Eine Ausstellung der Kunstwerkstatt Wohnen Neuendettelsau

Noch bis Ende Juli ist im Foyer der Akademie Löhe 23 in Neuendettelsau die Ausstellung „Kirche ist für uns“ zu sehen. Die Bilder haben Künstlerinnen und Künstler der Kunstwerkstatt Wohnen gemalt.

Die Kunstgruppen der Kunstwerkstatt des Bereichs Wohnen der Diakonie Neuendettelsau treffen sich einmal wöchentlich unter der Leitung von Christa Grieshammer. Gemeinsam experimentieren sie mit unterschiedlichsten Materialien. Dabei entstand auch die Idee von „Kunst und Kirche“, gemalt auf Holzstelen, die durch ihre unterschiedliche Form- und Farbgebung beeindrucken. Hinzu kommen schriftlich festgehalten Gedanken, die sich mit den Werken zu einem inhaltlichen Ensemble vereinen.

Die bunten Kunstwerke, festgehalten in Farbe, Holz und Worten, beschäftigen sich mit dem Glauben und der Kirche.

Die entstandenen Kunstwerke können ab sofort im Foyer Löhe 23 betrachtet werden. Die Ausstellung wurde mit einer kleinen Vernissage eröffnet. Beim lebendigen Austausch mit den Künstlerinnen und Künstlern wurde deutlich, dass Kirche vielseitig, lebendig und kreativ ist. Kirche und Kunst bedeutet Begegnung. „Ein besonderer Dank gilt den Künstlerinnen und Künstlern, die sich auf dieses Projekt eingelassen haben“, freute sich René Reinelt, Einrichtungsleiter Bereich Wohnen.

Die Künstlerinnen und Künstler bei der Eröffnungsfeier der Ausstellung „Kirche ist für uns“ in Löhe 23. Ganz rechts: Einrichtungsleiter René Reinelt.

Die Ausstellung „Kirche ist für uns“ ist zu den Öffnungszeiten der Akademie, Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr in Löhe 23, Wilhelm-Löhe-Str. 23, 91564 Neuendettelsau zu sehen.

Weitere Pressemitteilungen
21. September 2018

Gleich zwei Einrichtungen der Diakonie Neuendettelsau besuchte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Zunächst stattete er dem Seniorenhof Büchenbach einen Besuch ab. Am nächsten Morgen wurde er dann im Seniorenzentrum Rothenburg ob der Tauber empfangen.

20. September 2018

Vier Mannschaften traten beim Charity-Fußballturnier auf dem Sportgelände des TSC Neuendettelsau an. Eingeladen hatten zu dem Turnier die Medi-Ansbach GmbH und die Diakonie Neuendettelsau, deren Zusammenarbeit in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen feiert.

17. September 2018

Sechs Leitende aus dem Vorstandsbereich Gesundheit der Diakonie Neuendettelsau wurden im Rahmen eines Gottesdienstes in der Kapelle der Klinik Hallerwiese/Cnopfsche Kinderklinik gemeinsam offiziell in ihr Amt eingeführt. Anschließend gab es einen Empfang im großen Festsaal der Klinik.

17. September 2018

Die Diakonie Neuendettelsau und der gemeinnützige Verein Diospi Suyana laden gemeinsam am Mittwoch, den 10. Oktober 2018 um 19 Uhr in den Otto-Kuhr-Raum, Mission EineWelt in der Johann-Flierl-Straße 22 zu einer digitalen Präsentation über die Geschichte des Missionshospitals Diospi Suyana in den Anden Perus ein. Der Abend bietet einen spannenden Einblick, denn hinter dem Projekt steckt eine eindrucksvolle Erfolgsgeschichte.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97