Ausstellung „Mensch, Raum und Zeit“ ist noch bis 4. Juni zu sehen

Unter dem Motto „Mensch, Raum und Zeit“ stellt die Nürnberger Künstlerin Christa Schüssel in der Klinik Hallerwiese/Cnopfschen Kinderklinik aus. Die Werke sind noch bis 4. Juni im Kunstraum auf Ebene 01 zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Christa Schüssel lebt und arbeitet als Malerin in Nürnberg. Ihr künstlerisches Schaffen begann sie als Autodidaktin. In den vergangenen Jahren hat sie sich im Rahmen verschiedener Seminare weitergebildet und unter anderem das Zertifikat „Meisterkurs Abstrakte Malerei“ bei Professor Francis Scholz erworben. Aktuell liegt ihr Fokus auf der Enkaustik-Malerei. Die Enkaustik ist eine künstlerische Maltechnik, bei der in Wachs gebundene Farbpigmente heiß auf den Maluntergrund aufgetragen werden.

Unter dem Motto „Mensch, Raum und Zeit“ zeigt Christa Schüssel ausgewählte Werke im Kunstraum der Klinik Hallerwiese/Cnopfschen Kinderklinik (Ebene 01). Die Ausstellung ist noch bis 4. Juni zu sehen und ist täglich zwischen 8 und 19.30 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Die Ausstellung „Mensch, Raum und Zeit“ von Christa Schüssel ist noch bis 4. Juni in der Klinik Hallerwiese/Cnopfschen Kinderklinik zu sehen. © Christa Schüssel


Weitere Pressemitteilungen
24. Mai 2018

Die Athleten strahlten mit ihren Unified-Partnern und Coaches um die Wette: Die 69 erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler des Sportteams der Diakonie Neuendettelsau brachten jede Menge Medaillen mit nach Hause und hoffen jetzt auf eine Nominierung bei den Weltspielen in Abu Dhabi.

24. Mai 2018

Spielerisch Musik lernen: Eine Insel mit zwei Bergen und dem tiefen weiten Meer. Mit viel Tunnels und Geleisen und dem Eisenbahnverkehr - Um Jim Knopf, Lukas den Lokomotivführer und die Eisenbahn Emma drehte sich der Aktionstags „Musik“ in der Integrativen Kindertagesstätte Sonnenschein in Bruckberg.

23. Mai 2018

Die jährliche Trägerkonferenz der stationären Pflegeeinrichtungen der Stadt und des Landkreises Ansbach wird traditionell von den Diensten für Senioren der Diakonie Neuendettelsau koordiniert und organisiert. Jährlich wechselt der Veranstaltungsort in eine andere Pflegeeinrichtung. In diesem Jahr war das Seniorenwohn- und Pflegeheim Elisenstift in Schillingsfürst Gastgeber dieser trägerübergreifenden Austausch- und Informationsveranstaltung.

23. Mai 2018

Die Sommerspiele der Special Olympics fanden dieses Jahr in Kiel statt. Mit dabei war auch das „POG“-Sportteam aus Polsingen, Oettingen und Gunzenhausen der Diakonie Neuendettelsau. In den Sportarten Boccia, Tischtennis und Schwimmen war das Team mit insgesamt 16 Sportlerinnen und Sportlern, zwei Unified-Partnern und sieben Trainern am Start und gewannen zehn Goldmedaillen.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97