Das Songprojekt im Rahmen der gebundenen Ganztagsklasse des Laurentius-Gymnasiums

13 Schülerinnen und Schüler halten ihre erste eigenen CD in den Händen: Im Rahmen der gebundenen Ganztagsklasse nahm die 7. Klasse des Laurentius-Gymnasiums der Diakonie Neuendettelsau an einem Musikprojekt mit Jo Jasper teil.

„Angefangen haben wir noch als 5d mit einem Kennenlernsong, der an einem Schnuppertag der Schule erarbeitet wurde“, erzählte Jo Japer. Zwei Jahre lang musizierte er mit den Schülerinnen und Schüler der gebundenen Ganztagsklasse. Die Songs des Singers und Songwriters richten sich an seinen eigenen Botschaften aus. Jasper geht es nicht nur darum, gemeinsam Musik zu machen. Er versuchte den Schülerinnen und Schülern während des Songprojekts aufzuzeigen, in sich hineinzuhören und auf sich selbst zu konzentrieren. 

Jo Jasper musizierte gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der 7. Klasse.

"Denn obwohl wir verschiedene Generationen sind, bleiben die Fragen des menschlichen Miteinanders dieselben“, betonte der Künstler. So philosophierte der Musiker mit den Schülerinnen und Schülern beim zweiten Treffen über das Leben. Es ging unter anderem um die Frage, was hilft, um wieder positiv nach vorne blicken zu können? Beim dritten, dem „Family Song“ war die Ganztagsklasse selbst das Thema: „Jeden Tag über so viele Stunden zusammen zu sein, fühlt sich wie Familie an. Da bleiben Konflikte nicht aus. Wir haben versucht herauszufinden, wie wir das Miteinander stärken können“, erzählte er. Das letzte Thema beschäftigte sich mit dem Glauben an Gott. „Heute sagen viele Menschen, dass sie nicht mehr an Gott glauben. Das ist auch unter den Schülerinnen und Schülern so. Wir haben nach einer Antwort gesucht, die es ermöglicht, Fragen zu stellen“, so Jasper. In den zwei Jahren erarbeiteten sie während des Songprojekts der Ganztagsklasse vier Songs zu diesen Themen, die Jasper dann mit den Schülerinnen und Schüler aufgenommenen und daraus eine CD produziert hat. Das Cover designte und gestaltete die Klasse selbst.

Jo Jasper sang zusammen mit der 7d beim Jahresfest der Diakonie Neuendettelsau.

Lehrkraft Edith Hübner koordiniert die Ganztagsklasse. „Das Projekt kam sehr gut an. Die Schüler fanden es klasse, ihre eigenen Gedanken und Ideen miteinzubringen“, erzählte Hübner. Auch Jo Jasper lobt das Projekt: „Die Schüler und ich sind in dieser Zeit ein Stück eines gemeinsamen Weges gegangen, haben uns ausgetauscht und die Themen der Songtexte in der Gruppe erarbeitet“, erzählte er.



Weitere Pressemitteilungen
20. Juli 2018

Der Gottesdienst zum Abschluss der diesjährigen 10. Klassen der Laurentius-Realschule hat schon Tradition. Er wird von Schülern, Eltern und Lehrkräften mitgestaltet. In diesem Jahr nahmen 91 Schülerinnen und Schüler ihr Abschlusszeugnis entgegen.

20. Juli 2018

Mitarbeitende der Diakonie Neuendettelsau haben im Rahmen eines Pilgerseminars in der Tagungsstätte Wildbad eine menschliche Skulptur mit dem Titel „Leben gestalten mit Freude“ entstehen lassen.

20. Juli 2018

Moderne Kommunikationstechnologien, Roboter oder Sensoren: Innovationen prägen längst den modernen Alltag. Darüber, wie diese neuen Möglichkeiten künftig auch in der Pflege eingesetzt werden können, beschäftigten sich Studierende der Wilhelm Löhe Hochschule Fürth (WLH) in einem Workshop für Pflegeschüler.

19. Juli 2018

Am 10. September eröffnet der neue Integrative Kinderhort in Ansbach. „Wir nehmen Kinder aus allen Ansbacher Grundschulen auf“, sagte Petra Hinkl, die für die Kindertagesstätten der Diakonie Neuendettelsau verantwortlich ist, vor Medienvertretern bei der Vorstellung der neuen Räume.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97