Diakonie Neuendettelsau und Diak Schwäbisch Hall wollen fusionieren

Die Diakonie Neuendettelsau und das Diak Schwäbisch Hall wollen sich zum größten diakonischen Unternehmen in Süddeutschland mit rund 10.000 Mitarbeitenden zusammenschließen.

Das Kuratorium des Evang.-Luth. Diakoniewerks Neuendettelsau hat beschlossen, den Zusammenschluss mit dem Evang. Diakoniewerk Schwäbisch Hall umzusetzen. Die Mitgliederversammlung des Evang. Diakoniewerks Schwäbisch Hall hatte bereits zuvor einstimmig den Grundsatzbeschluss gefasst, dass die beiden Unternehmen gemeinsam auf einem neuen Weg in die Zukunft unterwegs sein wollen.

„Ich bin mir sicher, dass wir durch die Fusion unserer beiden Diakoniewerke unsere Kräfte bündeln können und uns zu einem diakonischen Unternehmen weiterentwickeln, das für die zukünftigen Herausforderungen am Gesundheits- und Sozialmarkt bestens gerüstet ist“, meint Rektor Dr. Mathias Hartmann, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Neuendettelsau.

Ziel ist es, zum 1. Juli 2019 zusammen ein diakonisches Unternehmen zu bilden. Bis dahin sind noch zahlreiche Details zu klären. Außerdem müssen die Zustimmungen von Behörden und Ämtern eingeholt werden.

Das neue Unternehmen wird sich in der Öffentlichkeit auch mit einer neuen Marke positionieren. Das neue Erscheinungsbild wird in der kommenden Woche der Öffentlichkeit präsentiert.

Weitere Pressemitteilungen
16. Juli 2019

Das Sommerfest in der Heilpädagogischen Tagesstätte St. Martin in Bruckberg stand unter dem Motto „Unsere Umwelt geht uns alle an“. Die Kinder und Jugendlichen stellten allen Gästen, Eltern, Großeltern und Geschwistern ihre Projekte vor, mit denen sie sich das Jahr über in Sachen Umweltschutz beschäftigt haben.

10. Juli 2019

Nach dem Abstieg im letzten Jahr aus der Oberliga trat die Fußballmannschaft des Sportteams Neuendettelsau erfolgreich beim Turnier in Obertraubling in der Landesliga an. Nach dem Sieg hofft die Mannschaft nun auf den Aufstieg zurück in die Oberliga.

10. Juli 2019

Beim Tag der Begegnung in Rothenburg erstrahlte das Gelände rund um die Seniorentagesstätte und das Haus Gottesweg zum ersten Mal seit der Fusion der Diakonie Neuendettelsau und Das Diak Schwäbisch Hall zu „Diakoneo“ am 1. Juli unter dem neuen Logo. Mit vielen Aktionen feierte das Haus Gottesweg das 60. Jubiläum und die Seniorentagesstätte ihr zehnjähriges Bestehen.

08. Juli 2019

Unter dem Motto „Venezianische Nacht“ stand der Sommernachtsball im Innenhof von Wohnen Neuendettelsau. Die Bewohnervertretung hatte die Veranstaltung zum mittlerweile 6. Mal organisiert.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97