Zwei Wochen lang durften Praktikanten der Werkstatt für Menschen mit Behinderung Laubenzedel im Dialog Hotel arbeiten

René, Heiko und Furkan haben Freude an ihrer Arbeit in der Großküche. © Diakonie Neuendettelsau/Benjamin Kapp

Drei jungen Männern aus der Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM) Laubenzedel in Gunzenhausen wurde die Chance geboten, ein zweiwöchiges Praktikum im Dialog Hotel in Neuendettelsau zu absolvieren.

René Berthold, Heiko Kremer und Furkan Yildiz arbeiten normalerweise in der WfbM Laubenzedel in Gunzenhausen. Doch zwei Wochen lang durften sie ihr gewohntes Umfeld verlassen und Einblicke in das DiaLog Hotel in Neuendettelsau gewinnen. Sie arbeiteten eine Woche lang im „Housekeeping“ und lernten unter anderem, welche Arbeit in den Bereichen Hauswirtschaft und Zimmerreinigung anfällt.

Die zweite Woche durften sie in der Großküche verbringen und konnten lernen was es dort alles zu tun gibt. „An manchen Tagen ging es schon sehr stressig zu“, meinten die Drei. „Gerade in der Küche, wenn alle Essen pünktlich serviert werden müssen.“

Doch im Großen und Ganzen gefiel es dem Trio sehr. „Das Praktikum war auf alle Fälle eine Erfahrung und die Einblicke waren es wert. Unser Ziel ist es, einen Außenarbeitsplatz zu finden“, sagten sie nach den zwei abgeschlossenen Praktikumswochen.

„Ein Dankeschön geht an alle Verantwortlichen des Dialog Hotels in Neuendettelsau, sowie der WfbM Laubenzedel für das Zustandekommen dieses Arbeitseinsatzes“, meinten René, Heiko und Furkan.

Weitere Pressemitteilungen
18. April 2019

Am 1.Mai feiert die Diakonie Neuendettelsau das Jahresfest und lädt alle Besucher dazu ein, Spaß zu haben und an dem bunt gemischten Programm des Festes und den Highlights, wie der Mitmachshow von Donikkl mit seinem Lied „Fliegerlied – heut ist so a schöner Tag“ teilzunehmen.

18. April 2019

Am Boy`s Day haben Jungs die Möglichkeit, Berufe kennenzulernen, in denen Männer immer noch unterrepräsentiert sind. Dem entgegenzuwirken, hat sich die Clinic Neuendettelsau in diesem Jahr auf die Fahne geschrieben und öffnete ihre Türen für die zwei Achtklässler Benedikt und Gordian.

11. April 2019

Die Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM) Bruckberg machte im Rahmen eines Erste-Hilfe-Kurses eine Exkursion zum Bayerischen Roten Kreuz nach Neuendettelsau, um Rettungswagen anzuschauen und zu erfahren was mit den Menschen passiert, wenn die Rettungssanitäter kommen.

11. April 2019

Bei einem Besuch bei Digital-Staatsministerin Dorothee Bär im Bundeskanzleramt stellten die diakonischen Unternehmen in Deutschland ihre Innovationsfähigkeit unter Beweis. Teil der Delegation des Verbands diakonischer Dienstgeber in Deutschland (VdDD) waren Dietmar Motzer, kaufmännischer Vorstand der Diakonie Neuendettelsau, und Jürgen Besser von der MOIO GmbH.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97