Die Vorteile eines Studiums an der WLH, wie die intensive Betreuung, die interdisziplinäre Verknüpfung der Kernfächer oder der direkte Kontakt zu den Dozenten, können somit von allen Studieninteressenten in Anspruch genommen werden.

Mit dem UGV fallen während des Studiums keine oder nur ein Teil der Studiengebühren an. Nach Abschluss des Studiums und nur bei Erreichen eines stabilen Mindesteinkommens leisten die Geförderten einen einkommensabhängigen Beitrag zurück an den WLH Bildungsfonds. Die Höhe der Rückzahlungen ist gekoppelt an das erzielte Einkommen und damit an die persönliche Zahlungsfähigkeit. Dies unterscheidet den UGV von einem Darlehen.

Die Wilhelm Löhe Hochschule (WLH) in Fürth legt mit interdisziplinären und praxisnahen Studiengängen den Grundstein für Karrieren in den Wachstumsmärkten Gesundheits- und Sozialwesen. Die besondere Ausrichtung der Wilhelm Löhe Hochschule bietet neben Management-Kompetenzen für das Gesundheits- und Sozialwesen auch einen Schwerpunkt in Wirtschafts- und Medizinethik. Absolvent*innen der WLH sind somit nicht nur in der Lage, Entscheidungen auf Basis ökonomischer Grundlagen zu treffen. Sie werden darüber hinaus befähigt, ethische Aspekte in ihren jeweiligen verantwortungsvollen Positionen miteinzubeziehen. Gerade im Gesundheitswesen ist dies ein wichtiges Differenzierungsmerkmal für Bewerber*innen. Nicht selten geht es in diesem Umfeld darum, Entscheidungen nicht nur mit bedürftigen Menschen zu treffen, sondern auch für sie.

https://www.wlh-fuerth.de/studiengaenge/studienfinanzierung/wlh-bildungsfonds/

Weitere Pressemitteilungen
21. September 2018

Gleich zwei Einrichtungen der Diakonie Neuendettelsau besuchte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Zunächst stattete er dem Seniorenhof Büchenbach einen Besuch ab. Am nächsten Morgen wurde er dann im Seniorenzentrum Rothenburg ob der Tauber empfangen.

20. September 2018

Vier Mannschaften traten beim Charity-Fußballturnier auf dem Sportgelände des TSC Neuendettelsau an. Eingeladen hatten zu dem Turnier die Medi-Ansbach GmbH und die Diakonie Neuendettelsau, deren Zusammenarbeit in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen feiert.

17. September 2018

Sechs Leitende aus dem Vorstandsbereich Gesundheit der Diakonie Neuendettelsau wurden im Rahmen eines Gottesdienstes in der Kapelle der Klinik Hallerwiese/Cnopfsche Kinderklinik gemeinsam offiziell in ihr Amt eingeführt. Anschließend gab es einen Empfang im großen Festsaal der Klinik.

17. September 2018

Die Diakonie Neuendettelsau und der gemeinnützige Verein Diospi Suyana laden gemeinsam am Mittwoch, den 10. Oktober 2018 um 19 Uhr in den Otto-Kuhr-Raum, Mission EineWelt in der Johann-Flierl-Straße 22 zu einer digitalen Präsentation über die Geschichte des Missionshospitals Diospi Suyana in den Anden Perus ein. Der Abend bietet einen spannenden Einblick, denn hinter dem Projekt steckt eine eindrucksvolle Erfolgsgeschichte.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97