Die Sportgruppe von Menschen mit Behinderung begeisterte mit Jonglier- und Bewegungskünsten

Der Auftritt der Jongliergruppe „Fanta-Flip-Flops“ aus Gunzenhausen begeisterte die Zuschauer der bayerischen Landesgartenschau, die noch bis zum 8. September in Wassertrüdingen stattfindet. 

Die „Fanta-Flip-Flops“ sind eine Sportgruppe für Menschen mit Behinderung aus der Region Polsingen-Gunzenhausen und Oettingen. Seit 2010 tanzen und jonglieren die Sportlerinnen und Sportler mit Flaggen, Tellern und Stäben zu Musik. Die Freude an der Bewegung präsentiert die Gruppe auch gern vor Zuschauern. Bei der bayerischen Gartenschau in Wassertrüdigen durften sie einen Nachmittag lang auf der Hauptbühne auftreten.

Die „Fanta-Flip-Flops“ begeisterten mit Jonglierkünsten.

Das diesjährige Motto „Die Gartenschau der Heimatplätze“ spiegelt sich im Kultur- und Veranstaltungsprogramm wider, bei dem sich Vereine, Verbände, Chöre, Tanz- und Sportgruppen präsentieren. 

 Neben dem Auftritt der „Fanta-Flip-Flops“ fand auf der Aktionsfläche neben der Bühne ein Workshop zu Tanz und Jonglage statt. Zusätzlich boten Beschäftigte und Mitarbeiter des Bereichs Wohnen die Aktion Filzen an, bei der interessierte Besucherinnen und Besucher Filzblumen bastelten.

Bei der Aktion "Filzen" konnten die Besucher Filzblumen basteln.


Weitere Pressemitteilungen
13. August 2019

Nach der erfolgreichen Theatersaison mit „Robin Hood“ , einer einwöchigen Ausstellung im Ansbacher Brücken-Center und vier vollen Aufführungen, die fast 2000 Zuschauer erreichten, besuchte die Theatergruppe Rampenlicht von Diakoneo Bruckberg nun zum Saisonabschluss das Kreuzgangstück „Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“.

13. August 2019

Im Rahmen der Abschlussfeier wurden an der Fachakademie für Sozialpädagogik in Fürth fünf Absolventinnen und Absolventen des Sozialpädagogischen Seminars mit dem Staatspreis geehrt.

07. August 2019

Die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule für Altenpflege Roth haben das Examen bestanden und durften ihr Abschlusszeugnis entgegennehmen.
Aydin Gülhan freute sich mit ihrem Notendurchschnitt von 1,4 auch über den Staatspreis, den ihr Landrat Eckstein übergab.

02. August 2019

– Bei der Abschlussfeier der Diakoneo-Fachschule für Heilerziehungspflege und Heilerziehungspflegehilfe konnten in diesem Jahr 83 Absolventeninnen und Absolventen von beiden Standorten Neuendettelsau und Nürnberg verabschiedet werden.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97