Manuela Füller schilderte praktische Erfahrungen in der Pflege


Kurz vor seiner Wahl zum neuen mittelfränkischen Bezirkstagspräsidenten diskutierte Manuela Füller (Geschäftsführende Leitung Dienste für Senioren, im Bild links) auf der Messe Consozial mit Armin Kroder (rechts). © Diakonie Neuendettelsau/Thomas Schaller

Gemeinsam informierten die Diakonie Neuendettelsau und die Wilhelm Löhe Hochschule auf der Messe Consozial über ihre Angebote. Die Kongressmesse für soziale Themen stand in diesem Jahr unter dem Motto „Digitalisierung menschlich gestalten“.

Manuela Füller, geschäftsführende Leitung der Dienste für Senioren, diskutierte bei einem europäischen Informationsgespräch mit Vertreterinnen und Vertretern von europäischen Organisationen, der Politik und dem Vorstand der Rummelsberger Diakonie. Ziel des Pilot-Projekts „European Social Economy Regions 2018“ ist es, die lokale Sozialwirtschaft sichtbar zu machen, lokale Organisationen mit Politik und Unternehmen zu vernetzen sowie den Austausch zwischen europäischen Regionen zu stärken. Manuela Füller berichtete in der Runde, an der auch der neue mittelfränkische Bezirkstagspräsident Armin Kroder (noch kurz vor seiner Wahl in dieses Amt) teilnahm, von einem Projekt, bei dem sich die Diakonie Neuendettelsau mit einer Forschungseinrichtung und einer Kommune zusammengeschlossen hat. Alle Teilnehmer waren sich darin einig, dass sie in Zukunft noch enger zusammenarbeiten wollen.

Am zweiten Messetag schilderte Manuela Füller in einem Best-Practice-Vortrag unter dem Motto „Einfach nur klicken?“ praktische Erfahrungen mit der Digitalisierung in der Pflege.

Thomas Weiß, Referent bei den Diensten für Senioren, und Jürgen Besser, Gründer der von der Diakonie Neuendettelsau unterstützten „MOIO GmbH“ erläuterten am Beispiel dieses Start-Ups Innovationsförderung im Sozialmarkt.

Weitere Pressemitteilungen
12. Dezember 2018

Gleich in mehrfacher Hinsicht wurde am 2. Adventssonntag in Neuendettelsau ein besonderer Gottesdienst gefeiert. Neben vielen anderen Besuchern war Landesbischof Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm gekommen, um an der Widmung der neuen Paramente der St. Laurentius-Kirche und an der Einführung von Prof. Dr. Heike Walz als Rektorin der Augustana-Hochschule teilzunehmen.

11. Dezember 2018

Mit frischem Brot, Müsli und Obst starten Schülerinnen und Schüler des Förderzentrums St. Laurentius seit Beginn des Schuljahrs in den Tag. Das Projekt läuft so gut, dass es auch im kommenden Schuljahr angeboten werden soll – wenn es genug Menschen gibt, die es unterstützen. Schulleiter Uli Harms erklärt, was hinter dem gemeinsamen Frühstücken steckt.

10. Dezember 2018

Zum ersten Mal veranstaltete der Hort der Diakonie Neuendettelsau ein Lichterfest. Nach einer kleinen Andacht führte ein gemeinsamer Fackellauf die Besucher auf das Gelände des Hortes. Dort gab es viele Aktionen, Stände, sowie Essen und Getränke.

07. Dezember 2018

Vielfältig, couragiert und offen – dafür steht das Berufliche Schulzentrum Neuendettelsau (BSZ) bereits ein. Mit dem Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ setzt die Schulgemeinschaft ab sofort auch ein starkes Zeichen nach außen.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97