das Kollegium und die Schulleitung die frisch gebackenen Altenpfleger – die bereits allesamt einen Arbeitsvertrag in der Tasche haben. Als erster Jahrgang der Berufsfachschule für Altenpflege in Ansbach erhielten die Schüler Zeugnisse des neuen Unternehmens Diakoneo.

30. Juli 2019

Der Diakoneo-Seniorenpark am Kreuzberg in Crailsheim bot den passenden Rahmen für ein Treffen der Landtagsabgeordneten Jutta Niemann mit Vertreterinnen der Agentur für Arbeit.

30. Juli 2019

Im Rahmen eines Festaktes ist das Diakoneo-Seniorenzentrum Haus Bezzelwiese in Neuendettelsau eingeweiht worden. Mit seinem vollstationären Angebot ist das neue Haus Teil der vielfältigen Versorgungsstruktur in Neuendettelsau, die von der ambulanten über die teilstationäre bis zur stationären Betreuung reicht.

29. Juli 2019

Die Diakonie Windsbach und Diakoneo eröffnen voraussichtlich im Januar 2020 eine Tagespflege-Einrichtung für Senioren im ehemaligen Therese-Stählin-Heim in Neuendettelsau.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97