P-Seminar des Laurentius-Gymnasiums veranstaltete inklusives Sportfest

Unter dem Motto „Nie ohne mein Team“ veranstaltete die 11. Klasse des Laurentius-Gymnasiums im Rahmen des P-Seminars ein inklusives Sportfest für und mit den Sportlerinnen und Sportler der Diakonie Neuendettelsau.

Dazu wurden sechs Teams bestehend aus Menschen mit Behinderung und Unified-Partnern gebildet, die in den drei Sportarten Fußball, Basketball und Treibball auf dem Alfred-Kolb-Sportgelände in Neuendettelsau gegeneinander antraten. Die Schülerinnen und Schüler des P-Seminars „Sportevent für Menschen mit Behinderung“ trafen sich bereits am Morgen, um die Vorbereitungen zu treffen und gemeinsam aufzubauen. Das Sportfest begann dann am frühen Nachmittag mit einem Ballonstart, der allen Beteiligten viel Freude bereitete.

Danach konnte sich jede Mannschaft pro Sportart zweimal mit ihren Gegnern messen und dabei möglichst viele Punkte sammeln, die letztendlich den Gesamtsieger bestimmten. Die Veranstaltung endete mit einer Siegerehrung, bei der alle Teilnehmer – erschöpft, aber glücklich über das gelungene Sportfest – eine Urkunde und Süßigkeiten in Empfang nehmen durften.

Abschließend übergaben die Schüler Sportgeräte im Gesamtwert von 500 Euro an die Trainer der Diakonie Neuendettelsau. Mit den neuen Geräten wollen sie einen Teil dazu beitragen, die Trainingsmöglichkeiten der Menschen mit Behinderung noch weiter zu verbessern.

„Das inklusive Sportfest war für alle Teilnehmer ein toller Tag mit vielen neuen Eindrücken“, sagte Angela Maußer, Sportbeauftragte der Diakonie Neuendettelsau. Sie bedankte sich bei den Schülern des P-Seminars, bei Matthias Goßmann, den Schiedsrichtern Eddie Weber und Klaus Bürkel, den Schulsanitätern und Sponsoren. 

Die Schüler des P-Seminars und die Sportler der Diakonie Neuendettelsau hatten viel Spaß beim Inklusiven Sportfest.


Weitere Pressemitteilungen
21. März 2019

Mit rund 130 teilnehmenden Kindern aus Neuendettelsau und Umgebung füllte Mike Müllerbauers ausverkauftes Mitmach-Konzert den Luthersaal in Neuendettelsau. Der Sänger vermittelte gemeinsam mit seinem Keyboarder Andy Doncic in ihren Lieder und Geschichten die Botschaft: „Für Gott ist jeder ein echter Superstar“.

21. März 2019

Sie befinden sich gerade in der Ausbildung in der Altenpflege oder arbeiten schon länger in der Pflege? Sie mögen ihren Beruf und möchten gern zeigen, warum Sie gern für andere Menschen da sind? Dann ist der Kreativwettbewerb „Ich pflege gerne!“ genau das richtige, um der Öffentlichkeit zu zeigen, dass Pflege toll ist! Bis zum 31. Juli können Sie Ihre Beiträge einreichen und ein Preisgeld von bis zu 1000 Euro gewinnen.

19. März 2019

„Medien und Kirchen sind gut beraten, durch gute, leidenschaftliche Arbeit zu überzeugen anstatt zu missionieren“, empfiehlt Alexander Jungkunz, Chefredakteur der Nürnberger Nachrichten. In der ersten Neuendettelsauer Fastenpredigt in diesem Jahr sprach er darüber, wie das Thema „Wahrheit“ Kirche und Medien verbindet.

18. März 2019

Zum achten Mal findet der Direktvermarktertag der Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM) in Bruckberg statt: Im Mittelpunkt stehen die Produkte regionaler Direktvermarkter. Neben Lebensmitteln, wie Käse, Gemüse oder frisches Holzofenbrot, wird auch alte Handwerkskunst gezeigt. Ein umfangreiches Programm mit Spielen und Musik lädt Jung und Alt zu einem informativen Nachmittag von 11 bis 17 Uhr ein.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97