Manuela Füller, Bereichsleiterin der Dienste für Senioren, ist als zertifizierte „Power-Userin“ der Software „DANtouch“ ausgezeichnet worden. Mit der Firma DAN Produkte arbeitet die Diakonie Neuendettelsau im Bereich der EDV-gestützten Pflegedokumentation zusammen.

Damit werde das hohe Niveau ihres Wissens- und Kenntnisstandes im Umgang mit dieser Software gewürdigt, heißt es auf der entsprechenden Urkunde.

Manuela Füller ist seit 2013 als Projektmitglied aktiv an der Entwicklung und Einführung des Strukturmodells „Ein-STEP“ zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation beteiligt. Dabei handelt es sich um eine Initiative zur Neuausrichtung der Dokumentationspraxis in der ambulanten und stationären Langzeitpflege. Ziel ist es, zusammen mit den Bundesländern, dem Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen, den Medizinischen Diensten, den Berufsverbänden und weiteren beteiligten Organisationen die Pflegekräfte und Einrichtungen von unnötigen bürokratischen Anforderungen zu entlasten.

Für ihre Mitwirkung an innovativen Systemweiterentwicklungen im IT-Bereich wurde Manuela Füller vom Bundesministerium für Gesundheit ausgezeichnet. Die Abbildung von Kennzahlen zur Ergebnisqualität und Messbarkeit der Wirksamkeit von prophylaktischen Maßnahmen nahm hierbei einen Schwerpunkt für den MDS, eine medizinische und pflegefachliche Expertenorganisation die die gesetzliche Kranken- und Pflegeversicherung auf Bundesebene – insbesondere den GKV-Spitzenverband – in Versorgungs-, Leistungs-, Qualitäts- und Strukturfragen berät, ein.
Weitere Pressemitteilungen
24. Mai 2018

Die Athleten strahlten mit ihren Unified-Partnern und Coaches um die Wette: Die 69 erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler des Sportteams der Diakonie Neuendettelsau brachten jede Menge Medaillen mit nach Hause und hoffen jetzt auf eine Nominierung bei den Weltspielen in Abu Dhabi.

24. Mai 2018

Spielerisch Musik lernen: Eine Insel mit zwei Bergen und dem tiefen weiten Meer. Mit viel Tunnels und Geleisen und dem Eisenbahnverkehr - Um Jim Knopf, Lukas den Lokomotivführer und die Eisenbahn Emma drehte sich der Aktionstags „Musik“ in der Integrativen Kindertagesstätte Sonnenschein in Bruckberg.

23. Mai 2018

Die jährliche Trägerkonferenz der stationären Pflegeeinrichtungen der Stadt und des Landkreises Ansbach wird traditionell von den Diensten für Senioren der Diakonie Neuendettelsau koordiniert und organisiert. Jährlich wechselt der Veranstaltungsort in eine andere Pflegeeinrichtung. In diesem Jahr war das Seniorenwohn- und Pflegeheim Elisenstift in Schillingsfürst Gastgeber dieser trägerübergreifenden Austausch- und Informationsveranstaltung.

23. Mai 2018

Die Sommerspiele der Special Olympics fanden dieses Jahr in Kiel statt. Mit dabei war auch das „POG“-Sportteam aus Polsingen, Oettingen und Gunzenhausen der Diakonie Neuendettelsau. In den Sportarten Boccia, Tischtennis und Schwimmen war das Team mit insgesamt 16 Sportlerinnen und Sportlern, zwei Unified-Partnern und sieben Trainern am Start und gewannen zehn Goldmedaillen.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97