Journalistenpreis Demenz 2018

Demenz ist eine der großen Herausforderungen der Zukunft. In Deutschland sind aktuell etwa 1,6 Millionen Menschen davon betroffen, Tendenz steigend. Die meisten sind 85 Jahre und älter. Experten gehen davon aus, dass die Zahl der Menschen mit Demenz bis zum Jahr 2050 auf rund drei Millionen ansteigt, sofern kein Durchbruch in der Therapie gelingt. Doch vielfach fehlen Informationen, wie Betroffene und vor allem Angehörige mit Demenz umgehen sollen.

Die Diakonie Neuendettelsau schreibt deshalb 2018 zum vierten Mal den Journalistenpreis Demenz aus. Ziel ist es, das Thema weiter offensiv in die Öffentlichkeit zu bringen, für Transparenz und Aufklärung zu sorgen und so den Betroffenen und Angehörigen mehr Sicherheit im Umgang mit Demenz zu geben.

Der Preis ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert. Einsendeschluss ist der 31. Juli 2018.

Kontakt

Diakonie Neuendettelsau
Referat Unternehmenskommunikation
Wilhelm-Löhe-Str. 2
91564 Neuendettelsau

Telefon: +49 (0) 9874 / 8 - 2286
E-Mail schreiben

Einsendezeitraum:
1. April - 31. Juli 2018

Hier Beitrag einreichen

Ausschreibung 2018


Zielgruppe / Beiträge

Haupt- und freiberufliche Journalisten /
deutschsprachige Beiträge

Einsendeschluss

31. Juli 2018

Dotierung

1. Preis: 5.000 Euro
2. Preis: 3.000 Euro
3. Preis: 2.000 Euro

Heute ist fast jede Famile direkt oder indirekt mit dem Thema Demenz konfrontiert. Doch es fehlt an Information und Aufklärung.

Deshalb soll der Journalistenpreis Demenz der Diakonie Neuendettelsau weiter dazu beitragen, die seriöse und professionelle Medienberichterstattung und die Vermittlung erklärungsbedürftiger Zusammenhänge durch die Medien konstruktiv zu fördern. Denn je aufgeklärter die Öffentlichkeit ist, desto selbstverständlicher geht man im täglichen Leben mit diesem Thema um und die Akzeptanz für Menschen mit Demenz und ihre Lebenssituation wird verbessert.

Der Journalistenpreis soll haupt- und freiberuflichen Journalisten und Autoren  (Print, Online, Rundfunk, Fernsehen) einen Anreiz bieten, sich mit dem Themenspektrum Demenz fachlich fundiert auseinander zu setzen. Ausgezeichnet werden sollen Journalisten und Autoren, die das Thema Demenz kompetent aufarbeiten, eingehend analysieren, durchaus auch kritisch hinterfragen und dadurch vor allem dem interessierten Laien allgemein verständlich Wissen und Informationen vermitteln.


Informationen & Teilnahmebedingungen

Der Journalistenpreis wird einmalig verliehen für Beiträge in Wort, Ton und/ oder Bild. Diese müssen im Zeitraum vom 1. Januar 2016 bis zum 31. Juli 2018 in einem allgemein zugänglichen, deutschsprachigen Medium (Print, Internet, Rundfunk, Fernsehen) veröffentlicht oder gesendet worden sein.

Der Einsendeschluss ist der 31. Juli 2018. Es gilt das Datum des Eingangs auf der Online-Plattform www.journalistenpreis-demenz.de.

Eingereicht werden können in einem allgemein zugänglichen, deutschsprachigen Medium (Print, Online, Rundfunk, Fernsehen) veröffentlichte Beiträge, zum Beispiel veröffentlichte Einzelbeiträge, Sonderseiten, einzelne Beiträge einer Sonderseite, eine Serie oder einzelne Beiträge einer Serie oder einzelne Kapitel/ Kapitelausschnitte aus Büchern, soweit sie einen abgeschlossenen und für sich stimmigen Einzelbeitrag bilden sowie Stories in Online-Magazinen.

Nachrichtenmeldungen, Kommentare und Glossen sind ausgeschlossen.

Ansonsten ist jede journalistische Stilform (Berichte, Leitartikel, Reportagen, Features, Interviews) zulässig. Die Beiträge müssen sich mit dem Thema Demenz, mit Menschen, die von einer Demenz betroffen sind sowie mit aktuellen Entwicklungen in der Betreuung von dementen Menschen, ihren Angehörigen, Pflegenden und Entwicklungen in Medizin und Forschung beschäftigen.

Beiträge, die die oben genannten Kriterien erfüllen, können von den Autoren selbst oder von Dritten mit dem schriftlichen Einverständnis des Autors über ein Formular auf der Online-Plattform www.journalistenpreis-demenz.de eingereicht werden.

Übermittlung der Dateien:
Bei der Einreichung über das Formular auf der Online-Plattform www.journalistenpreis-demenz.de benötigen Sie einen Download-Link zur Übermittlung Ihrer Dateien. Dieser kann über einen Transferdienst generiert werden (z. B. Transfer XL). Folgen Sie dort den Schritten: Datei upload - Auswahl der Datei - Download-Link generieren (Linksymbol oben rechts) - Datei versenden - kopieren des Download-Links - einfügen in das Formular zu Einreichung.



Teilnehmen können festangestellte und freie Journalisten, Redakteure und Autoren aus allen deutschsprachigen Medien (Print, Online, Rundfunk, Fernsehen) als Einzelpersonen oder (Redaktions-)Team.

Vorschlagsberechtigt sind auch andere im journalistischen Bereich tätige Personen wie Verleger, Herausgeber, Chefredakteure und Ressortleiter.

Wird der Beitrag von einer dritten Person eingereicht, ist der Einreichung die schriftliche Einverständniserklärung des Autors bzw. der Autorin beizufügen.

Jeder Teilnehmer kann sich mit maximal zwei Beiträgen bewerben. Alle eingereichten Beiträge müssen den Teilnahmebedingungen genügen.

Jeder Teilnehmer bestätigt, dass sein Beitrag frei von Urheberrechten oder sonstigen Rechten Dritter ist. Der Beitrag darf darüber hinaus während der Laufzeit des Journalistenpreises nicht Gegenstand rechtlicher Auseinandersetzungen sein.

Jeder Teilnehmer versichert, dass Personen, die in dem Beitrag benannt werden, und/oder abgebildet sind, in die Erstellung des Beitrags und/oder die Abbildung ihrer Person in dem Beitrag eingewilligt haben.

Alle Rechte an den Beiträgen verbleiben bei den Autoren. Mit der Bewerbung um den Journalistenpreis der Diakonie Neuendettelsau erklären sich die Teilnehmer damit einverstanden, dass die Diakonie Neuendettelsau im Rahmen dieses Wettbewerbs die eingereichten Beiträge dokumentiert und veröffentlicht (z. B. in Form einer Broschüre, auf der Website und auf den Social-Medial-Kanälen der Diakonie Neuendettelsau).

Der Journalistenpreis ist insgesamt mit 10.000 Euro dotiert. Folgende Preise werden vergeben:

1. Preis 5.000,- Euro

2. Preis 3.000,- Euro

3. Preis 2.000,- Euro

Die Teilnahmeunterlagen müssen enthalten:

  • den eingereichten Beitrag. Bei TV- und Hörfunk-Beiträgen sind das Manuskript und eine ausführliche Inhaltsangabe beizulegen.
  • Name und aktuelle Anschrift (inkl. Telefonnummer und E-Mail) des Verfassers und des Mediums, in dem der eingesandte Beitrag zum ersten Mal veröffentlicht wurde.
  • das Datum der Erstveröffentlichung
  • Kurzbiographie des Autors bzw. der Autorin (tabellarischer Lebenslauf mit Darstellung des beruflichen Werdegangs)

Bitte beachten Sie, dass die Unterlagen in folgender Form einzureichen sind:

  • Printbeiträge sind als PDF einzureichen.
  • Online-Publikationen sind als Link einzureichen.
  • Hörfunkbeiträge sind als reine Wortbeiträge ohne Musikeinspielungen als MP3- oder WAV-Datei einzureichen.
  • Fernsehbeiträge sind als MOV, MP4 o. ä. einzureichen.

Die Unterlagen sind bis spätestens zum 31. Juli 2018 einzureichen unter www.journalistenpreis-demenz.de. Es gilt das Datum des Eingangs auf der Online-Plattform.

Die Jury unter dem Vorsitz von Rektor Dr. Mathias Hartmann, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Neuendettelsau, kürt nach Teilnahmeschluss aus den eingereichten Beiträgen, die den rechtlichen Anforderungen und den Teilnahmebedingungen genügen, die Preisträger. Die Entscheidung der Jury wird in einer nicht-öffentlicher Sitzung getroffen und schriftlich begründet. Sie erfolgt jeweils mit einfacher Stimmenmehrheit. Die Prämierung der Arbeiten im Rahmen der Preisverleihung erfolgt anhand der in Ziffer 1 beschriebenen Zielsetzung im Namen der gesamten Jury. Die Preisverleihung findet im Rahmen eines feierlichen Festaktes in Nürnberg am 16. November 2018 statt.

Die technische und organisatorische Durchführung des Journalistenpreises liegt beim Referat Unternehmenskommunikation der Diakonie Neuendettelsau.

Kontakt

Diakonie Neuendettelsau
Referat Unternehmenskommunikation
Wilhelm-Löhe-Str. 2
91564 Neuendettelsau

Telefon: +49 (0) 9874 / 8 - 2286
E-Mail schreiben

Mitglieder der Jury, Mitarbeitende der Diakonie Neuendettelsau sowie Redakteure, Autoren oder Pressereferenten der Diakonie Neuendettelsau und deren Angehörige sind von der Teilnahme an diesem Wettbewerb ausgeschlossen.

Die Diakonie Neuendettelsau ist darüber hinaus berechtigt, Teilnehmende ohne Angabe von Gründen von der Teilnahme auszuschließen, die gegen das geltende Recht oder diese Teilnahmebedingungen verstoßen, falsche, irreführende oder betrügerische Angaben machen, sich unlauterer Hilfsmittel bedienen und/oder versuchen die Juryentscheidung zu beeinflussen.

Die Diakonie Neuendettelsau ist berechtigt, den Wettbewerb zu jedem Zeitpunkt abzubrechen oder zu beenden. Dies gilt insbesondere dann, wenn technische Probleme an oder auf der Online-Plattform www.journalistenpreis-demenz.de dies erforderlich machen, Manipulationen festgestellt werden oder sonst eine ordnungsgemäße Durchführung des Wettbewerbs nicht mehr sichergestellt ist, insbesondere wenn mechanische, technische oder rechtliche Probleme vorliegen.

Soweit im Rahmen des Wettbewerbs personenbezogene Daten von Teilnehmern (z. B. Vor- und Zuname, Adresse) verarbeitet werden, werden diese von der Diakonie Neuendettelsau ausschließlich zum Zwecke der Durchführung des Wettbewerbs einschließlich der Nennung der Preisträger verarbeitet.

Jeder Teilnehmer hat das Recht seine Teilnahme jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden die im Rahmen des Wettbewerbs verarbeiteten personenbezogenen Daten gelöscht, folglich endet damit auch die Teilnahme am Wettbewerb.

Jeder Teilnehmer hat das Recht auf Auskunft über die ihn betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit.

Entsprechende Erklärungen oder Anfragen sind zu richten an:

Datenschutzbeauftragter Diakonie Neuendettelsau
Wilhelm-Löhe-Str. 16
91564 Neuendettelsau
Tel.: 09874/ 8 - 23 35
E-Mail: datenschutzbeauftragter@diakonieneuendettelsau.de

Eine Aberkennung des Preises, eine Rückforderung des Preisgeldes und die Geltendmachung von Schadenersatz für den Fall, dass vom Einreichenden oder Autor bei der Erstellung und/oder Veröffentlichung eines prämierten Beitrages gegen rechtliche Bestimmungen bzw. die o.g. Teilnahmebedingungen des Journalistenpreises verstoßen wurde, bleibt ausdrücklich vorbehalten. Die Entscheidung darüber trifft die Jury.

Der Rechtsweg gegen Entscheidungen, Beurteilungen und Bewertungen der Jury ist ausgeschlossen.

Veranstalter des Journalistenpreises Demenz ist das Evang.-Luth. Diakoniewerk Neuendettelsau KdöR, Referat Unternehmenskommunikation, Heilsbronner Straße 1, 91564 Neuendettelsau, www.diakonieneuendettelsau.de. 

Kontakt

Diakonie Neuendettelsau
Referat Unternehmenskommunikation
Wilhelm-Löhe-Str. 2
91564 Neuendettelsau

Telefon: +49 (0) 9874 / 8 - 2286
E-Mail schreiben

Daten & Fakten

Zielgruppe:
Haupt- und freiberufliche Journalisten

Art der Beiträge:
deutschsprachige Beiträge (weitere Informationen siehe Teilnahmebedingungen)

Einsendeschluss:
31. Juli 2018

Dotierung:
1. Preis: 5.000 Euro
2. Preis: 3.000 Euro
3. Preis: 2.000 Euro

Preisverleihung:
16. November 2018

Einsendezeitraum:
1. April - 31. Juli 2018

Hier Beitrag einreichen