Inklusives Handballturnier für Klassenstufen 5 und 6 in Nürnberg

An der Geschwister-Scholl-Realschule in Nürnberg fand ein inklusives Handballturnier für die Klassenstufen 5 und 6 verschiedener Schulen statt.

Alle Teilnehmer des Turniers sind zufrieden mit Urkunden und Medaillen. © Diakonie Neuendettelsau/Catharina Kunzmann

Highlight für alle Schüler, die an dem Turnier teilnahmen, waren die Profis vom Bundesligateam HC Erlangen, die ebenfalls am Handballturnier dabei waren. So wurden die Platzierungen für die Schulmannschaften eigentlich zur Nebensache und es ging hauptsächlich um den Spaß. Das Erleben mit Spielern der 1. Handball Bundesliga war für die Schüler mehr als gleichwertig.

Die Konrektoren Andreas Jesberger von der Jakob Muth Schule in Regensburg und Thomas Weiland von der Geschwister Scholl Realschule gliederten die zwölf teilnehmenden Mannschaften mit unterschiedlichem Leistungsniveau in drei Gruppen, bestehend aus jeweils vier Mannschaften. 

Die Schüler der Laurentius-Realschule freuen sich über das erfolgreiche Turnier. © Diakonie Neuendettelsau/Catharina Kunzmann

Mit dabei waren die Handball Profilklassen der Laurentius-Realschule aus Neuendettelsau, die zwei Mannschaften ins Rennen geschickt hat. Die Mannschaften der Laurentius-Realschule waren sehr erfolgreich. Die 5. Klasse erreichte in Gruppe zwei den zweiten Platz und die 6. Klasse landete in Gruppe eins auf Platz eins.

Weitere Pressemitteilungen
18. April 2019

Am 1.Mai feiert die Diakonie Neuendettelsau das Jahresfest und lädt alle Besucher dazu ein, Spaß zu haben und an dem bunt gemischten Programm des Festes und den Highlights, wie der Mitmachshow von Donikkl mit seinem Lied „Fliegerlied – heut ist so a schöner Tag“ teilzunehmen.

18. April 2019

Am Boy`s Day haben Jungs die Möglichkeit, Berufe kennenzulernen, in denen Männer immer noch unterrepräsentiert sind. Dem entgegenzuwirken, hat sich die Clinic Neuendettelsau in diesem Jahr auf die Fahne geschrieben und öffnete ihre Türen für die zwei Achtklässler Benedikt und Gordian.

11. April 2019

Die Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM) Bruckberg machte im Rahmen eines Erste-Hilfe-Kurses eine Exkursion zum Bayerischen Roten Kreuz nach Neuendettelsau, um Rettungswagen anzuschauen und zu erfahren was mit den Menschen passiert, wenn die Rettungssanitäter kommen.

11. April 2019

Bei einem Besuch bei Digital-Staatsministerin Dorothee Bär im Bundeskanzleramt stellten die diakonischen Unternehmen in Deutschland ihre Innovationsfähigkeit unter Beweis. Teil der Delegation des Verbands diakonischer Dienstgeber in Deutschland (VdDD) waren Dietmar Motzer, kaufmännischer Vorstand der Diakonie Neuendettelsau, und Jürgen Besser von der MOIO GmbH.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97