Filme und Aktionen für Familien am 20. April im Theater Ansbach


Das Begegnungsfest am 20. April im Theater Ansbach unter dem Motto „Brücken bauen trifft Filmfest“ stellen zahlreiche Verbände und Organisationen gemeinsam auf die Beine.

Spannende Filme, Musik und Aktionen gibt es im Ansbacher Schlosskino am Freitag, 20. April. Unter dem Motto „Brücken bauen trifft Filmzeit“ finden dort zwei beliebte Ansbacher Familienveranstaltungen zum ersten Mal gemeinsam statt.

Das Schlosskino zeigt um 14 Uhr die Neuverfilmung des Kinderklassikers „Heidi“ und um 18 Uhr „Wo ist Fred?“ mit Til Schweiger. Im Foyer des Theaters Ansbach wird von 14 Uhr bis 20 mit einem bunten Familienprogramm gefeiert. Unter anderem kommen ein Zauberer, eine afrikanische Haarkünstlerin und die „Handicapped Mixer“, die für leckere Cocktails sorgen. Kinderschminken und die mitreißenden Auftritte der Singgruppen der Lebenshilfe und der Offenen Hilfen ARON der Diakonie Neuendettelsau sind weitere Höhepunkte. Für Kaffee, Tee, Kuchen und kleine Snacks ist ebenfalls gesorgt.

Eine Ausstellung auf der Galerie zeigt Fotos von Menschen mit Behinderung, die die Welt aus ihrer Perspektive eingefangen haben.

„Brücken bauen trifft Filmzeit“ ist ein gemeinsam veranstalteter Aktionstag der Filmzeit, einem Projekt des Beirats für Menschen mit Behinderung in der Stadt Ansbach, und dem Team „Brücken bauen“, einem Gemeinschaftsprojekt des Sozialverbands VdK, der Lebenshilfe, dem Bayerischen Roten Kreuz und der Offenen Hilfen ARON der Diakonie Neuendettelsau. Ziel ist es auch, lockere Begegnungen zwischen Menschen mit und ohne Behinderung möglich zu machen. 

Weitere Pressemitteilungen
21. Juni 2018

„Wann kommt ihr wieder?“, fragten ein Mann die Studierende der Fürther Fachakademie für Sozialpädagogik der Diakonie Neuendettelsau am Ende des Kunstprojekts. An zwei Tagen malten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit zehn Menschen mit und ohne Behinderung in den Räumen der Dambacher Werkstätten der Lebenshilfe Fürth.

20. Juni 2018

Unter den Aspekten Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, wurden in der Kreisklinik Roth gleich zwei Jubiläen gefeiert: Die Berufsfachschule für Altenpflege blickt auf 35 Jahre zurück. Die Berufsfachschule für Krankenpflege feiert heuer ihr 60-jähriges Jubiläum.

18. Juni 2018

Eine Silbermedaille für die Klinik Hallerwiese/Cnopfsche Kinderklinik: Beim diesjährigen Klinikcheck der „Nürnberger Zeitung“ belegt das Nürnberger Krankenhaus an der Hallerwiese bei der Gallenblasenoperation den zweiten Platz bei insgesamt 27 betrachteten Kliniken in der Region.

18. Juni 2018

Die Ehrenamtlichen des Projekts „Feuerkinder“ reisen regelmäßig nach Tansania, um dort Kinder mit angeborenen Beinfehlstellungen oder massiven Brandverletzungen ehrenamtlich zu behandeln. Nun waren sieben Mitarbeitende des tansanischen Nkoaranga-Hospitals in der Nürnberger Klinik Hallerwiese/Cnopfschen Kinderklinik für eine dreiwöchige Hospitation zu Gast. Finanziert wurde der Aufenthalt durch die staatliche Initiative „Klinikpartnerschaften“.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97