Die Polsinger Heime für Menschen mit Behinderung der Diakonie Neuendettelsau sind derzeit im Faschingsfieber. Nachdem die Playbackshow-Truppe aus Polsingen, Oettingen und Gunzenhausen bereits beim Ball der Begegnung in Huisheim den Gästen aus nah und fern mit ihrem Auftritt im Stil der Kelly Family eingeheizt hatte, stand ein weiterer Auftritt am Faschingsball in Polsingen auf dem Programm.

Der Faschingsball, den es schon seit 38 Jahren gibt, wurde traditionell in der brechend vollen Werkstatt für Menschen mit Behinderung in Polsingen veranstaltet. Neben der Blaskapelle Dittenheim, die den Ball musikalisch umrahmte, standen auch zahlreiche Auftritte der Megesheimer Faschingsfreunde auf dem Programm. Unter anderem zeigten die Teeniegarde und die Kindermarschgarde ihr Können.

Jede Menge Besucher waren der Einladung in die Aula der Werkstätte gefolgt. Sarah Mayer, Vorsitzende der Bewohnervertretung, begrüßte alle Gäste und wünschte einen fröhlichen Nachmittag.

Ein weiteres Highlight für die Bewohnerinnen und Bewohner der Einrichtungen in Polsingen ist nun das alljährliche Mitwirken im Rahmen einer Fußgruppe an den Faschingsumzügen am Faschingssonntag in Megesheim und am Faschingsdienstag in Wemding. Diese Teilnahme an den Faschingsumzügen ist für Bewohner und Mitarbeitende immer der Höhepunkt schlechthin und das schon seit über 20 Jahren. Dieses Beispiel zeigt, wie sehr Menschen mit Behinderung mittlerweile in der Gesellschaft anerkannt sind. Und bei Veranstaltungen wie diesen kann das Miteinander richtig gelebt werden.

Weitere Pressemitteilungen
17. Oktober 2018

Bereits zum 6. Mal organisierte die Diakonie Neuendettelsau für alle ehrenamtlichen Mitarbeitenden ein Ehrenamts-Danke-Fest. Bei sonnigem Spätsommerwetter machten sich rund 100 ehrenamtliche Frauen und Männer nach Neuendettelsau auf, um dort einen schönen Nachmittag mit Gottesdienst, Empfang und einem Auftritt des christlichen Figurenspielers Eike Schmidt zu erleben.

17. Oktober 2018

Mit der Einweihung des Neubaus des Seniorenzentrums „Haus am Pfaffental“ in Altdorf zogen auch einzigartige Paramente in die neugestaltete Kapelle ein. Das Besondere: Mittels eingenähter Magnete können die Paramente je nach Anlass drapiert werden. Entworfen hat das modulare Prinzip Künstlerin Beate Baberske.

16. Oktober 2018

Internationale Erfolge: Mit acht mehr oder weniger aufgeregten Spielern gewannen die Neuendettelsauer Athleten die Silbermedaille in der zweithöchsten Spielklasse bei Turnieren in Andorra und Katalonien.

16. Oktober 2018

Gemeinsam mit Kindern, Eltern und vielen Gästen feierte die Integrative Kindertagesstätte Villa Regenbogen in Eckersmühlen am Erntedankfest ihr 25-jähriges Bestehen mit einer großen Feier und vielen Aktivitäten.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97