Lesung mit anschließendem Gespräch im Gemeindezentrum St. Andreas Nürnberg

Die Ambulanten Dienste der Diakonie Neuendettelsau in Nürnberg veranstalten eine Lesung mit der SWR-Journalistin Christina Erdkönig am 13. März 2018. Die Autorin liest aus ihrem Buch „Loslassen und Leben aufräumen“. Beginn ist um 19 Uhr im Gemeindezentrum St. Andreas. Der Eintritt ist frei.

Was tun mit der Tassensammlung der Mutter? Wohin mit den Lieblingshausschuhen des Vaters? Nach dem Tod der Eltern stehen die Hinterbliebenen vor einem Berg von Dingen, die sich oft über Jahrzehnte angesammelt haben. Für die Angehörigen beginnt dann ein schwieriger, oft schmerzhafter Prozess, wenn die elterliche Wohnung endgültig aufgelöst werden muss. Erinnerungen werden wach. Für manche beginnt eine Spurensuche, für andere eine Reise in die Kindheit. Neue oder alte Konflikte können aufbrechen.

Da ist es hilfreich, sich rechtzeitig mit diesem Thema auseinander zu setzen. Eine Möglichkeit dafür bieten die Kirchengemeinde St. Andreas in Nürnberg-Thon und die Ambulanten Dienste Nürnberg der Diakonie Neuendettelsau. Sie veranstalten am 13. März 2018 im ökumenischen Gemeindezentrum, Cuxhavener Str. 54, eine Lesung mit der Autorin und SWR-Journalistin Christina Erdkönig. Sie liest aus ihrem Buch „Loslassen und Leben aufräumen“ und bietet Orientierung, wie der schwierige Prozess des Loslassens gestaltet werden kann. Für ihr Buch hat sie 14 Betroffene befragt. Deren Aufräumgeschichten und ihre eigene Erfahrung sind Grundlage des Buches. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Zum Buch: Christina Erdkönig, Loslassen und Leben aufräumen – Was mit uns geschieht, wenn wir die Wohnung unserer Eltern auflösen, Kreuz-Verlag, 2014

Weitere Pressemitteilungen
21. September 2018

Gleich zwei Einrichtungen der Diakonie Neuendettelsau besuchte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Zunächst stattete er dem Seniorenhof Büchenbach einen Besuch ab. Am nächsten Morgen wurde er dann im Seniorenzentrum Rothenburg ob der Tauber empfangen.

20. September 2018

Vier Mannschaften traten beim Charity-Fußballturnier auf dem Sportgelände des TSC Neuendettelsau an. Eingeladen hatten zu dem Turnier die Medi-Ansbach GmbH und die Diakonie Neuendettelsau, deren Zusammenarbeit in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen feiert.

17. September 2018

Sechs Leitende aus dem Vorstandsbereich Gesundheit der Diakonie Neuendettelsau wurden im Rahmen eines Gottesdienstes in der Kapelle der Klinik Hallerwiese/Cnopfsche Kinderklinik gemeinsam offiziell in ihr Amt eingeführt. Anschließend gab es einen Empfang im großen Festsaal der Klinik.

17. September 2018

Die Diakonie Neuendettelsau und der gemeinnützige Verein Diospi Suyana laden gemeinsam am Mittwoch, den 10. Oktober 2018 um 19 Uhr in den Otto-Kuhr-Raum, Mission EineWelt in der Johann-Flierl-Straße 22 zu einer digitalen Präsentation über die Geschichte des Missionshospitals Diospi Suyana in den Anden Perus ein. Der Abend bietet einen spannenden Einblick, denn hinter dem Projekt steckt eine eindrucksvolle Erfolgsgeschichte.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97