Die Werkstatt für Menschen mit Behinderung in Bruckberg besuchte das Bayerische Rote Kreuz in Neuendettelsau.

Die Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM) Bruckberg machte im Rahmen eines Erste-Hilfe-Kurses eine Exkursion zum Bayerischen Roten Kreuz nach Neuendettelsau, um Rettungswagen anzuschauen und zu erfahren was mit den Menschen passiert, wenn die Rettungssanitäter kommen.

Die Teilnehmer des Erste-Hilfe-Kurses besuchen das Bayerische Rote Kreuz in Neuendettelsau. © Diakonie Neuendettelsau/Jutta Happel

Die Teilnehmer vom Erste-Hilfe-Kurs in der WfbM Bruckberg wollten sehen und erfahren, was eigentlich mit den Menschen passiert, wenn die Rettungssanitäter kommen. Patrick Petzina vom Bayerischen Roten Kreuz (BRK) in Neuendettelsau erklärte das den Teilnehmern. Er hat extra einen Rettungswagen aus Ansbach nach Neuendettelsau geholt um alles zeigen zu können. Lebendig und mit vielen Beispielen aus seinem Alltag als Sanitäter erklärte er den Gästen aus Bruckberg die vielen Geräte. Er zeigte in der BRK-Wache, wofür man sie benutzt und wie sie angewendet werden.

Patrick Petzina erklärt wie ein EKG funktioniert. © Diakonie Neuendettelsau/Jutta Happel

Im warmen Rettungswagen durften die Besucher in alle Fächer einen Blick rein werfen und auch einige Fragen stellen. Wer wollte, durfte im Rettungswagen vorne sitzen – natürlich mit Blaulicht an. Alle waren sehr beeindruckt.

Die Besucher erfahren, wie es sich vorne in einem Rettungswagen anfühlt. © Diakonie Neuendettelsau/Jutta Happel


Weitere Pressemitteilungen
13. August 2019

Nach der erfolgreichen Theatersaison mit „Robin Hood“ , einer einwöchigen Ausstellung im Ansbacher Brücken-Center und vier vollen Aufführungen, die fast 2000 Zuschauer erreichten, besuchte die Theatergruppe Rampenlicht von Diakoneo Bruckberg nun zum Saisonabschluss das Kreuzgangstück „Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“.

13. August 2019

Im Rahmen der Abschlussfeier wurden an der Fachakademie für Sozialpädagogik in Fürth fünf Absolventinnen und Absolventen des Sozialpädagogischen Seminars mit dem Staatspreis geehrt.

08. August 2019

Der Auftritt der Jongliergruppe „Fanta-Flip-Flops“ aus Gunzenhausen begeisterte die Zuschauer der bayerischen Landesgartenschau, die noch bis zum 8. September in Wassertrüdingen stattfindet.

07. August 2019

Die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule für Altenpflege Roth haben das Examen bestanden und durften ihr Abschlusszeugnis entgegennehmen.
Aydin Gülhan freute sich mit ihrem Notendurchschnitt von 1,4 auch über den Staatspreis, den ihr Landrat Eckstein übergab.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97