Sächsische Integrationsministerin Köpping besuchte Neuendettelsau

Im Rahmen eines Besuchs in Neuendettelsau informierte sich die sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration auch über die Arbeit der Diakonie Neuendettelsau.

Der Anlass für den Besuch geht über 50 Jahre zurück, als ein Luftballon mit Grußkarte die innerdeutsche Grenze überwand. Er flog von Remstal in Schwaben nach Drebach im Erzgebirge. Daraus entwickelte sich eine Freundschaft mit vielen gegenseitigen Besuchen, die bis heute fortdauert.

Sr. Roswitha Buff (links) zeigt der sächsischen Integrationsministerin Petra Köpping (rechts) in der Paramentik Arbeiten aus der traditionsreichen Werkstatt.

Rudolf Kupser, dessen Frau zu den Begründerinnen dieser Partnerschaft gehörte, lud angesichts der aktuellen Entwicklungen Staatsministerin Köpping ein, einen Vortrag zum Thema „Friedliche Revolution im November 1989 und die Entwicklung der Wiedervereinigung seither“ zu halten. Zuvor stattete Köpping, die in Begleitung zahlreicher Journalisten unterwegs war, dem Rathaus und der Diakonie Neuendettelsau einen Besuch ab.

Im Mutterhaus stellten Sr. Roswitha Buff, Leiterin der Diakonischen Schwestern- und Brüderschaft, Esther Jaksch, Leiterin des Referats Unternehmenskommunikation, und Ricarda Quass (Bereichsleitung Asyl und Migration) die Arbeit des Diakoniewerks vor. Auch einen kurzen Blick in die Paramentik ließ sich die Ministerin nicht entgehen. 

Weitere Pressemitteilungen
19. Juli 2019

Zum ersten Mal fand der Tag der Begegnung in Himmelkron im Zeichen des neuen Unternehmens Diakoneo statt, zu dem die Himmelkroner Dienste für Menschen mit Behinderung seit 1. Juli gehören. Dank der Unterstützung zahlreicher Vereine und Institutionen aus der Region konnte wieder ein vielfältiges Programm organisiert werden.

19. Juli 2019

„Das Thema Hämorrhoiden wird häufig tabuisiert, weswegen viele Betroffene oft mit fortgeschrittenem Befund zu uns kommen“, bedauert Dr. Markus Scheuerpflug, Chefarzt Allgemein- und Viszeralchirurgie am Diakoneo-Klinikum Schwabach. Dabei können behandlungsbedürftige Hämorrhoidalvorfälle heute schonend behandelt werden. In der Proktologischen Sprechstunde erhalten Patienten Antworten auf ihre Fragen.

19. Juli 2019

Bildung ist ein Weg, der entsteht, wenn man ihn geht: Für 94 Absolventinnen und Absolventen des beruflichen Schulzentrums Diakoneo beginnt nach dem Abschluss nun ein neuer Lebensabschnitt.

17. Juli 2019

In Wassertrüdingen findet bis zum 8. September die diesjährige bayerische Gartenschau statt. Ihr Motto „Die Gartenschau der Heimatplätze“ spiegelt sich unter anderem in ihrem Kultur- und Veranstaltungsprogramm wider. Viel Vereine, Verbände, Chöre, Tanz- und Sportgruppen präsentieren sich. Auch die Diakoneo-Jongliergruppe „Fanta-Flip-Flops" aus Gunzenhausen ist dieses Jahr mit dabei.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97