Polsinger Sportteam nahm erfolgreich am Stadtlauf teil

Zum zweiten Mal fand der Stadtlauf in Wemding statt, in diesem Jahr auch als inklusiver Lauf. Mit verschiedenen Strecken war für jeden Teilnehmer die passende Herausforderung dabei. Im Anschluss gab es Essen und Trinken und musikalische Begleitung. Auch ein Team aus Polsingen-Oettingen und Gunzenhausen ging an den Start.

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr fiel vor kurzem der Startschuss für den zweiten Stadtlauf in Wemding, der dieses Mal als Inklusionslauf durchgeführt wurde. Von den 500 Läuferinnen und Läufern waren auch 14 Sportlerinnen und Sportler von Diakoneo aus Polsingen, Oettingen und Gunzenhausen (POG) mit dabei.

Organisiert wurde der Lauf vom TSV Wemding- LG Märchenwald und der LG Donau-Ries. Starten konnten die Läuferinnen und Läufer bei Läufen über 400 Meter, 1000 Meter, 2.400 Meter oder dem Hauptlauf über sechs Kilometer, teilweise mitten durch die Altstadt.

Das Polsinger-Team nahm erfolgreich am 2. Stadtlauf in Wemding teil.

Das Sportteam POG bestand aus Mitarbeitenden und Bewohnern der Bereiche Wohnen und Offene Hilfen. Die 14 Sportler nahmen am Hauptlauf mit Inklusionslauf über sechs Kilometer teil. „Trotz der großen Hitze haben alle Teilnehmer ihre Strecke mit Bravour gemeistert. Alle hatten großen Spaß am Lauf und waren stolz, die Distanz geschafft zu haben“, freute sich Wohnbereichsleiter Stefan Reich. Er erzählte, dass die Walkinggruppe speziell für den Wemdinger Stadtlauf Trainingseinheiten im Rahmen des Freizeit- und Bildungsprogrammes Löwenzahn durchgeführt hatte.

Da der Lauf aufgrund des historischen Stadtfestes nicht im Rahmen des Marktplatzfestes stattfinden konnte, hatte die LG Märchenwald in diesem Jahr selbst für die Bewirtung gesorgt und anschließend einen Stimmungsabend mit der Overmann Brass Band organsiert. 



Weitere Pressemitteilungen
01. August 2019

Bundestagsabgeordnete von vier Parteien informierten sich bei einer Reihe von Besuchen über die Arbeit von Freiwilligen bei Diakoneo.

31. Juli 2019

Nach der dreijährigen Ausbildung in der Altenpflege mit 2100 Stunden Theorie und 2500 Stunden Praxis ist es nach den Abschlussprüfungen geschafft. Viel Wissen konnte in dieser Zeit erworben, geübt und vertieft werden. Alle Auszubildenden der Diakoneo-Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe in Lauf an der Pegnitz haben sich erfolgreich drei schriftlichen, drei mündlichen und einer praktischen Prüfung gestellt und freuen sich darauf, das Erlernte in Ihrem Beruf anzuwenden.

30. Juli 2019

„Egal was kommt, es wird gut, sowieso“ – mit dieser Songzeile von Mark Foster verabschiedeten und ermutigten das Kollegium und die Schulleitung die frisch gebackenen Altenpfleger – die bereits allesamt einen Arbeitsvertrag in der Tasche haben. Als erster Jahrgang der Berufsfachschule für Altenpflege in Ansbach erhielten die Schüler Zeugnisse des neuen Unternehmens Diakoneo.

30. Juli 2019

Der Diakoneo-Seniorenpark am Kreuzberg in Crailsheim bot den passenden Rahmen für ein Treffen der Landtagsabgeordneten Jutta Niemann mit Vertreterinnen der Agentur für Arbeit.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97