Nürnberger Kinderklinik erfüllt Kriterien für eine sehr gute fachliche und kindgerechte Versorgung

Die Klinik Hallerwiese/Cnopfsche Kinderklinik hat erneut das Zertifikat „Ausgezeichnet. Für Kinder“ erhalten. Das Siegel gilt für zwei Jahre und dokumentiert die sehr gute fachliche Qualität und die kind- und familiengerechte stationäre Versorgung junger Patienten bis 18 Jahre.

Die kinder- und jugendmedizinischen Abteilungen der Klinik Hallerwiese/Cnopfschen Kinderklinik haben erneut das Zertifikat „Ausgezeichnet. Für Kinder“ bekommen. Das für zwei Jahre gültige Siegel dokumentiert die fachlich hohe Qualität und die kindgerechte stationäre Versorgung von Kindern und Jugendlichen. Das Gütesiegel soll Eltern und Angehörigen eine Orientierungshilfe geben, wo sie die bestmögliche, wohnortnahe stationäre Versorgung für ihr krankes Kind erhalten. Die Klinik Hallerwiese/Cnopfsche Kinderklinik hat neben dem Zertifikat für den Bereich Kinderchirurgie auch das Zertifikat „Kinder- und Jugendmedizin plus“ erhalten. Das bedeutet, dass in der Klinik die operative Versorgung von Kindern jederzeit durch einen Facharzt für Kinderchirurgie sichergestellt ist.

Hintergrund zum Zertifikat
Das Gütesiegel „Ausgezeichnet. Für Kinder“ wurde gemeinschaftlich von der Gesellschaft der Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland, der Bundesarbeitsgemeinschaft Kind und Krankenhaus, der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendmedizin sowie der Deutschen Gesellschaft für Kinderchirurgie entwickelt und wird seit 2009 vergeben. Die ausgezeichneten Kliniken müssen ausnahmslos all Standards für die multiprofessionelle und interdisziplinäre Versorgung erfüllen. Dies umfasste eine kontinuierliche kinderärztliche und kinderchirurgische Besetzung, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger sowie spezielle für Kinder qualifizierte Teams aus dem pädagogischen und medizin-therapeutischen Bereich. Ebenso ist die kinder- und familienorientierte Ausrichtung der Klinik eine Bedingung für die Zertifikatvergabe. Die Auszeichnung ist jeweils für zwei Jahre gültig.

Prof. Dr. Michael Schroth, Chefarzt der Neonatologie und pädiatrischen Intensivmedizin sowie ärztlicher Sprecher der Cnopfschen Kinderklinik, zeigt die Zertifikate „Ausgezeichnet. Für Kinder“, die die Nürnberger Kinderklinik erneut erhalten hat.


Weitere Pressemitteilungen
20. Mai 2019

Nach zweijähriger Sanierungszeit ist das Förderzentrum St. Martin wieder in das Schulgebäude in Bruckberg eingezogen. Die Wiedereinweihung stand unter dem Motto „Miteinander Leben – in Vielfalt lernen“.

15. Mai 2019

Trotz des kühlen und regnerischen Wetters nutzten die Kinder der integrativen Kindertagesstätte Bunte Oase der Diakonie Neuendettelsau in den letzten Tagen Ihre neuen Möglichkeiten zum Rutschen, Schaukeln und Sand spielen.

14. Mai 2019

Wenn die Kapelle eines neuen Seniorenzentrums noch vor dem ganzen Haus eingeweiht wird, ist das eine Besonderheit. So geschah es jetzt im Haus Bezzelwiese, wo großer Werkt auf die Gestaltung dieses Ortes zur Gestaltung von Spiritualität und geistlichem Leben gelegt wurde.

13. Mai 2019

In 15 Sekunden kann man normalerweise nicht viel schaffen – aber trotzdem ein Leben retten. Jedenfalls dann, wenn man sich in dieser Zeit die Hände richtig desinfiziert. Hygienefachkraft Marina Hitz von der Rangauklinik Ansbach informierte jetzt an einem Infostand in der Eingangshalle der Klinik, worauf es bei der Handhygiene besonders ankommt.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97