Aktuelle Meldungen

13. Juni 2019

Die Sportlerinnen und Sportler der Schwimmgruppe des BRSV Gunzenhausen haben die Schwimmprüfung erfolgreich abgelegt und das Deutsche Jugendschwimmabzeichen der Wasserwacht erhalten.

12. Juni 2019

Mit einem großen Fest und vielen Aktion feierte das JUZ Neuendettelsau sein 50-jähriges Bestehen. JUZ-Leiterin, Sandra Mayer, dankte der Diakonie Neuendettelsau für die Unterstützung und ihrem Team aus haupt-und ehrenamtlichen Helfern für ihren Einsatz für die rund 300 Kinder, die jährlich betreut werden.

12. Juni 2019

Die neuen Bänke im Hof der Fachakademie für Sozialpädagogik laden ein zum Arbeiten in der Gruppe, zur Begegnung, zum Gespräch, zum Rückzug, zum Nachdenken, zum Verweilen oder Entspannen.

12. Juni 2019

Für die beiden Seniorennetzwerke der Diakonie Neuendettelsau ist der Innovationspreis „Zu Hause daheim“ eine große Anerkennung für ihre engagierte Quartiersarbeit in der Nord- und Weststadt. Bayerns Sozialministerin Kerstin Schreyer zeichnete die Nürnberger Seniorennetzwerke aus.

07. Juni 2019

Über 20.000 Besucher informieren sich alljährlich bei den „Architektouren“ der Bayerischen Architektenkammer am letzten Juni-Wochenende über qualitativ hochwertig geplante neue Gebäude im Freistaat. In diesem Jahr ist unter anderem die neue Berufsfachschule für Altenpflege in Lauf a. d. Pegnitz dafür von einem unabhängigen Beirat ausgewählt worden.

07. Juni 2019

Am 15. Juli 2019 findet ab 18 Uhr der 4. Benefiz- Treppenlauf des Diak- Klinikums in Schwäbisch Hall statt. Dabei gilt
es, mehr als 394 Stufen auf 17 Stockwerken durch das Klinikum zu laufen.

07. Juni 2019

Seit vielen Jahren unterstützt der Freundeskreis Paramentik die Arbeit der ebenso traditionsreichen wie innovativen Paramentenwerkstatt in Neuendettelsau. In diesem Jahr finanziert der Verein ein Parament aus der roten Reihe für die St. Laurentiuskirche im Wert von 3000 Euro.

07. Juni 2019

Der DDR-Bürgerrechtler Rainer Eppelmann spricht am Montag, 1. Juli, ab 19 Uhr in der St. Laurentiuskirche in Neuendettelsau zum Thema „30 Jahre Mauerfall“. Anschließend diskutiert der evangelische Pfarrer, der mittlerweile Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur ist, bei einem Zeitzeugengespräch mit seinen Zuhörern.

07. Juni 2019

Die Theatergruppe „Schau mer X“ (sprich: schau mer mal) zeigt am Freitag, 28. Juni, in Dinkelsbühl das Stück „Sahnehäubchen oder ein Stäubchen im Getriebe“. Die Aufführung beginnt um 19.30 Uhr in der St. Paulskirche an der Ecke Klostergasse/Nördlinger Straße.

07. Juni 2019

Die Diakonische Schwestern- und Brüderschaft (DSB) freut sich über Verstärkung. Mit Sr. Irmgard Gruber und Br. Florian Seitz wurden zwei neue Mitglieder in die Gemeinschaft aufgenommen. Die feierliche Zeremonie während des Abendmahlgottesdienstes bildete den Höhepunkt des traditionellen Gemeinschaftstags.

07. Juni 2019

Gemeinsam mit Neuendettelsaus 2. Bürgermeister, Gottwald Dötzer, legte eine Gruppe von Menschen mit und ohne Behinderung der Diakonie Neuendettelsau zwei große Blumenwiesen mit insgesamt 250 Quadratmeter an. Eines hinter der Küche im Bereich Wohnen und eines auf der Grünfläche vor dem Pfortenhaus.

07. Juni 2019

Drei sportliche Tage verbrachte das Unified-Handballteam der Diakonie Neuendettelsau beim Heimspielturnier der Turnerschaft Durlach/Karlsruhe. In einem mit zehn Mannschaften besetzten Turnier zeigten sie gute Leistung und spielerischen Einsatz und nahmen die Silbermedaille mit nach Hause. Auch das Rahmenprogramm mit einer Einladung zum Abendessen in der Karlsburg und ein Grillabend mit allen Teams rundete die Fahrt nach Karlsruhe ab.

07. Juni 2019

Vor kurzem öffneten sich wieder die Türen der Fachschule für Heilerziehungspflege Heilerziehungspflegehilfe (HEP) der Diakonie Neuendettelsau. Über 200 ehemalige Fachschülerinnen und Fachschüler sowie Mitarbeitende kamen zusammen. Neben einem Spendenprojekt für eine afrikanische Einrichtung für Menschen mit Behinderung, sprach Schulleiterin Doris Sitzmann-Korn auch über aktuelle Themen, wie die kürzlich erhöhte Meisterprämie.

03. Juni 2019

Themencafés und Speed Dating: Das Seniorennetzwerk Nordstadt der Diakonie Neuendettelsau bringt Menschen im Viertel seit zehn Jahren zusammen. Zum Jubiläum knüpft das Netzwerk mit der Auftaktveranstaltung am 24. Juni und einer Aktionswoche daran an: Netzwerkkoordinatorin Monika Ittner sucht in der Nordstadt nach Menschen, die eine lebendige Nachbarschaft mitgestalten möchten. Interessierte können sich bei dem Fest oder per Mail bei Ittner melden.

03. Juni 2019

Rund 20.000 Euro kostete der Pavillon, den der Freundeskreis für Menschen mit Behinderung e.V. Anfang Mai dem Bereich Wohnen der Diakonie Neuendettelsau gespendet hat. Mit einem Gottesdienst und einem großen Frühlingsbuffet wurde er jetzt bei strahlendem Sonnenschein eingeweiht.

03. Juni 2019

Im EndoProthetikZentrum (EPZ) am Schwabacher Krankenhaus werden Patienten versorgt, die ein künstliches Gelenk brauchen. Vor kurzem ist das EPZ erneut zertifiziert worden. Chefarzt Dr. Stephan Oehler setzt in seiner Behandlung auch darauf, nicht vorschnell ein künstliches Gelenk einzusetzen.

29. Mai 2019

Ohne Bienen gäbe es keine Äpfel mehr, keine Erdbeeren und auch keine Schokolade. Nachdem die Kindergartenkinder von der Integrativen Kindertagesstätte Bunte Oase das gehört hatten, waren sie sich einig: Bienen müssen gerettet werden!

28. Mai 2019

Der Beifall wollte schier nicht enden: das Publikum im Ansbacher Theater bedankte sich mit langanhaltendem Applaus für einen perfekt inszenierten Ausflug in den Sherwood Forest. Mit Robin Hood bringt die Bruckberger Theatergruppe Rampenlicht einen Klassiker auf die Bühne, modifiziert das Stück aber behutsam.

28. Mai 2019

Das Angebot der neuen Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB) in Bayreuth wurde vom Start weg gut angenommen. Über die Arbeit der Anlaufstelle in der Carl-Schüller-Straße informierte sich jetzt bei einem Besuch die Bundestagsabgeordnete Dr. Silke Launert.

28. Mai 2019

Die Diakonie Neuendettelsau spendete mehrere Rollstühle und Rollatoren an die orthodoxe Kirche ins rumänische Timisoara. Die Hilfsmittel wurden jetzt in den Transporter der Johanniter-Unfallhilfe verladen. In Rumänien sollen sie einem MS-Zentrum zu Gute kommen.