Neun Teilnehmende erhielten das Zertifikat „Verantwortliche Pflegefachkraft“

Im Rahmen einer feierlichen Abschlussveranstaltung übergaben die Dozentinnen und Dozenten der Internationalen DiaLog Akademie die Zertifikate für die Weiterbildung „Verantwortliche Pflegefachkraft“ an neun Teilnehmende aus Einrichtungen der Diakonie Neuendettelsau und der Rummelsberger Diakonie.

Gerade Führungsaufgaben in sozialen Organisationen erfordern vielseitige Kompetenzen, zu denen neben einer guten Mitarbeiterführung auch Organisationsentwicklung und die wirtschaftliche Betriebsführung zählen. Berufsbegleitend, über einen Zeitraum von einem Jahr, erlernten neun Teilnehmende der Weiterbildung „Verantwortliche Pflegefachkraft“ situative Führungskompetenz, wertschätzende und wertschöpfende Kommunikation, sowie die Fähigkeit, komplexe Problemstellungen zu lösen.

Für die erfolgreiche Teilnahme und das Bestehen der Prüfungen erhielten sie das Zertifikat, das sie nun für die Übernahme der Leitung von Wohn- oder Pflegegruppen in Pflegeeinrichtungen oder ambulanten Pflegediensten qualifiziert. Die Module beinhalten aktuelles Fachwissen zur Organisation und Führen einer Pflegeeinheit. Durch die berufsbegleitende Form und ein integriertes Praktikum wird ein hohes Maß an Theorie- Praxistransfer erreicht.

Neun Teilnehmende erhielten das Zertifikat „Verantwortliche Pflegefachkraft“, das sie zur Übernahme von Leitungspositionen qualifiziert.

Gemeinsam mit Pfarrer Dr. Peter Munzert und Tobias Filmer, beide Dozenten an der Internationalen DiaLog Akademie, übergab Andrea Reiter-Jäschke die Zertifikate an die neun Teilnehmenden, die derzeit in Einrichtungen der Diakonie Neuendettelsau oder der Rummelsberger Diakonie arbeiten. Manuela Füller, geschäftsführende Leitung der Dienste für Senioren der Diakonie Neuendettelsau, bedankte sich in einem Grußwort für das große Engagement und erklärte auch, dass gerade Wohnbereichsleitungen durch ihre Vermittlerrolle zwischen Einrichtungsleitung, Personal und Angehörigen keine einfache Aufgabe innehätten. Andrea Reiter-Jäschke lobte die Einsatzbereitschaft der Teilnehmenden, die die Anforderungen nicht nur gewissenhaft gemeistert, sondern sich dabei untereinander auch stets unterstützt hätten.

Die nächste Weiterbildung „Verantwortliche Pflegefachkraft“ startet am 28. Januar 2019. Weitere Infos und Anmeldungen gibt es unter www.akademiedialog.de.

Weitere Pressemitteilungen
21. Mai 2019

Rund 450 Frauen ließen den 2. Mädchenflohmarkt zu einem vollen Erfolg werden. Organisiert wurde der Flohmarkt von den Offenen Hilfen der Diakonie Neuendettelsau in Oettingen und der gemeindlichen Jugendarbeit der Katholischen Jugendhilfe Donau-Ries. Neben den schönen Erlebnissen stand auch das Thema Nachhaltigkeit im Vordergrund.

20. Mai 2019

Nach zweijähriger Sanierungszeit ist das Förderzentrum St. Martin wieder in das Schulgebäude in Bruckberg eingezogen. Die Wiedereinweihung stand unter dem Motto „Miteinander Leben – in Vielfalt lernen“.

15. Mai 2019

Trotz des kühlen und regnerischen Wetters nutzten die Kinder der integrativen Kindertagesstätte Bunte Oase der Diakonie Neuendettelsau in den letzten Tagen Ihre neuen Möglichkeiten zum Rutschen, Schaukeln und Sand spielen.

14. Mai 2019

Wenn die Kapelle eines neuen Seniorenzentrums noch vor dem ganzen Haus eingeweiht wird, ist das eine Besonderheit. So geschah es jetzt im Haus Bezzelwiese, wo großer Werkt auf die Gestaltung dieses Ortes zur Gestaltung von Spiritualität und geistlichem Leben gelegt wurde.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97