Heilpädagogische Tagesstätte St. Martin veranstaltete ein Sommerfest

Das Sommerfest der Heilpädagogischen Tagesstätte St. Martin (HPT) in Bruckberg stand dieses Mal ganz im Zeichen der Sinne: Leiterin Sonja Keil lud mit ihrem Team alle Eltern, Geschwister und Verwandten der betreuten Kinder und Jugendlichen zum genauen Hinhören, Sehen, Schmecken, Riechen und Fühlen ein.

Einen ersten Augenschmaus boten die bunten Blumen, die von flinken Händen bei den Gruppen „Tigerenten“ und „Rasselbande“ gefilzt wurden. Hier kamen alle zum Zuge, die gern mit Wasser spielen und Vergnügen am Matschen haben. Nebendran wurden bei der Villa Kunterbunt Laugenstangen am Stock überm Lagerfeuer geröstet. Ein beliebter Ort für Jungs, die das Spiel mit dem Feuer lieben, und alle anderen, die sich am knisternden Feuer sitzend nett unterhalten wollten. Wer Durst bekam, konnte sich bei den „Igeln“ zum leckersten Smoothie durchprobieren. Angeboten waren raffinierte Mixturen aus Himbeeren, Erdbeeren, Bananen, Apfel, Birne und Heidelbeeren. Wer sich an die giftgrünen Smoothies aus Gurken, Spinat und Schnittlauch heranwagte, galt als besonderer Held. 

Stockbrot am Lagerfeuer, Spiele und viele weiteren Aktivitäten waren beim Sommerfest der Heilpädagogischen Tagesstätte St. Martin geboten.

Bei den „Piraten“ und der Jugendgruppe ging es ums Fühlen: So lud ein Barfußpfad dazu ein, die nackten Füße erspüren zu lassen, was den verbundenen Augen verborgen war. Ein bisschen Mut und eine haltende Hand halfen, um beim blinden Vorwärtsgehen nicht das Gleichgewicht zu verlieren und dazu noch Fragen zu beantworten: Handelt es sich nun um Stroh oder Heu, um Gras oder Moos, um getrocknete Blätter oder Rindenstücke? Wer wollte, konnte sich im Märchenzelt der „Powerkids“ unter einem kunterbunten Lichterhimmel ausruhen und den Erzählkünsten der orientalischen Sheherazade lauschen. Kaffee und Kuchen sowie selbstgemachte Snacks hatten die Eltern mitgebracht. „Es war wirklich für jeden etwas dabei“, freute sich Sonja Keil, die Leiterin der HPT St. Martin.

Weitere Pressemitteilungen
21. Mai 2019

Rund 450 Frauen ließen den 2. Mädchenflohmarkt zu einem vollen Erfolg werden. Organisiert wurde der Flohmarkt von den Offenen Hilfen der Diakonie Neuendettelsau in Oettingen und der gemeindlichen Jugendarbeit der Katholischen Jugendhilfe Donau-Ries. Neben den schönen Erlebnissen stand auch das Thema Nachhaltigkeit im Vordergrund.

20. Mai 2019

Nach zweijähriger Sanierungszeit ist das Förderzentrum St. Martin wieder in das Schulgebäude in Bruckberg eingezogen. Die Wiedereinweihung stand unter dem Motto „Miteinander Leben – in Vielfalt lernen“.

15. Mai 2019

Trotz des kühlen und regnerischen Wetters nutzten die Kinder der integrativen Kindertagesstätte Bunte Oase der Diakonie Neuendettelsau in den letzten Tagen Ihre neuen Möglichkeiten zum Rutschen, Schaukeln und Sand spielen.

14. Mai 2019

Wenn die Kapelle eines neuen Seniorenzentrums noch vor dem ganzen Haus eingeweiht wird, ist das eine Besonderheit. So geschah es jetzt im Haus Bezzelwiese, wo großer Werkt auf die Gestaltung dieses Ortes zur Gestaltung von Spiritualität und geistlichem Leben gelegt wurde.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97