P-Seminar des Laurentius-Gymnasiums veranstaltete inklusives Sportfest

Unter dem Motto „Nie ohne mein Team“ veranstaltete die 11. Klasse des Laurentius-Gymnasiums im Rahmen des P-Seminars ein inklusives Sportfest für und mit den Sportlerinnen und Sportler der Diakonie Neuendettelsau.

Dazu wurden sechs Teams bestehend aus Menschen mit Behinderung und Unified-Partnern gebildet, die in den drei Sportarten Fußball, Basketball und Treibball auf dem Alfred-Kolb-Sportgelände in Neuendettelsau gegeneinander antraten. Die Schülerinnen und Schüler des P-Seminars „Sportevent für Menschen mit Behinderung“ trafen sich bereits am Morgen, um die Vorbereitungen zu treffen und gemeinsam aufzubauen. Das Sportfest begann dann am frühen Nachmittag mit einem Ballonstart, der allen Beteiligten viel Freude bereitete.

Danach konnte sich jede Mannschaft pro Sportart zweimal mit ihren Gegnern messen und dabei möglichst viele Punkte sammeln, die letztendlich den Gesamtsieger bestimmten. Die Veranstaltung endete mit einer Siegerehrung, bei der alle Teilnehmer – erschöpft, aber glücklich über das gelungene Sportfest – eine Urkunde und Süßigkeiten in Empfang nehmen durften.

Abschließend übergaben die Schüler Sportgeräte im Gesamtwert von 500 Euro an die Trainer der Diakonie Neuendettelsau. Mit den neuen Geräten wollen sie einen Teil dazu beitragen, die Trainingsmöglichkeiten der Menschen mit Behinderung noch weiter zu verbessern.

„Das inklusive Sportfest war für alle Teilnehmer ein toller Tag mit vielen neuen Eindrücken“, sagte Angela Maußer, Sportbeauftragte der Diakonie Neuendettelsau. Sie bedankte sich bei den Schülern des P-Seminars, bei Matthias Goßmann, den Schiedsrichtern Eddie Weber und Klaus Bürkel, den Schulsanitätern und Sponsoren. 

Die Schüler des P-Seminars und die Sportler der Diakonie Neuendettelsau hatten viel Spaß beim Inklusiven Sportfest.


Weitere Pressemitteilungen
02. August 2019

– Bei der Abschlussfeier der Diakoneo-Fachschule für Heilerziehungspflege und Heilerziehungspflegehilfe konnten in diesem Jahr 83 Absolventeninnen und Absolventen von beiden Standorten Neuendettelsau und Nürnberg verabschiedet werden.

01. August 2019

Lamborghini, Corvette oder BMW i8 – bei der Sportwagen-Charity in Nürnberg duften junge Patienten der Cnopfschen Kinderklinik als Beifahrer Platz nehmen und eine Runde in schicken Autos drehen. 10.000 Euro vom Gesamterlös kommen der Cnopfschen Kinderklinik und dem Förderverein zu Gute.

01. August 2019

Bundestagsabgeordnete von vier Parteien informierten sich bei einer Reihe von Besuchen über die Arbeit von Freiwilligen bei Diakoneo.

31. Juli 2019

Nach der dreijährigen Ausbildung in der Altenpflege mit 2100 Stunden Theorie und 2500 Stunden Praxis ist es nach den Abschlussprüfungen geschafft. Viel Wissen konnte in dieser Zeit erworben, geübt und vertieft werden. Alle Auszubildenden der Diakoneo-Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe in Lauf an der Pegnitz haben sich erfolgreich drei schriftlichen, drei mündlichen und einer praktischen Prüfung gestellt und freuen sich darauf, das Erlernte in Ihrem Beruf anzuwenden.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97