Dank der großen Spendenbereitschaft konnten zum einem medizinisch-technische Geräte und die mobile Arztpraxis angeschafft und an die orthodoxen Bistümer in Sibiu/Hermannstadt und Timişoara/Temesvar übergeben werden.

Im Spendenaufruf von Juni 2017 wurde nach Unterstützung gebeten. Die Diakonie Neuendettelsau hatte zwei konkrete Anfragen aus den befreundeten Bistümern der rumänisch-orthodoxen Kirche in Temesvar und Hermannstadt. Für das Bistum Temesvar konnte nun ein medizinisch-technisches Gerät angeschafft werden. Die Diakonie Neuendettelsau konnte 50 Prozent des Anschaffungspreises für ein neues Ultrasonographie Gerät beisteuern und somit die Qualität der Diagnostik deutlich verbessern.

Auf dem Bild (von links): Dr. Lucian Bolos (Pastoraler Dienst), Pfarrer Tiberius Kiss (Inspektor für Soziales), Dr. Mathias Hartmann (Rektor). Pfarrer Ciprian Candea (Direktor für Soziales der orthodoxen Metropolie)

Für das Bistum in Hermannstadt konnte die mobile Arztpraxis gekauft werden und nach Hermannstadt transportiert werden. Hierzu kamen stellvertretend für das Bistum, Direktor für Soziales,  Pfarrer Ciprian Candea und Pfarrer Tiberius Kiss (Inspektor für Soziales) nach Neuendettelsau um den Wagen in Empfang zu nehmen. Es gab bis dato nur eine mobile Arztpraxis in Rumänien. Nun gibt es zwei und die damit verbundene Hoffnung, dass die ärztliche Versorgung von Senioren in den umliegenden Dörfern sich deutlich verbessert.

Deshalb möchte sich die Diakonie Neuendettelsau nochmals bei allen Spenderinnen und Spendern herzlich bedanken. 

Weitere Pressemitteilungen
24. Mai 2018

Die Athleten strahlten mit ihren Unified-Partnern und Coaches um die Wette: Die 69 erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler des Sportteams der Diakonie Neuendettelsau brachten jede Menge Medaillen mit nach Hause und hoffen jetzt auf eine Nominierung bei den Weltspielen in Abu Dhabi.

24. Mai 2018

Spielerisch Musik lernen: Eine Insel mit zwei Bergen und dem tiefen weiten Meer. Mit viel Tunnels und Geleisen und dem Eisenbahnverkehr - Um Jim Knopf, Lukas den Lokomotivführer und die Eisenbahn Emma drehte sich der Aktionstags „Musik“ in der Integrativen Kindertagesstätte Sonnenschein in Bruckberg.

23. Mai 2018

Die jährliche Trägerkonferenz der stationären Pflegeeinrichtungen der Stadt und des Landkreises Ansbach wird traditionell von den Diensten für Senioren der Diakonie Neuendettelsau koordiniert und organisiert. Jährlich wechselt der Veranstaltungsort in eine andere Pflegeeinrichtung. In diesem Jahr war das Seniorenwohn- und Pflegeheim Elisenstift in Schillingsfürst Gastgeber dieser trägerübergreifenden Austausch- und Informationsveranstaltung.

23. Mai 2018

Die Sommerspiele der Special Olympics fanden dieses Jahr in Kiel statt. Mit dabei war auch das „POG“-Sportteam aus Polsingen, Oettingen und Gunzenhausen der Diakonie Neuendettelsau. In den Sportarten Boccia, Tischtennis und Schwimmen war das Team mit insgesamt 16 Sportlerinnen und Sportlern, zwei Unified-Partnern und sieben Trainern am Start und gewannen zehn Goldmedaillen.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97