Special Olympics 2018: Zehn Goldmedaillen für das Sportteam Polsingen-Oettingen-Gunzenhausen

Die Sommerspiele der Special Olympics fanden dieses Jahr in Kiel statt. Mit dabei war auch das „POG“-Sportteam aus Polsingen, Oettingen und Gunzenhausen der Diakonie Neuendettelsau. In den Sportarten Boccia, Tischtennis und Schwimmen war das Team mit insgesamt 16 Sportlerinnen und Sportlern, zwei Unified-Partnern und sieben Trainern am Start und gewannen zehn Goldmedaillen.

Gleich zu Beginn zeigte sich, dass die „POGGEN“ sehr gut vorbereitet in die Wettkampfwoche starteten. Schon beim ersten Finalwettbewerb räumten die Boccia-Damen Fatima Seinil, Sabine Söder und Heidi Homanner dreimal Silber im Einzel ab. Mit Denise Ohlrich wurde am Abend die erste deutsche SO-Meisterin gefeiert. Bei den Herren strahlte Herbert Krasic über die Goldmedaille. Auch bei den Doppelspielen zeigten alle Sportler facettenreiches und technisch erstklassiges Boccia. Herbert Krasic und Sabine Söder gelang ein perfektes Spiel, das mit dem 1. Platz gekrönt wurde. Und auch Fatima Seinil und Denise Ohlrich gewannen Gold.

Die erfolgreiche Delegation feierte am Ostseestrand.

Im Tischtennis waren zunächst die Männer an der Reihe. Lothar Leicht spielte ein tolles Turnier und beendete es mit dem 6. Platz in der Leistungsgruppe 1. Er gehört somit zu den besten 30 SO-Tischtennisspielern aus ganz Deutschland. Klaus Dittrich jubelte zum ersten Mal in seiner Karriere über Gold. Für einen gelungen Abschluss im Tischtennis sorgte Silke Kloss mit der Bronzemedaille.

Beim Schwimmen startete das Sportteam über 25 Meter und 50 Meter Freistil und in der Freistil-Staffel über viermal 50 Meter. Dort ging ebenfalls das Unified-Team an den Start, bei dem zwei Sportler ohne Behinderung mit zwei Athleten mit Behinderung zusammen trainieren. „Unified zeigt, wie einfach Inklusion im Sport gelingen kann. Die Sportler trainieren zusammen und kämpfen dann vor Ort gemeinsam um die Medaillen“, betonen die Trainer. Tobias Meyer und Katharina Popp gewannen mit ihren Partnern Sarah Mayer und Steffen Meyer die Silbermedaille.

Danach standen die Läufe über 50 Meter Freistil an. Jochen Weiß freute sich über Gold. Gleich viermal Bronze gab es für Thomas Kurz, Enrico Schmitz, Katharina Popp und Tobias Meyer. Angeführt von Julian Völklein sicherte sich das Team um Thomas Kurz, Enrico Schmitz und Jochen Weiß eine weitere Bronzemedaille bei der „normalen“ Staffel. Am letzten Wettkampftag bejubelten die Trainer Silke Habermeyer und Christina Vogt dann zwei weitere Goldmedaillen für Jochen Weiß und Katharina Popp für ihre Leistungen bei den 25-Meter-Läufen. Über Bronze freuten sich Thomas Kurz und auch Margarete Kaiser.

„Hinter uns liegt eine super schöne, super anstrengende und vor allem super erfolgreiche Woche“, resümierte Delegationsleitung Lisa Heydecker am Abschlusstag.



Weitere Pressemitteilungen
19. Juli 2019

Zum ersten Mal fand der Tag der Begegnung in Himmelkron im Zeichen des neuen Unternehmens Diakoneo statt, zu dem die Himmelkroner Dienste für Menschen mit Behinderung seit 1. Juli gehören. Dank der Unterstützung zahlreicher Vereine und Institutionen aus der Region konnte wieder ein vielfältiges Programm organisiert werden.

19. Juli 2019

„Das Thema Hämorrhoiden wird häufig tabuisiert, weswegen viele Betroffene oft mit fortgeschrittenem Befund zu uns kommen“, bedauert Dr. Markus Scheuerpflug, Chefarzt Allgemein- und Viszeralchirurgie am Diakoneo-Klinikum Schwabach. Dabei können behandlungsbedürftige Hämorrhoidalvorfälle heute schonend behandelt werden. In der Proktologischen Sprechstunde erhalten Patienten Antworten auf ihre Fragen.

19. Juli 2019

Bildung ist ein Weg, der entsteht, wenn man ihn geht: Für 94 Absolventinnen und Absolventen des beruflichen Schulzentrums Diakoneo beginnt nach dem Abschluss nun ein neuer Lebensabschnitt.

17. Juli 2019

In Wassertrüdingen findet bis zum 8. September die diesjährige bayerische Gartenschau statt. Ihr Motto „Die Gartenschau der Heimatplätze“ spiegelt sich unter anderem in ihrem Kultur- und Veranstaltungsprogramm wider. Viel Vereine, Verbände, Chöre, Tanz- und Sportgruppen präsentieren sich. Auch die Diakoneo-Jongliergruppe „Fanta-Flip-Flops" aus Gunzenhausen ist dieses Jahr mit dabei.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97