Schulung für ehrenamtliche Helferinnen und Helfer startet im Oktober

Der richtige Umgang mit Demenzkranken ist nicht immer einfach und gerade Angehörige wissen oft nicht, wie sie sich verhalten sollen. In diesen Momenten können ehrenamtliche Helferinnen und Helfer ein Leuchtturm in der Dunkelheit sein. Ausgebildet werden sie in der Helferschulung der Fachstelle für pflegende Angehörige Diakoneo. Die nächste Schulung startet im Oktober 2019.

Die Helferinnen und Helfer werden auf die Einsätze zur stundenweisen Entlastung im häuslichen Umfeld vorbereitet und unterstützen durch die Betreuung von Menschen mit Demenz deren pflegende Angehörige. In 40 Schulungseinheiten erhalten die Teilnehmenden umfassende Einblicke in den Verlauf einer Demenzerkrankung und den Umgang mit den Betroffenen.

Gemeinsam mit Christiane Schuh und Brigitte Völkert werden Umgangsformen, Kommunikation und Rollenverständnis, sowohl des Betroffenen als auch der Angehörigen, und deren Rolle als Helfende erörtert. Die Belastungen, denen pflegende Angehörige ausgesetzt sind, werden ebenfalls verdeutlicht. So können sie im Anschluss an die Schulung mit ihrem Einsatz die Betreuung und Beaufsichtigung von Menschen mit Demenz unterstützen. „Der Beitrag zur Teilnahme beträgt 90 Euro und wird in Absprache bei anschließendem Einsatz in der Regel von den Institutionen zurückerstattet“, sagt Christiane Schuh.

Die Schulung startet am Samstag, 26. Oktober um 9 Uhr in den Räumen der Angehörigenberatung Stadt und Landkreis Ansbach, Heilsbronner Str. 44 in 91564 Neuendettelsau. Die weiteren Termine sind jeweils samstags von 9 bis 16.30 Uhr am 2. November, 9. November und 16. November. Am Montag, 18. November, findet die letzte Schulungseinheit mit anschließender Abschlussfeier und Zertifikatsübergabe von 13 bis 18 Uhr statt. Weitere Infos zur Anmeldung erhalten Sie unter Tel. 09874 8 5555.

Weitere Pressemitteilungen
13. August 2019

Nach der erfolgreichen Theatersaison mit „Robin Hood“ , einer einwöchigen Ausstellung im Ansbacher Brücken-Center und vier vollen Aufführungen, die fast 2000 Zuschauer erreichten, besuchte die Theatergruppe Rampenlicht von Diakoneo Bruckberg nun zum Saisonabschluss das Kreuzgangstück „Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“.

13. August 2019

Im Rahmen der Abschlussfeier wurden an der Fachakademie für Sozialpädagogik in Fürth fünf Absolventinnen und Absolventen des Sozialpädagogischen Seminars mit dem Staatspreis geehrt.

08. August 2019

Der Auftritt der Jongliergruppe „Fanta-Flip-Flops“ aus Gunzenhausen begeisterte die Zuschauer der bayerischen Landesgartenschau, die noch bis zum 8. September in Wassertrüdingen stattfindet.

07. August 2019

Die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule für Altenpflege Roth haben das Examen bestanden und durften ihr Abschlusszeugnis entgegennehmen.
Aydin Gülhan freute sich mit ihrem Notendurchschnitt von 1,4 auch über den Staatspreis, den ihr Landrat Eckstein übergab.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97