Gemeinschaftstag der Diakonischen Schwestern- und Brüderschaft

Die Diakonische Schwestern- und Brüderschaft (DSB) freut sich über Verstärkung. Mit Sr. Irmgard Gruber und Br. Florian Seitz wurden zwei neue Mitglieder in die Gemeinschaft aufgenommen. Die feierliche Zeremonie während des Abendmahlgottesdienstes bildete den Höhepunkt des traditionellen Gemeinschaftstags.

Mit dem Zusammenschluss der Diakonie Neuendettelsau und Das Diak Schwäbisch Hall zu Diakoneo werden künftig auch die Gemeinschaften aus Schwäbisch-Hall und Neuendettelsau eng zusammenarbeiten. Die Mitglieder beider Gemeinschaften sprachen von einem offenen und herzlichen Austausch und freuen sich auf das gute Miteinander in der Zukunft.

Vorstandsvorsitzender, Rektor Dr. Mathias Hartmann, nutzte den Gemeinschaftstag und informierte über die Neupositionierung zu Diakoneo. Gemeinsam mit Sr. Roswitha Buff, der Leiterin der Diakonischen Schwestern- und Brüderschaft (DSB), beglückwünschte er zahlreiche Jubilare. Ein besonderes Jubiläum feierte Sr. Gudrun Stinzing. Sie gehört seit 50 Jahren der Gemeinschaft an.

Eine Überraschung erwartete den Kantor der Neuendettelsauer Laurentiuskirche. Die Diakonissen und die Diakonischen Schwestern und Brüder überreichten Martin Peiffer eine Spende über 1.400 Euro für die Sanierung der Orgel.

Eine Überraschung erwartete den Kantor der Neuendettelsauer Laurentiuskirche. Die Diakonissen und die Diakonischen Schwestern und Brüder überreichten Martin Peiffer eine Spende über 1.400 Euro für die Sanierung der Orgel. © Matthias Rex

Ihren Gemeinschaftstag beendete die DSB dieses Jahr musikalisch. Zunächst trat „Talent befreit“, die Band des Jugendzentrums, auf. Zu den Gitarristen der Gruppe gehört der neue Mitbruder im DSB, Florian Seitz. Anschließend sangen die Schwestern und Brüder zum Abschied das neue Diakoneo-Lied: „Weil wir das Leben lieben!“  

Weitere Pressemitteilungen
22. August 2019

Diakoneo lädt am Freitag, 13. September, um 19 Uhr nach der Vesper in der St. Laurentiuskirche zum „Tanzen für den Frieden“ ein. Anlass ist der Weltfriedenstag, der seit 2002 jedes Jahr aufgrund eines Beschlusses der UN-Generalversammlung am 21. September gefeiert werden soll.

20. August 2019

Orangen, Karotten, Ingwer – für leckere und gesunde Drinks schnippelten und mixten Breuninger-Mitarbeiter was das Zeug hielt. Das kam nicht nur bei ihren Kollegen gut an, sondern auch beim Diakoneo-Seniorennetzwerk Nordstadt, das sich über den Erlös der Spenden-Aktion freuen darf.

13. August 2019

Nach der erfolgreichen Theatersaison mit „Robin Hood“ , einer einwöchigen Ausstellung im Ansbacher Brücken-Center und vier vollen Aufführungen, die fast 2000 Zuschauer erreichten, besuchte die Theatergruppe Rampenlicht von Diakoneo Bruckberg nun zum Saisonabschluss das Kreuzgangstück „Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“.

13. August 2019

Im Rahmen der Abschlussfeier wurden an der Fachakademie für Sozialpädagogik in Fürth fünf Absolventinnen und Absolventen des Sozialpädagogischen Seminars mit dem Staatspreis geehrt.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97