Vertreter der Amity Foundation aus Nanjing waren zu Besuch in Neuendettelsau


Dr. Mathias Hartmann (Vorstandsvorsitzender), Qiu Zhonghui (stellvertretender Generalsekretär), Li Xue (Senior Research Fellow) und Torsten Walter (Leiter Europa-Institut/International Relations) besprachen Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen der Diakonie Neuendettelsau und der Amity Foundation in Nanjing. © Diakonie Neuendettelsau/Thomas Schaller


In China leben 250 Millionen Menschen, die über 60 Jahre alt sind. Damit die Senioren gut versorgt sind, wenn sie im Alter Hilfe brauchen, muss dringend gehandelt werden. Vertreter der Amity Foundation aus Nanjing in der chinesischen Provinz Jiangsu besprachen deshalb im Mutterhaus Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit der Diakonie Neuendettelsau.

Insbesondere ging es in dem Gespräch zwischen Qiu Zhonghui (stellvertretender Vorsitzender und Generalsekretär) sowie Li Xue (Senior Research Fellow) mit Dr. Mathias Hartmann (Vorstandsvorsitzender der Diakonie Neuendettelsau) und Thorsten Walter (Leiter Europa-Institut/International Relations) um die Fort- und Weiterbildung von Pflegekräften in China, aber auch um die Entwicklung neuer Dienstleistungen dort.

Die Amity Foundation wurde von den christlichen Kirchen in der Provinz Jiangsu gegründet. Amity betreibt unter anderem die größte Bibeldruckerei der Welt, die bereits mehr als 170 Millionen Exemplare gedruckt hat. Die Stiftung unterstützt Projekte in Äthiopien und hilft bei Unwettern in Asien.

Die Entwicklung sozialer Dienste für Menschen mit Behinderung und im Alter hat bei Amity gerade erst begonnen. 

Weitere Pressemitteilungen
13. August 2019

Nach der erfolgreichen Theatersaison mit „Robin Hood“ , einer einwöchigen Ausstellung im Ansbacher Brücken-Center und vier vollen Aufführungen, die fast 2000 Zuschauer erreichten, besuchte die Theatergruppe Rampenlicht von Diakoneo Bruckberg nun zum Saisonabschluss das Kreuzgangstück „Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“.

13. August 2019

Im Rahmen der Abschlussfeier wurden an der Fachakademie für Sozialpädagogik in Fürth fünf Absolventinnen und Absolventen des Sozialpädagogischen Seminars mit dem Staatspreis geehrt.

08. August 2019

Der Auftritt der Jongliergruppe „Fanta-Flip-Flops“ aus Gunzenhausen begeisterte die Zuschauer der bayerischen Landesgartenschau, die noch bis zum 8. September in Wassertrüdingen stattfindet.

07. August 2019

Die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule für Altenpflege Roth haben das Examen bestanden und durften ihr Abschlusszeugnis entgegennehmen.
Aydin Gülhan freute sich mit ihrem Notendurchschnitt von 1,4 auch über den Staatspreis, den ihr Landrat Eckstein übergab.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97