Besuchergruppe aus der Tschechischen Republik war zu Gast in Neuendettelsau


Eine Gruppe von tschechischen Fachleuten aus dem Sozialbereich informierte sich über die Arbeit der Diakonie Neuendettelsau für Menschen mit Behinderung. © Diakonie Neuendettelsau/Thomas Schaller

Eine Delegation von Fachkräften aus dem Sozialbereich aus der Tschechischen Republik informierte sich bei einem Besuch der Diakonie Neuendettelsau.

Initiator der Reise war Dr. Milan Cabrnoch, der die Diakonie Neuendettelsau seit mehreren Jahren kennt. Cabrnoch ist ehemaliges Mitglied des EU-Parlaments. Nun führte er eine Gruppe von Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern der Organisation „DOZP Sulická“ in Prag nach Franken, um die Arbeit mit Menschen mit Behinderung kennen zu lernen.

Dr. Milan Cabrnoch arbeitet auch für das CEVRO-Institut, eine private Universität in Prag, mit der die Wilhelm Löhe Hochschule Fürth seit ihrer Gründung in Kontakt und Austausch steht.

In Neuendettelsau wurden die Gäste vom Leiter des Instituts für Internationale Beziehungen, Thorsten Walter, begrüßt. Neben einer Führung durch das Mutterhaus, die Laurentiuskirche, die Paramentik, die Hostienbereitung und das Haus Löhe 23 standen Besuche in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung, dem Sozialkaufhaus, der Förderstätte, dem Wohnbereich und in der WLH auf dem Programm, wo Präsident Ingo Friedrich und Vizepräsident Prof. Dr. Jürgen Zerth die tschechischen Gäste willkommen hießen.

Weitere Pressemitteilungen
16. Juli 2019

Das Sommerfest in der Heilpädagogischen Tagesstätte St. Martin in Bruckberg stand unter dem Motto „Unsere Umwelt geht uns alle an“. Die Kinder und Jugendlichen stellten allen Gästen, Eltern, Großeltern und Geschwistern ihre Projekte vor, mit denen sie sich das Jahr über in Sachen Umweltschutz beschäftigt haben.

10. Juli 2019

Nach dem Abstieg im letzten Jahr aus der Oberliga trat die Fußballmannschaft des Sportteams Neuendettelsau erfolgreich beim Turnier in Obertraubling in der Landesliga an. Nach dem Sieg hofft die Mannschaft nun auf den Aufstieg zurück in die Oberliga.

10. Juli 2019

Beim Tag der Begegnung in Rothenburg erstrahlte das Gelände rund um die Seniorentagesstätte und das Haus Gottesweg zum ersten Mal seit der Fusion der Diakonie Neuendettelsau und Das Diak Schwäbisch Hall zu „Diakoneo“ am 1. Juli unter dem neuen Logo. Mit vielen Aktionen feierte das Haus Gottesweg das 60. Jubiläum und die Seniorentagesstätte ihr zehnjähriges Bestehen.

08. Juli 2019

Unter dem Motto „Venezianische Nacht“ stand der Sommernachtsball im Innenhof von Wohnen Neuendettelsau. Die Bewohnervertretung hatte die Veranstaltung zum mittlerweile 6. Mal organisiert.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97