Tag der offenen Tür des Integrativen Kinderzentrums Finkenpark am Samstag, 5. Mai, in Fürth

Neben einer Kinderkrippe betreibt die Diakonie Neuendettelsau seit einigen Wochen in der Albrecht-Dürer-Straße auch einen Kindergarten mit 49 Plätzen. Das Integrative Kinderzentrum Finkenpark, wie sich die beiden Einrichtungen nun nennen, kann am Samstag, 5. Mai von 14 bis 17 Uhr bei einem Tag der offenen Tür besichtigt werden

Seit einigen Wochen bietet das Integrative Kinderzentrum Finkenpark in Fürth nun auch einen Kindergarten mit 49 Plätzen. „Bei uns willkommen sind Kinder mit und ohne Behinderung, unabhängig von Herkunft und Religion“, betont Leiterin Antje Werner. Die neuen Räume des Kindergartens bieten den Kindern verschiedene Möglichkeiten, ihren Kindergartenalltag zu gestalten. Sie können in der Kreativwerkstatt basteln, malen und bauen oder sich in der Bibliothek in ein Buch vertiefen. In der Kinderküche bereitet das qualifizierte Fachpersonal gemeinsam mit den Kindern Essen zu. Im Mehrzweckraum wartet ein spannender Kletter- und Hangelpfad auf die Kinder. Beim Tag der Offenen Tür haben Besucherinnen und Besucher jetzt die Möglichkeit das Gebäude und Gelände zu erkunden und die Mitarbeitenden kennenzulernen.

Liebevoll und modern ausgestattet, freuen sich die Mitarbeitenden am Samstag, 5. Mai, von 14 bis 17 Uhr die Türen des Integrativen Kinderzentrums Finkenpark in Fürth zu öffnen. 

Weitere Pressemitteilungen
20. September 2018

Vier Mannschaften traten beim Charity-Fußballturnier auf dem Sportgelände des TSC Neuendettelsau an. Eingeladen hatten zu dem Turnier die Medi-Ansbach GmbH und die Diakonie Neuendettelsau, deren Zusammenarbeit in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen feiert.

17. September 2018

Sechs Leitende aus dem Vorstandsbereich Gesundheit der Diakonie Neuendettelsau wurden im Rahmen eines Gottesdienstes in der Kapelle der Klinik Hallerwiese/Cnopfsche Kinderklinik gemeinsam offiziell in ihr Amt eingeführt. Anschließend gab es einen Empfang im großen Festsaal der Klinik.

17. September 2018

Die Diakonie Neuendettelsau und der gemeinnützige Verein Diospi Suyana laden gemeinsam am Mittwoch, den 10. Oktober 2018 um 19 Uhr in den Otto-Kuhr-Raum, Mission EineWelt in der Johann-Flierl-Straße 22 zu einer digitalen Präsentation über die Geschichte des Missionshospitals Diospi Suyana in den Anden Perus ein. Der Abend bietet einen spannenden Einblick, denn hinter dem Projekt steckt eine eindrucksvolle Erfolgsgeschichte.

12. September 2018

Péter Kondor, Bischof der Süddiözese der evangelisch-lutherischen Kirche in Ungarn, informierte sich in der Klinik Hallerwiese/Cnopfsche Kinderklinik über die Arbeit der Diakonie Neuendettelsau im Gesundheitsbereich.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97