Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie verliehen



Als einziges Krankenhaus in Westmittelfranken ist die Clinic Neuendettelsau als Kompetenzzentrum für Hernienchirurgie zertifiziert worden. „Der Patient, der mit einem Bauchwandbruch zu uns kommt, kann sich darauf verlassen, dass wir die nötige Expertise haben und sowohl offene wie auch minimal invasive Operationsverfahren sicher beherrschen“, meint Chefarzt Dr. med. Stefan Amann zu der Auszeichnung. „So können wir für jeden Patienten eine maßgeschneiderte Behandlung auf höchstem qualitativen Niveau anbieten“.

Die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) verleiht das Zertifikat, um die Qualität in den Kliniken zu verbessern und gleichzeitig transparent zu machen. DGAV-Geschäftsführerin Marianne Maneta übergab die Urkunde nun in der Clinic Neuendettelsau an Dr. med. Stefan Amann und sein gesamtes Team.

Arbeitsgemeinschaften entwickeln nach wissenschaftlichen Vorgaben und aus der klinischen Erfahrung heraus Qualitätsstandards für das Zertifikat. „Wenn eine Klinik diese Kriterien nachweisen kann, ist davon auszugehen, dass hier Chirurgie auf hohem Niveau betrieben wird“, erklärt die DGAV.

Der Abteilung Allgemein- und Viszeralchirurgie der Clinic Neuendettelsau ist dies gelungen. Jeder Chirurg muss dafür mehr als 500 persönlich operierte Hernien belegen. In der Abteilung müssen es mindestens 200 derartige Fälle pro Jahr sein. Außerdem nimmt die Clinic an der „Herniamed Qualitätssicherungsstudie“ teil, in der nach entsprechender Einwilligung alle an Bauchwandbrüchen operierten Patienten erfasst werden sowie auch der Langzeitverlauf. Neben den Qualitätsparametern musste bei der Zertifizierung auch einem Experten der DGAV „voroperiert“ werden, um die Qualität nachzuweisen.

Beratungstermine können mit der Clinic Neuendettelsau telefonisch unter 09874 85359 vereinbart werden.


Marianne Maneta von der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie übergab das Zertifikat an Chefarzt Dr. med. Stefan Amann und Oberarzt Dr. med. Gajusz Gontarczyk.


Weitere Pressemitteilungen
05. Dezember 2018

Sie haben Selbstgebasteltes und Essen auf etlichen Basaren verkauft: Mit dem Erlös helfen die Schülerinnen und Schüler des Christoph-Jacob-Treu Gymnasium in Lauf nun krebskranken Kindern an der Klinik Hallerwiese/Cnopfsche Kinderklinik. In zwei Jahren haben sie 570 Euro gesammelt.

03. Dezember 2018

280 Schülerinnen und Schüler haben in diesem Jahr ihre Ausbildung an den Berufsfachschulen für Kranken-, Kinderkranken- und Altenpflege sowie für Altenpflegehilfe der Diakonie Neuendettelsau begonnen. Jetzt trafen sie sich zum traditionellen gemeinsamen Schülereinführungstag in Neuendettelsau.

29. November 2018

Der Termin hat sich längst etabliert: Immer am dritten Samstag im November findet an der Clinic Neuendettelsau ein Infotag im Rahmen des Weltdiabetestages statt. In diesem Jahr nutzten etwa 130 Besucher die Möglichkeit, sich rund um das Thema „SOS – Notfall Diabetes“ zu informieren. Der Blick ins Publikum bewies, dass bei dem Veranstaltung tatsächlich eine Volkskrankheit im Mittelpunkt stand. Die Teilnehmerschar war buntgemischt, die Altersspanne bewegte sich zwischen 20 und 80 Jahren.

29. November 2018

Ob mit oder ohne Erfahrung: Die Helferschulung der Diakonie Neuendettelsau richtete sich an Menschen, die lernen wollten, auf was es bei einem guten Umgang mit Demenzerkrankten ankommt. An vier Samstagen und einem Dienstagnachmittag nahmen insgesamt vierzehn Teilnehmer an der Schulung teil und erhielten dafür nun das Zertifikat.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97