Delegation aus Südkorea erhielt Einblicke in die Diakonie Neuendettelsau

Mit dem Ziel ein gesamtdiakonisches Werk in Korea aufzubauen, besuchte eine Delegation aus Südkorea die Diakonie Neuendettelsau und erhielt in vier Tagen einen umfassenden Einblick.

Vier Tage lang besuchte eine siebenköpfige Delegation aus Südkorea die Diakonie Neuendettelsau, die Mission Eine Welt und die Augustana Hochschule. Im Gespräch mit Dr. Mathias Hartmann (Vorstandsvorsitzender Diakonie Neuendettelsau) und Hanns Hoerschelmann (Leiter Mission Eine Welt) wurden die Gäste aus Südkorea über die Arbeit und Struktur der Diakonie Neuendettelsau informiert. Ebenso stellten die südkoreanischen Gäste die diakonische Arbeit vor Ort und ihr zukünftigen Pläne vor. 

Die Delegation aus Südkorea mit den Vertretern der Diakonie Neuendettelsau bei ihrem Besuch im Mutterhaus.

Anschließend besuchten sie die Laurentiuskirche, die Paramentik und die Hostienbereitung. Am Nachmittag erhielten die sieben koreanischen Gäste einen Einblick in die Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM), bei dem der Technische Leiter Dietmar Kohler durch die Einrichtung führte und alle Fragen beantwortete. Anschließend berichtete Bereichsleiterin Manuela Füller über die Senioreneinrichtungen der Diakonie Neuendettelsau. Dabei erläuterte sie das inhaltliche Konzept der Senioreneinrichtungen, deren Strukturen und Finanzierung. Praktische Einblicke erhielt die Delegation danach bei einem Rundgang durch die Senioren-Einrichtungen in Neuendettelsau. In Südkorea bietet die 1966 von Gotfred Rekkebo gegründete Diakonie ebenfalls unterschiedlichste Angebote für hilfsbedürftige Menschen. Beispielsweise kümmert sich die südkoreanische Diakonie verstärkt um obdachlose Menschen, Flüchtlinge aus Nordkorea, bietet Bildungseinrichtungen und versorgt kranke, junge oder ältere Menschen in verschiedenen Gesundheitszentren. Für die Zukunft sei neben einem allgemeinen Ausbau der Strukturen geplant, mehr Hilfsmöglichkeiten auf ehrenamtlicher Basis anzubieten. 

Weitere Pressemitteilungen
16. Juli 2019

Das Sommerfest in der Heilpädagogischen Tagesstätte St. Martin in Bruckberg stand unter dem Motto „Unsere Umwelt geht uns alle an“. Die Kinder und Jugendlichen stellten allen Gästen, Eltern, Großeltern und Geschwistern ihre Projekte vor, mit denen sie sich das Jahr über in Sachen Umweltschutz beschäftigt haben.

10. Juli 2019

Nach dem Abstieg im letzten Jahr aus der Oberliga trat die Fußballmannschaft des Sportteams Neuendettelsau erfolgreich beim Turnier in Obertraubling in der Landesliga an. Nach dem Sieg hofft die Mannschaft nun auf den Aufstieg zurück in die Oberliga.

10. Juli 2019

Beim Tag der Begegnung in Rothenburg erstrahlte das Gelände rund um die Seniorentagesstätte und das Haus Gottesweg zum ersten Mal seit der Fusion der Diakonie Neuendettelsau und Das Diak Schwäbisch Hall zu „Diakoneo“ am 1. Juli unter dem neuen Logo. Mit vielen Aktionen feierte das Haus Gottesweg das 60. Jubiläum und die Seniorentagesstätte ihr zehnjähriges Bestehen.

08. Juli 2019

Unter dem Motto „Venezianische Nacht“ stand der Sommernachtsball im Innenhof von Wohnen Neuendettelsau. Die Bewohnervertretung hatte die Veranstaltung zum mittlerweile 6. Mal organisiert.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97