Deutsche Juniorenmeisterschaft „Hauswirtschaft 2018“

Eva-Maria Hausmann aus Petersaurach gewann den ersten Platz der 29. Deutschen Juniorenmeisterschaft für Hauswirtschaft. Die Meisterschaft fand unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Alexander Lorz, Hessischer Kultusminister, in der Elisabeth-Knipping-Schule in Kassel statt. 


Unter dem Motto „Gesunder und nachhaltiger Lebensstil durch die Hauswirtschaft“ fand die Deutsche Juniorenmeisterschaft „Hauswirtschaft 2018“ in Kassel statt. Teilgenommen hatten 20 Auszubildende im Beruf „Hauswirtschafter/in“, die im Vorfeld die Vorqualifizierung in ihren Bundesländern gewonnen hatte.

Eva-Maria Hausmann aus Petersaurach errang den ersten Platz und verteidigte damit die Meisterschaft für Bayern. Sie besucht die Berufsfachschule für Hauswirtschaft in Ansbach und arbeitet als Praktikantin in der Hotelküche des Dialog Hotels der Diakonie Neuendettelsau. „Wir sind sehr stolz“, freute sich Elfriede Töpfer, die Betriebsleiterin des Dialog Hotels, gemeinsam mit dem ganzen Team. „Es ist schön, wenn Engagement und Fleiß belohnt werden. Hauswirtschaft ist eben nicht nur ein bisschen Haushalt, sondern ein anspruchsvolles und vielseitiges Tätigkeitsfeld.“

Während der Meisterschaft suchten die Auszubildenden den Leistungsvergleich, um neben theoretischen und praktischen Fähigkeiten, die für den beruflichen Erfolg wichtigen Qualifikationen wie Selbständigkeit, Kooperationsbereitschaft und Aufgeschlossenheit der Öffentlichkeit realistisch darzustellen.

Claudia Forster-Bard, die Vorsitzende des Bundesverbandes hauswirtschaftlicher Berufe MdH e.V., dankte bei der Siegerehrung allen Beteiligten für ihr großes Engagement, sowie den Sponsoren für die großzügige Unterstützung des Wettbewerbs.


Eva-Maria Hausmann bei der Siegerehrung. Foto: René Krabbe




Weitere Pressemitteilungen
21. Januar 2019

Bildungsgutscheine ermöglichen Umschülern eine kostenlose Ausbildung, auch in der ein- oder zweijährigen Ausbildung an der Fachschule für Heilerziehungspflege in Neuendettelsau. Am Dienstag, 22. Januar, findet ab 19 Uhr ein Infoabend statt.

11. Januar 2019

Spannende Geschichten aus dem eigenen Leben: Mit lebendigen Erzählungen im Gepäck besuchte Schwester Irmgard aus Neuendettelsau die Bewohnerinnen und Bewohner des Wohnstifts Hallerwiese.

03. Januar 2019

In Neuendettelsau wurde die 148 Jahre alte „Friedenseiche“ gefällt. Der Baum, der das Ortsbild an der Einmündung der Altendettelsauer Straße in die Wilhelm-Löhe-Straße prägte, war in so schlechtem Zustand, dass er Fußgänger und Autos gefährdete. Die Diakonie Neuendettelsau wird aber einen stattlichen neuen Baum als Ersatz pflanzen.

03. Januar 2019

An den Feiertagen krank zu sein, ist nicht leicht – gerade für die jüngsten Patienten. Um den Kindern, die rund um den Jahreswechsel in der Cnopfschen Kinderklinik behandelt wurden, eine Freude zu machen, startete die Bundeswehr Roth eine besondere Spendenaktion.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97