Prominenten Besuch hatte die traditionelle Kinderweihnacht des Bereichs Wohnen Neuendettelsau. Das Christkind persönlich hatte in allen Gruppen des Hauses in der Falkenstraße Geschenke deponiert.


Das Neuendettelsauer Christkind besuchte Kinder mit Behinderung aus dem Bereich Wohnen.

Zum Auftakt erklangen Posaunen. Pfarrerin Karin Goetz begrüßte die zahlreichen Kinder, Eltern, Großeltern und Mitarbeitenden, die zur Kinderweihnacht gekommen waren, die seit vielen Jahren gefeiert wird.

Nach dem ersten Lied ließ Pfarrerin Goetz ein Glöckchen erklingen, das das Neuendettelsauer Christkind Annika Adelmann auf den Plan rief. Vor den staunenden Kinderaugen erzählte es, dass es nicht nur Geschenke mitgebracht hatte, sondern auch eine Geschichte, der die Besucher aufmerksam lauschten.

Zum Abschluss der Kinderweihnacht erklang der Weihnachtsklassiker „O du fröhliche“, mit dem die Besucher in die bevorstehenden Festtage entlassen wurden.
Weitere Pressemitteilungen
22. Januar 2018

Mit dem Ziel ein gesamtdiakonisches Werk in Korea aufzubauen, besuchte eine Delegation aus Südkorea die Diakonie Neuendettelsau und erhielt in vier Tagen einen umfassenden Einblick.

19. Januar 2018

Die Kinder der Integrativen Laurentius-Kindertagesstätte der Diakonie Neuendettelsau sammelten vor Weihnachten Lebensmittel und Spielsachen für die Tafel Windsbach.

18. Januar 2018

Das erste Heft ist online: Unter dem Namen „Kompass“ veröffentlichen Studenten des Ethik-Instituts der Wilhelm Löhe Hochschule in Fürth eine eigene Schriftreihe für ausgewählte studentische Beiträge.

18. Januar 2018

Eine pflegebedürftige Person stürzt, hat sich verirrt oder droht wundzuliegen - das sind die Situationen, vor denen sich Pflegende fürchten. Um vorzubeugen, ist eine hohe physische Präsenz erforderlich, die gleichzeitig für Pflegende wie Betroffene eine enorme psychische Belastung darstellt. Das Sensormodul moio.care soll hier bald für Entlastung sorgen. Das System wurde aus einer Idee der Diakonie Neuendettelsau in einem Forschungsprojekt des Spitzenclusters Medical Valley EMN entwickelt. Daraus entstanden ist das Fürther Start-up MOIO GmbH, das zur Finanzierung der Markteinführung nun eine Crowdfunding-Kampagne auf aescuvest.de gestartet hat.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97