Diakonie Neuendettelsau sagt Danke an ehrenamtliche Mitarbeitende im Rahmen eines Ehrenamts-Danke-Festes


Rund hundert Ehrenamtliche der Diakonie Neuendettelsau folgten der Einladung zum Ehrenamts-Danke-Tag. © Diakonie Neuendettelsau/Thomas Schaller


Bereits zum 6. Mal organisierte die Diakonie Neuendettelsau für alle ehrenamtlichen Mitarbeitenden ein Ehrenamts-Danke-Fest. Bei sonnigem Spätsommerwetter machten sich rund 100 ehrenamtliche Frauen und Männer nach Neuendettelsau auf, um dort einen schönen Nachmittag mit Gottesdienst, Empfang und einem Auftritt des christlichen Figurenspielers Eike Schmidt zu erleben.

„Gott jubelt, wenn er an Euch denkt“ - so lautete das Thema des Gottesdienstes zu Beginn des Nachmittages. „Im scheinbar Kleinen wie im Großen leisten Sie einen Beitrag für unsere Mitmenschen und entlasten unsere Mitarbeitenden in den Einrichtungen“, sagte Pfarrer Peter Munzert in seiner Predigt. Der Einsatz der etwa 1200 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer sei unbezahlbar, ergänzte Pfarrer Matthias Weigart (Vorstand Bildung).

Dankesurkunden erhielten im Rahmen des Gottesdiensts diejenigen Ehrenamtlichen, die seit vielen Jahren die verschiedenen Einrichtungen der Diakonie ehrenamtlich unterstützen. Weigart und Munzert überreichten die Urkunden und bedankten sich mit einem Geschenk bei den Jubilaren.

Im Anschluss daran informierten Denise Kapp und Christiane Schindler, Referentinnen für ehrenamtliches Engagement der Diakonie Neuendettelsau, bei einem Sektempfang über aktuelle Entwicklungen im Ehrenamt.

Als Höhepunkt wurden am späten Nachmittag alle Besucher eingeladen, am Auftritt des Figurenspielers Eike Schmidt teilzunehmen. Überzeugend schaffte er es mit den Bildern seines Figurentheaters den Beobachter nachdenklich zu stimmen. Nachdenklich in Bezug auf Fragen unserer Zeit. Fragen, die auch das Christsein betreffen.

„Es war ein rundum gelungenes Fest“, zog die Organisatorin Denise Kapp eine positive Bilanz und freut sich bereits auf das siebte Ehrenamts-Danke-Fest im kommenden Jahr.


Beim Ehrenamts-Danke-Fest wurden ehrenamtliche Helfer ausgezeichnet, die seit vielen Jahren für die Menschen da sind, die in den Einrichtungen der Diakonie Neuendettelsau betreut werden. © Diakonie Neuendettelsau/Thomas Schaller

Hier geht es zu weiteren Informationen zum Ehrenamt in der Diakonie Neuendettelsau und Möglichkeiten, wie Sie sich engagieren können.

Weitere Pressemitteilungen
01. August 2019

Bundestagsabgeordnete von vier Parteien informierten sich bei einer Reihe von Besuchen über die Arbeit von Freiwilligen bei Diakoneo.

31. Juli 2019

Nach der dreijährigen Ausbildung in der Altenpflege mit 2100 Stunden Theorie und 2500 Stunden Praxis ist es nach den Abschlussprüfungen geschafft. Viel Wissen konnte in dieser Zeit erworben, geübt und vertieft werden. Alle Auszubildenden der Diakoneo-Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe in Lauf an der Pegnitz haben sich erfolgreich drei schriftlichen, drei mündlichen und einer praktischen Prüfung gestellt und freuen sich darauf, das Erlernte in Ihrem Beruf anzuwenden.

30. Juli 2019

„Egal was kommt, es wird gut, sowieso“ – mit dieser Songzeile von Mark Foster verabschiedeten und ermutigten das Kollegium und die Schulleitung die frisch gebackenen Altenpfleger – die bereits allesamt einen Arbeitsvertrag in der Tasche haben. Als erster Jahrgang der Berufsfachschule für Altenpflege in Ansbach erhielten die Schüler Zeugnisse des neuen Unternehmens Diakoneo.

30. Juli 2019

Der Diakoneo-Seniorenpark am Kreuzberg in Crailsheim bot den passenden Rahmen für ein Treffen der Landtagsabgeordneten Jutta Niemann mit Vertreterinnen der Agentur für Arbeit.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97