Nürnberger Kinderklinik erfüllt Kriterien für eine sehr gute fachliche und kindgerechte Versorgung

Die Klinik Hallerwiese/Cnopfsche Kinderklinik hat erneut das Zertifikat „Ausgezeichnet. Für Kinder“ erhalten. Das Siegel gilt für zwei Jahre und dokumentiert die sehr gute fachliche Qualität und die kind- und familiengerechte stationäre Versorgung junger Patienten bis 18 Jahre.

Die kinder- und jugendmedizinischen Abteilungen der Klinik Hallerwiese/Cnopfschen Kinderklinik haben erneut das Zertifikat „Ausgezeichnet. Für Kinder“ bekommen. Das für zwei Jahre gültige Siegel dokumentiert die fachlich hohe Qualität und die kindgerechte stationäre Versorgung von Kindern und Jugendlichen. Das Gütesiegel soll Eltern und Angehörigen eine Orientierungshilfe geben, wo sie die bestmögliche, wohnortnahe stationäre Versorgung für ihr krankes Kind erhalten. Die Klinik Hallerwiese/Cnopfsche Kinderklinik hat neben dem Zertifikat für den Bereich Kinderchirurgie auch das Zertifikat „Kinder- und Jugendmedizin plus“ erhalten. Das bedeutet, dass in der Klinik die operative Versorgung von Kindern jederzeit durch einen Facharzt für Kinderchirurgie sichergestellt ist.

Hintergrund zum Zertifikat
Das Gütesiegel „Ausgezeichnet. Für Kinder“ wurde gemeinschaftlich von der Gesellschaft der Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland, der Bundesarbeitsgemeinschaft Kind und Krankenhaus, der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendmedizin sowie der Deutschen Gesellschaft für Kinderchirurgie entwickelt und wird seit 2009 vergeben. Die ausgezeichneten Kliniken müssen ausnahmslos all Standards für die multiprofessionelle und interdisziplinäre Versorgung erfüllen. Dies umfasste eine kontinuierliche kinderärztliche und kinderchirurgische Besetzung, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger sowie spezielle für Kinder qualifizierte Teams aus dem pädagogischen und medizin-therapeutischen Bereich. Ebenso ist die kinder- und familienorientierte Ausrichtung der Klinik eine Bedingung für die Zertifikatvergabe. Die Auszeichnung ist jeweils für zwei Jahre gültig.

Prof. Dr. Michael Schroth, Chefarzt der Neonatologie und pädiatrischen Intensivmedizin sowie ärztlicher Sprecher der Cnopfschen Kinderklinik, zeigt die Zertifikate „Ausgezeichnet. Für Kinder“, die die Nürnberger Kinderklinik erneut erhalten hat.


Weitere Pressemitteilungen
19. Juli 2019

Zum ersten Mal fand der Tag der Begegnung in Himmelkron im Zeichen des neuen Unternehmens Diakoneo statt, zu dem die Himmelkroner Dienste für Menschen mit Behinderung seit 1. Juli gehören. Dank der Unterstützung zahlreicher Vereine und Institutionen aus der Region konnte wieder ein vielfältiges Programm organisiert werden.

19. Juli 2019

„Das Thema Hämorrhoiden wird häufig tabuisiert, weswegen viele Betroffene oft mit fortgeschrittenem Befund zu uns kommen“, bedauert Dr. Markus Scheuerpflug, Chefarzt Allgemein- und Viszeralchirurgie am Diakoneo-Klinikum Schwabach. Dabei können behandlungsbedürftige Hämorrhoidalvorfälle heute schonend behandelt werden. In der Proktologischen Sprechstunde erhalten Patienten Antworten auf ihre Fragen.

19. Juli 2019

Bildung ist ein Weg, der entsteht, wenn man ihn geht: Für 94 Absolventinnen und Absolventen des beruflichen Schulzentrums Diakoneo beginnt nach dem Abschluss nun ein neuer Lebensabschnitt.

17. Juli 2019

In Wassertrüdingen findet bis zum 8. September die diesjährige bayerische Gartenschau statt. Ihr Motto „Die Gartenschau der Heimatplätze“ spiegelt sich unter anderem in ihrem Kultur- und Veranstaltungsprogramm wider. Viel Vereine, Verbände, Chöre, Tanz- und Sportgruppen präsentieren sich. Auch die Diakoneo-Jongliergruppe „Fanta-Flip-Flops" aus Gunzenhausen ist dieses Jahr mit dabei.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97